Langstreckenflug 5.Monat??

Hallo ihr,

ich hatte schon mal gepostet. Mich wuerde interessieren, wer von euch noch in der 20.SSW weiter weg gereist ist.

Wir haben einen 8taegigen Aufenthalt auf Mauritius gebucht ( von Wasser/Essen her unbedenklich ) nur der Flug mit ca. 9 Stunden macht mir Sorgen...

Was meint ihr dazu...Reise sausen lassen? War ja nicht grad billig...

Gruss

princess

1

langstreckenflüge werden nicht empfohlen. frag deinen fa, ob er dir ein attest für die reiserücktrittskostenversicherung gibt.

ich täte es nicht unbedingt..

2

als ich in der 20. ssw war hätte ich das locker mitgemacht #freu
vor allem weil mauritius ja soooooooo schön ist *träum* war da letztes jahr im april #freu

aber ich würde mal den fa fragen was er davon hält, und auch nur dann fliegen wenn ein kh in der nähe ist und du dich wirklih gut fühlst. ich hätte es gemacht, wenn ich die gelegenheit dazu gehabt hätte. sogar jetzt würde ich noch fliegen wenn ich mich in nen bikini trauen würde #hicks


uggl 30+6 SSW

3

Hallo,

ich denke auch, das es auf deine körperliche Verfassung ankmmt.

Für mich wäre es kein problem, mir gehts supi, aber das ist bei jedem anderen.

Ich sitze auch jeden Tag 8 Std in der Schule rum und mich störts nicht, bin bis jetzt in der 19 SSW nach London geflogen unhd in der 22 SSW nach Prag, beides keine weiten Flüge, aber ich denke ich hätte keine Probleme gehabt, wenn ich länger geflogen wär.

Solltest nur viel trinken und ab und zu mal rumlaufen ( Jogging im Flugzeug#freu hihi )

Viel Spass

Dana ( 22+5 )

4

hallo,

frag doch mal deinen fa, ob es mit stützstrümpfen und regelmäßiger bewegung im flugzeug geht? weil das problem ist doch im grunde das lange sitzen (thrombose), oder?

lg Ines

5

Hallo!

Also mein FA hat mir das Ok gegeben.

Bin gerade heute von den USA 13h Flug zurück gekommen. Ich bin jetzt in der 13 SSW. Ich werde Ende Mai Anfang Juni nochmals in die USA und zurück fliegen und Ende Juli, wenn die mich noch mit nehmen werde ich dann wieder in die USA fliegen und dort auch entbinden.

Ich hatte keinerlei Probleme.

LG, Melanie

6

es geht vor allem um die strahlebelastung für das ungeborene...


soweit ich weiss, dürfen stewardessen keine langstreckenflüge mehr absolvieren.

7

Guten Morgen!

Auch ewnn Du gestern hier reingeschrieben hast, kommt noch eine Antwort von mir nachträglich ;-)

Ich fliege übermorgen abend nach Südamerika (hin nach Buenos Aires, Rück von Rio de Janeiro aus). Das sind um die 15 Stunden Flug und ich bin dann in der 16 SSW.

Meine Ärztin hat mich untersucht und meinte, dass nichts dagegen sprechen würde, wenn es mir gut geht und ich ein paar Dinge beachte:

- Stützstrümpfe anziehen (habe ich gekauft, extra die von der Lufhansa und in 2facher Ausführung!)
- viel Trinken (werde mir eine Flashce Wasser geben lassen)
- Gymnastik machen und viel Laufen (werde ich auch tun)

Zudem habe ich eine Auslandskrankenversicherung und 2 Reiserücktrittsversicherungen, wovon ich bei einer auch unterwegs noch abrechen kann, wenn mir die Rundreise zu streßig wird. zudem weiß die Reiseleitung schon Bescheid (also gib an der Rezeption Bescheid!) und jetzt sollte unserem 3-Generationen Urlaub (ich fliege mit meinem Papa!) nichts mehr im Weg stehen!!!

Also sprich mit der Ärztin! Ich würde auf jeden Fall sagen: kein Problem und genieß den Urlaub!

Liebe Grüße
Bianca

Top Diskussionen anzeigen