39 SSW Baby ca. 2650 g!

Hallo,

bin jetzt Anfang 39 SSW und war am Sa wegen Magen-Darm in der Klinik. Mit dem Baby ist alles ok, es wiegt bis jetzt halt nur 2650 g. Die Ärztin meinte das wäre völlig ok, da mein erster Sohn mit 3025 g auf den ET kam. Wäre halt Veranlagung. Finde es trotzdem irgendwie wenig. Hat noch jemand so leichte Babys?

Lg

1

Bedenke, dass das nur ein Schätzwert ist und du da gut und gerne noch mal 400g drauflegen kannst :-D

LG Bianka

Bei mir hieß es gestern 3030g +/- 400g Aha! Und ein anderes US-Programm hat 3800g ausgerechnet. Jetzt hab ich voll den Durchblick *gg*

LG Bianka (ab morgen 40.SSW)

2

Ui, ganz schön klein #schock Wenn ich mir vorstelle, wie schwer ICH bei der Geburt wog #schock

Wie groß bist du den?

4

Bin 1,68 kam als Säugling mit 3400 g und 50 cm auf die Welt. Mein Mann mit 50 cm und 2500 g auf den ET. Seine Mama war damals 17 und sagt das nicht geraucht hätte, hat aber erst im 4.Monat von der SS erfahren. Bin da also mit dem Rauchen bei ihr nicht so sicher. 2500 g auf ET is ja echt wenig.

3

Hallo Ikan,

mach dir keine Sorgen. Zum einen ist ein ein Schätzwert und wenn dein erster Sohn auch nicht übermäßig schwer war ist es wohl wirklich Veranlagung. Seh es einfach mal so, die Geburt wird dadurch sicher einfacher für dich. Meine Tochter war eine kleine Hummel, wog 4080 g. Hatte ganz schön zu kämpfen.

Also, mach dir keine Sorgen und alles gute für dich und deine Maus!

5

US Schätzungen sind leider oft ungenau! War bei meiner Tochter auch so! Wurde geschätzt mit gut 3200 g; 10 Tage vor ET. Dann hieß es ich könne nochmal 400 g dazu schätzen.

HA HA!! Schlussendlich wog sie 2960g !

Kerngesund, quietschfidel und das ist die Hauptsache!!! #huepf

Sie ist heute mit 16 Monaten noch ein schmales Hemd; 8500g!

Dicke Kinder gibt´s genug!

Alles Gute für die Geburt! #liebdrueck
Gruß
ANDREA

6

Hallo Ikan,

soll ich dir mal was zum Thema Schätzwerte sagen? Die haben so große Differenzen, dass eigentlich gar nicht richtig klar ist, wie groß die Mäuse wirklich werden. #kratz

Meine Große sollte bei der Geburt erst mindestens 3500 g, dann bei 2. Messung kurz vor Termin aber nur 2900 g haben, Geburtsgewicht war dann 3120 g.

Der Kleine wurde mir als absoluter Brocken (für meine Verhältnisse ;-)) angekündigt. Mindestens 3650 g. Dann kam er und war ein Fliegengewicht von 2820 g. :-)

Also, soviel zum Thema Geburtsgewicht. Da sind wirklich noch Spielräume drin, mach Dich nicht verrückt. Außerdem hast Du doch unter Umständen noch 1-2 Wochen. Und 2650 g reichen auf jeden Fall, um den Krümel mit nach Hause zu kriegen (Damals lag die Schallgrenze irgendwie bei 2500 g, ich weiß aber nicht, ob das jetzt auch noch ist.)

Ich drück Dich (wenn man noch um Dich rumkommt in der 39. SSW;-))

Lieben Gruß von Meike mit Jeanna (9) und Ole (7) an der Hand und #stern-Krümel fest im Herzen

7

Hallo,

ich würde mir keine Sorgen machen, der Arzt hat Recht, es hat viel mit der genetischen Veranlagung zu tun.

Ich wog bei meiner Geburt 2550g und war kein Frühchen.

Gruß Isa

8

Hallöchen,

hab mir mal sagen lassen, daß diese Schätzungen immer +/- 700g zu verstehen. Vor der Entbindung hat die Ärztin im KH auch zu mir gesagt.. "Naja, ... so gute 3200 g wird der Kleine wohl haben" Das brachte mich erstmal zum relaxen, nach dem Motto, der is ja handlich, den kriegen wir da schon raus...

Das Ende vom Lied 53 cm, KU 35 cm und 3905g. Soviel also zu den Prognosen :-p

LG Cassy

9

Hallo!
Ich war letzte Woche beim FA und da hat man mir gesagt dass der kleine 46 cm ist und 2600g wiegt..in der 37SSW
Ich selber bin 1,57 und mein Freund 1,84...

Bin mal gespannt wie groß der kleine am Ende wirklich ist..

Lg

Stefanie

38SSW

10

Hallo!

Das ist völlig ok wie die Ärztin schon sagte. Mein Sohn kam ET+2 zur Welt und war 48cm Groß und wog 2880g und KU 33cm. Dafür war die Geburt auch sehr schön, aber weiß es auch nicht wie es bei einem schwereren Kind gewesen wäre.

LG Silvana + babygirl 25.SSW

Top Diskussionen anzeigen