Spontane Entbindung bei Skoliose?

Hallo!
Meine Frage steht ja schon oben: Meine Freundin erzählte mir, dass ihr Gyn von einer spontanen Enrbindung abgeraten hat, da sie unter einer Skoliose im Lendenwirbelbereich leidet. Ich habe auch eine Skoliose und habe auch immer wieder starke Beschwerden, aber mein Arzt hat noch nie gesagt, dass mir diese unter der Geburt Schwierigkeiten bereiten könnte#kratz... Bin gerade völlig verunsichert, hat jemand Erfahrung damit???
Vielen lieben Dank, jenny 33.SSw

Was ist denn Skoliose?

Liebe Grüße
Kerstin + #baby Alexander (08.07.05) + #ei 21+5

Hallo Kerstin!
Eine Skoliose ist eine Verkrümmung der Wirbelsäule!
LG

hallo,

eine freundin von mir hat auch skoliose,bei ihr wurde allerdings schon vor mehr als 10 jahren die wirbelsäule mit metallstangen versteift, weil die krümmung so stark war. und da haben ihr die ärzte gesagt, das sie auf alle fälle einen kaiserschnitt braucht. soweit ich das verstanden habe liegt das aber wirklich an der versteiffung durch die metallsangen das sie nicht normal entbinden kann.


lg

steffi

oh, das hab ich aber auch noch nicht gehört #schock

ich hab auch skoliose.. im lendenbereich und Halswirbelbereich.. ob die nun als stark anzusehen ist, weiß ich nicht.. ich werd mal meinen arzt das nächste mal fragen.. aber gehört hab ich davon ja noch gar nix.. und was hat der arzt deiner freundin geraten? Kaiserschnitt oder was? bibber..

Ja, er meinte auf jeden Fall Kaiserschnitt, da die Schmerzen sonst unter der Geburt sehr stark werden könnten...

Hallo,

ich hab auch eine Skoliose im Lendenwirbelbereich und meine Tochter ohne Probleme normal Entbunden. Hat denn der FA von deiner Freundin, gesagt warum genau er ihr deswegen, von einer normalen Entbindung abrät? Kann ich nicht so nachvollziehen#kratz

LG Marion

Die Schmerzen wären wohl extrem ausgeprägt und es könnte sein, dass das Kind Probleme hätte, richtig in den Geburtskanal zu rutschen! Ich werde das nächste Mal meinen Gyn danach fragen,vielleicht gibt es da geteilte Meinungen zu...

Scherzen können bei Jeder extrem ausfallen, kommt ja auch immer auf die Schmerzempfindlichkeit an. Bei einem Hohlkreuz, weiß ich das es da Probleme mit dem reinrutschen geben könnte, weil das Köpfchen eher auf dem Schambein aufliegen würde, deswegen soll man ja auch auf gerade Haltung achten. Frag mal nach und zu große Sorgen würd ich mir da nicht machen.

Alles Gute für die Restzeit

Marion

Bei mir hat man auch vor 3 Jahren gesagt das es große Schwierigkeiten geben kann und es deshalb sogar eine Risikoschwangerschaft ist. Naja. Jetzt im Nachhinein glaub ich es nicht so da der FA nicht grad der beste war.

Aber da werde ich meinen FA am 5.3. gleich mal fragen was er dazu meint.

Liebe Grüße
Sunny + #ei 5+5

Mh,

ich habe auch im Lendwirbelbereich meine Skoliose.

Ich muss nur vorher ins KH meiner Wahl damit die schauen können wo die PDA gelegt werden kann und ob.

Sonst kein Problem.

LG Maike 19SSW

Habe auch eine...

Wie stark kann ich nicht genau sagen. Habe daruch aber ein zu kurzes Bein und ne schiefe Hüfte...

Naja nicht extrem aber sie ist halt da. Habe vor knapp 3Jahren meinen Sohn spontan entbunden. Hatte sogar ne PDA die gut gewirkt hat.

Ich glaube es hängt nen bißchen vom Grad der erkrankung ab...


Lieben Gruß Lorraine und Louis 25Ssw.

Huhuuuu
Habe auch ein verkürztes Bein. 1,7cm um genau zu sein. hoffe doch sehr das es da nicht irgendwelche probs gibt. Gleich ma am 5.3. fragen was der Doc meint.

Hallo Jenny,

ich bin vor 18 Jahren an einer schweren Skoliose operiert worden.
Bei mir ist fast die komplette Wirbelsäule steif gelegt, mit zwei Stangen und ca 16 Schrauben.
Mir wurde damals schon gesagt: Kinder ja, aber nur mit KS!
Das wurde zwischenzeitlich von mehreren Ärzten bestätigt, zuletzt von meinem Orthopäden und meiner FÄ. :-(

Das hängt aber immer von der schwere ab und teilweise auch von dem KH, wo man entbindet, ob die das Risiko eingehen.
Ich hoffe teilweise sogar auch noch, das der Arzt im KH mir sagt, das man es doch normal versuchen könnte, was ich aber im meinem Fall eher nicht glaube!

Das Risko liegt halt darin das man evtl nicht richtig pressen kann, da man sich ja nicht so rund machen kann. Das die Stangen brechen können, oder das das Baby nicht richtig raus kommen kann.

Ich muss wohl sogar eine Vollnarkose bekommen, da das Risiko die PDA zu setzen bei mir zu gross ist. #schmoll

Aber da ich das ja alles schon wusste, nimmt man es doch für so ein kleines Würmchen gerne in Kauf.

Aber wie schon gesagt, das ist halt alles von Fall zu Fall anders!

LG Nicole 28ssw

Top Diskussionen anzeigen