Falscher ET?Hat jemand Erfahrungen?

Hallo ihr Lieben,
heute gab es zwar schon einen ähnlichen Thread, aber mich würde einfach interessieren, ob noch mehr Schwangere ihrem offiziellen ET so misstrauen wie ich.
Meine Frauenärztin hat als ET den 19. Mai festgelegt. Tag der Zeugung müsste der 26. August gewesen sein. Ich hatte aber in dem Monat kaum Geschlechtsverkehr mit meinem Freund. Nur am 13. August einmal und danach erst wieder am 1. September. Als ich wegen Beschwerden im Krankenhaus war, hat die Oberärztin dort auch gesagt, das Kind wäre um die 10 Tage älter - mindestens. Sie hat es sogar in den Mutterpass eingetragen, dass eine Terminunklarheit besteht. Der Kurze war auch weiterhin jedesmal größer als er hätte sein sollen. Meine Gyn interessiert das nicht, sie beharrt auf den allerersten US in der siebten Woche. Sie meinte, es wäre ja egal, wenn er ein wenig eher kommt. Aber das wären ja dann fast zwei Wochen eher. Jetzt frage ich mich, ob unser Kleiner dann als "Frühchen" gilt. falls er in der 38. SSW oder so kommt (nach unseren Rechnungen), ist er ja laut Frauenärztin nochmal zwei Wochen jünger, also 36. SSW. Kannn jemand mein Problem verstehen oder war das jetzt zu kompliziert erklärt? Die Gyn muss doch auch die Größe des Kindes bedenken, oder? Hat jemand Erfahrungen damit?
Mache mir halt Gedanken darüber.
Ich würde mich über Antworten sehr freuen!
LG, Sabi + Krümel (28.SSW- laut Gyn)

1

Hallo, bei meiner ersten ss, war der Tag der letzten mens nich sicher, da war der erste et der 23 sep, der zweite dann der 19 sep. und gekommen is mein kind am 27. sep. mit 4100g und 53 cm. Normalerweise wird das Datum geändert wenn das Kind schneller entwickelt ist. Ich hoffe ich konnte mich jetzt verständlich ausdrücken, also ich kenn das so das umdatiert wird.

Lg Nicole Et-Heute

2

Ja, das ist komisch daß dein FA nicht nach dem 2. US nochmal korrigiert hat. Ich glaub aber nicht daß du Probleme bekommst wenn dein Krümel schlüpft und nach der einen Rechnung noch als Frühchen gilt. Erst recht wenn "Terminunklarheit" im Mutterpaß steht. Der Arzt sieht schließlich auch ob das Kind fit ist oder nicht. Ich würde deinen FA nochmal drauf ansprechen ;-) sie muß schon rechtfertigen können was sie da aufschreíbt. Ansonsten mach dich nicht verrückt, Termin stimmt sowieso nie, meiner wurde schon so oft korrigiert daß ich ihn selbst vergesse ;-)

3

Hallo Sabi,

mei ET ist auch der 19.05.2007. Mein FA sagt mein Eisprung hätte im August mindest 1 Woche später stattgefunden. Mein Mann und ich hatten ende August kaum Geschlechtsverkehr da ich schon ziemliche Schwangerschaftssymptome hatte.Daher denke ich dass unser kleine Raphael früher kommt.

ALLES GUTE FÜR DICH

LG, Alicea 28.SSW + Raphael (19.05.2007)

4

Hallo,
in meiner 1. SS hat der FA auf ET 5.6.03 bestanden. Ich war aber sicher: Das kann nicht sein!!!! (meine letzte "Periode" bestand aus 2 Tagen leichte Schmierblutung) und da es nicht geplant war S zu werden und ich die Pille immer genommen hab, kam nur der Aug. in Frage, da waren wir im Urlaub und ich hab das Essen nicht so gut vertragen#hicks

FA hat auf ET bestanden: Zwerg kam 1 Woche zu früh und war laut 2 Hebis mind. 2 Wochen übertragen!!!!

LG Sandy

5

Hallo Sabi,

mein ET ist auch absolut unsicher. Das weiß aber auch mein FA und er geht damit sehr gut um. Ich habe extrem lange Zyklen und so konnten wir nach der letzten Periode gar nichts bestimmen (ansonsten wäre mein Baby schon fast auf der Welt :-) ) Er hat dann einen Termin genommen, der mir sehr entgegen kommt, wobei wir uns bewusst sind, dass es durchaus sein kann, dass unser Töchterchen auch noch ein bis zwei Wochen länger brauchen könnte. Aber die Zeit bekommt sie dann auch, weil ja der Arzt und die Hebamme informiert sind und sich beide auch überhaupt nicht an igendwelchen errechneten Terminen festhalten.

Viele Grüße,
Susanne mit #baby 27. SSW

6

Hi,

soweit ich weiß kommt es bei der Frage "Frühchen" doch letzten Endes darauf an, wie gut es dem Kind geht. Das Gewicht und sowas wird dabei beachtet. Kann also gut sein, dass Ihr es, egal wann es schlüpft, sowieso mit nach Hause nehmen dürft, nur wegen des Termins bleibt bestimmt kein Kind in der Klinik.

(Und wenn Dich die Mutterschutzfristen interessieren - wenn das Kind vor dem zugrundegelegten ET kommt, werden Dir die restlichen Tage hintendran gehängt, hast Du dann zusätzlich zu den normalen 8 Wochen.)

Also mach Dir einfach nicht so viele Gedanken. WEnn dann 2 Wochen nach dem von Dir geschätzten ET rum sind kannst Du immer noch ins KKH gehen und mit der Ärztin überlegen, was zu tun ist, oder?

LG
Kanga mit Roo (32. SSW, unstrittig)

11

Äh, hab ich doch genau verkehrt herum geschrieben - man erhält hinterher auf jeden Fall 8 Wochen Mutterschutz, wenn das Kind nach dem errechneten ET kommt hat man so insgesamt mehr, weil die 6 Wochen vor ET ja dann "länger wurden".

Und ich war gestern so verwirrt, dass ich vergessen haben, dass ich mittlerweile in der 33. SSW. bin...
(Schwangerschaftsdemenz, das kann ncihts anderes sein!)

LG kanga

7

#liebdrueckDanke für eure schnellen Antworten!#freu
Habe morgen wieder einen Termin beim Arzt. Bin dann also in der 28. oder 30. SSW.
Wir werden sehen, wie groß der Kleine inzwischen ist. #kratz
Lassen wir uns halt weiterhin überraschen.#gruebel
LG, Sabi und Krümel (28.SSW)

8

Huhu...
ich ärger mich darüber seit Wochen... es hiess immer ET am 26.04... ich meinte aber das das nicht sein kann... mein Freund war gar nicht da! Bei der Feindiagnostik im KH hat man mich dann vordatiert auf den 09.04.... vielleicht schon früher... aber so vom 'planen' kanns hinkommen mit dem 09.04....jedes Mal wenn ich jetzt bei meinem Gyn bin heisst es eine andere Woche... dabei sagen die Ärzte im KH definitiv jetzt 34 SSW... das Kind ist schon grösser als in der 34.SSW.... mein Gyn ist aber der Meinung 30.SSW... HURRA! Ich bin ziemlich wütend deswegen... meine Hebamme macht schon länger CTG...er macht das erst das Zweite Mal nächste Woche...also mein Gyn. Und die Im KH wissen Bescheid, was mein Gyn dazu sagt. Da ich weiss, dass das Baby jetzt eher 34.SSW ist, höre ich auf KH und Hebamme... mein Gefühl und der Verstand sagen das! Abwarten! Meinen Gyn spreche ich nicht mehr an dazu...er soll mal munter unteruschen und schreiben was er will.
#herzlich
Tina 34.SSW

9

och, mach dich nicht verrückt....
ich habe et von 30. juni bekommen.. dann war mein kleines mal zu klein, nach einem monat wieder passgenau...
sie meinte et so ab mitte juni bis ende.. sie meint, it eh immer ne zeitspanne von paar tagen vor oder paar tage nach dem et....
also letztendlich weiß ich nun auch nicht wann meins kommt.. ich rechne mal so ab dem 20 juni....
wirds halt ein überraschungskind.... hauptsache die kleine ist gesund und alles geht gut :)

Top Diskussionen anzeigen