Habe ein Essproblem - zu wenig Kalorien!

Hey Mädels!
Ich nehme höchstwahrscheinlich nicht genug Kalorien zu mir, gestern habe ich mir ausgerechnet waren es ca. 1300, aber soll man in der SS nicht mindestens 1800 zu sich nehmen?
Esse viel Obst und Gemüse, die bringen ja fast nix an Kalorien. Ich habe keine besonderen Gelüste, an Schoki komme ich zur Zeit gar nicht ran. Nudeln könnte ich ganzen Tag essen.
Oder soll ich auf kalorienreichere Nahrung zurückgreifen, heute abend gibt es z. B. Eierkuchen.
Wie macht ihr das, nehmt ihr genügend Kalorien zu euch?Was esst ihr so den ganzen Tag? Auf Arbeit esse ich oft nur Obst, Gemüse, Joghurt, Müsliriegel. Sollte ich mir für mittag immer noch ne kleine Portion mitnehmen für Mikrowelle?
Viele Grüße

eine etwas ratlose Anja mit Bauchbewohner (5+3)

1

Hallo!

Mach dir mal keine zu großen Gedanken darüber! In den ersten 3 Monaten hat man zunächst gar keinen erhöhten Kalorienbedarf und man soll da am besten auch noch nicht zunehmen. Viele nehmen da ja sogar eher ab, wenn die Übelkeit hinzukommt.

Erst ab dem 4. Monat hat man einen leicht erhöhten Kalorienbedarf. Aber auch nur so ca. 200-300 kcal mehr als sonst.

Aber ich würde an deiner Stelle mit dem Kalorienzählen wieder aufhören. Iss einfach ganz normal weiter. Dein FA wird sich schon zu Wort melden, wenn er mit deinem Gewicht irgendwann nicht mehr zufrieden sein sollte. Und bei vielen Schwangeren kommt sowieso irgendwann der große Hunger.

Ich selbst habe bisher erst 5 kg zugenommen in der 35. SSW. Das ist wirklich nicht viel, aber meine FÄ sagt dennoch nichts, da ich mit etwas Übergewicht gestartet bin und genug Reserven habe. Nur als ich im 7. Monat einmal abgenommen hatte hat sie was gesagt. Wobei ich das nicht absichtlich gemacht habe, ich gehöre nur leider zu den Schwangeren, denen die ganze SS über schlecht ist.

Liebe Grüße,
Claudia

2

Hi Anja

das ist wirklich kein Grund zur Panik - Du kennst doch den guten alten Spruch "Das Kind holt sich was es braucht" - da ist schon ne Menge dran!

Klar - man sollte in der Schwangerschaft keine Diät etc machen - aber mach Dir auch in die andere Richtung keinen Stress. Und gegen viel Obst und Gemüse spricht nun wirklich GAR NICHTS!

Also mach Dich nicht jeck

Liebe Grüsse
Frauke (33+4)

3

Hi Anja,

an sich hört sich Deine Ernährung super gesund an, aber Du hast recht insgesamt sind das zu wenig Kalorien.
1300 kcal - das wäre die Kalorienmenge, die ich einem Übergewichtigem empfehlen würde, um langsam und sinnvoll abzunehmen.

Denke aber, dass Deine eigene Idee - für Mittags was warmes (wie schone Nudeln mit Sosse mitzunehmen - das Problem schon löst.

....und ganz ehrlich - besser etwas ausstocken können, als wenn man merkt man muss die ganze Ernährung umstellen, weil man vorher nie Obst + Gemüse gegessen hat.

Alles Liebe
Raja

4

Hallo!
Vielen Dank für eure Antworten, bin erstmal bisschen beruhigter. Habe vom Arzt Hipp Natal, Vitamine für SS bekommen, da soll ich jeden Tag ein Gläschen nehmen, Folsäure sowieso, mal schauen was ich so noch so machen kann. Freu mich schon auf lecker Eierkuchen.

Vielen Dank für die Beruhigung.

Schönen Tag wünscht Anja

Top Diskussionen anzeigen