bluthochdruck und eiweiß im urin !? soviel komplikationen!!!! :-(

hallo.

bei der vorsorge am montag hatte ich einne blutdrcuk von 150/90, der wert blieb auch bei einer weiteren messung nach einerstunde..
auch wurde eiweiß im urin festgestellt...

mann oh mann, erst ein hämatom an der gebärmutter durch einen sturz, dann seit der 4ten woche immer wieder blutúngen,anämie (hb nur noch 8,4), eine tiefsitzende plazenta und nun das....

warum muß alles so kompliziert sein...?

bin heute 17+5 und hoffe auf besserung....

1

Hallo,

oh je, da bleibt dir ja wohl nichts verschont.

Zum Blutdruck kann ich soviel sagen: Ich habe seit der 12. SSW einen erhöhten Blutdruck (teilweise bis zu 200/110!), der nun aber mit Presinol sehr gut eingestellt werden konnte. Auch hatte ich schon zweimal kleinere Mengen Eiweiß im Urin. Meine FÄ hat mich aber beruhigt, es darf wohl hin und wieder im Urin kleinere Mengen von Eiweiß zu finden sein, nur eben nicht jedesmal. Gott sei Dank kam das nur zweimal hintereinander bisher vor, seitdem nicht mehr.

Hat denn dein FA nichts bezüglich deines Blutdruckes gesagt? Ich würde da auf jeden Fall mal nachhaken, denn der Wert ist auf jeden Fall grenzwertig bzw. sollte beobachtet werden.

Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung und hoffe, dass es dir bald wieder besser geht!

Liebe Grüße
Andrea

2

Hallo,
ich hatte auch während der gesamten Schwangerschaft immer so 'Blutdruckwerte von 140/95. Jetzt zum Schluß ist der Blutdruck teilweise bei 150/100. Ich muß seit zirka einer Woche jede Woche einmal regelmäßig zur Kontrolle ins Krankenhaus. Tabletten habe ich aber niemals bekommen, da die WErte immer im Grenzbereich waren. Eiweiß im Urin hatte ich ebenfalls das letzte Mal. Ist aber laut den Ärzten im Krankenhaus nicht so schlimm. Mach Dich nicht verrückt, ruh Dich aus leg Dich aufs Sofa und besorg Dir vielleicht selber ein Messgerät, hab ich gemacht und immer gemessen.
Alles halb so schlimm, solange keine Gestose daraus wird.
Ich hoffe ich konnte Dich ein bisschen beruhigen.

vg
andrea

3

Hallo,
ich messe meinen Blutdruck wöchtenlich Zuhause, da meine Werte auch immer an der oberen Grenze waren (schon vor meiner SS). Dann hab ich irgendwo gelesen, dass man mit eiweissreicher Ernährung den Blutdruck senken kann. Nun esse ich abends keine Kohlehydrate mehr und tatsächlich, am Montag lag mein Blutdruck bei 128/82. #freu
Da ich mich den Rest des Tages ausgeglichen und gesund ernähre, kann das ja nicht schaden. Ein Versuch ist es wert.
Alles Liebe
Phoenix68 (9+0)

Top Diskussionen anzeigen