Clearblue Fertilitätsmonitor

Hallo ihr Lieben,

Wer hat von euch mit Clearblue Fertilitätsmonitor schwanger geworden? Wie zuverlässig ist das Gerät? Lohnt sich das überhaupt wenn man das Gerät kaufen würde?#kratz

Danke
Negin

1

Ich hatte einen extrem unregelmäßigen Zyklus (mal 21 mal 43 Tage)
Wir hatten erst ohne Fertilitätsmonitor 3Monate geübt und nix geworden.
Nach einem Monat mit Ferilitätsmonitor bin ich schwanger geworden.

Daniela + #baby inside (20+4)

viel glück;-)

2

Ich empfehle dir die Clearblue Ovulationsteststäbchen. Bin damit sofort schwanger geworden, obwohl ich Jahre vorher erfolglos geübt habe. 7 Stück kosten 29,90 Euro. Damit bestimmst du in der Zyklusmitte den Anstieg des LH Hormons, welches entsteht wenn man kurz vor dem Eisprung steht.

3

Hallo ladyhh67

ich habe diese Monat für erstemal Clearblue Ovulationsteststäbchen benutzt. Das hat mir gestern LH-Anstieg angezeigt und haben Wir gestern bisschen#sex.

Ich bin so aufgeregt. Ich weiß es nicht ob das bei mir klappt. Höffnetlich habe ich genau so wie du Glück#freu.

Negin

4

Hallo Negin,

ich hatte auch das Gerätchen und war damit sehr zufrieden. Bei mir hat es zwar etwas länger gedauert, bis ich schwanger wurde, das lag aber an meiner Endometriose.

In dem Monat, in dem es endlich geklappt hat, war mein Eisprung erst am 30. ZT und den hätte ich wohl nicht erkannt, wenn ich den Computer nicht gehabt hätte. So war es aber der Fall und wir konnten gezielt ein Bienchen setzen. Und heute bin ich in der 16. SSW.

Teststäbchen sind zwar nicht ganz billig - 20 Stück kosten ca. 30 € aber mir war es das wert.

Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich. Nach fast 1,5 Benutzung kenne ich mit dem Gerätchen aus.

Ganz lieb

Uli

6

Hallo Uli,

eine Frage und zwar, wenn das gerät ein LH-Anstieg zeigt wie lange danach bleibt man furchtbar?

oder wann hat man genau die Eisprung nach dem das Gerät den LH-Anstieg ermittelt hat?#kratz


danke dir

7

Hallo Negin,

das Gerätchen zeigt Dir, anders wie normale Ovu-Tests, zwei Fruchtbarkeitsphasen an.

Die erste Phase, ca. 5 bis 7 Tage vor dem Eisprung, wird dir durch zwei Balken angezeigt, sobald das Gerät in Deinem Urin den Anstieg von Östrogen bemerkt. In diesem fünf bis sieben Tagen verändert sich Dein Gebärmutterschleim so, dass die Spermien darin überleben und auf den Eisprung warten können.

Auf den Östrogenanstieg folgt dann die Ausschüttung des LH. Sobald dieser Anstieg gemessen wird, zeigt dir Clearblue ein Eisprungsymbol (mit 3 Balken) an und das bedeutet dann, dass der Eisprung unmittelbar bevorsteht. Laut Statistik finden die meisten Eisprünge einen Tag nach dem ersten Tag max. Fruchtbarkeit an. Die höchste Trefferquote wird wohl bei #sex an dem Tag mit dem ersten Eisymbol erreicht, da dann auf jedenfall #schwimmer da sind, wenn es zum Eisprung kommt. Wenn ihr später herzelt, kann es sein, dass ihr den #ei verpasst.

Nach dem Eisprung (also 2 Tage Anzeige max. Fruchtbarkeit) bist Du nur noch einen Tag fruchtbar, da das Ei max. 12 bis 24 Stunden befruchtungsfähig ist. Also wenn, dann müsst ihr die Phase vor dem ES nutzen.

Hoffe, ich konnte Deine Frage beantworten.

Ansonsten schau mal hier: http://www.clearblue.de/Kinderwunschmonitor.cfm

Ganz lieb

Uli

weiteren Kommentar laden
5

Super!!!

Wir setzten es einzig und allein im 12.ÜZ ein, und ich wurde schwanger.

Hab mich immer in etwa an Urbia ES-Kalender gehalten, was aber echt der falsche weg war, denn laut Kalender sollte es am 10.10.06 gewesen sein und mittels getestetem persönlichen Urin war es dch schon 1 Woche #schock vorher...

ZUm Zeitpunkt unserer Hochzeit war ich schon #schwanger; Kosten je nachdem denn im Marktplatz verkaufen auch welche bzw bei e... auch mal reinschauen.

Einen neuen würde ich nicht kaufen,da es ja nur desinfiziert werden muß!

Also dickes LOB an Clearblue #pro für die Verlässlichkeit des Monitors, wenn sonst alles organisch okay ist bei Mann und Frau

( ps.: unter " Druck" klappt es aber auch, siehe Bauchi in VK)

Lg Antje, #schwanger Mitte 6.Monat

Top Diskussionen anzeigen