Herztoene (13+5) bitte Hilfe

Hi Ihr Lieben,
gestern war meine Hebamme zur Vorsorge da und hat meine Gebaermutter vermessen. Das Baby ist ca. 7 cm gross und das ist gut, sagt sie. Urin war auch ok aber als sie dann die Herztoene mit so einem Stift-grossen Geraet hoeren wollte, hat sie nix gefunden. Sie sagt, dass ja das Baby sich zu meinem Ruecken hin versteckt haben koennte und das wir beim naechsten Mal auf jeden Fall was hoeren aber ich war erst mal total fertig. Zwar hatte ich ja vor 3 Wochen das Herzchen auf dem Ultraschall schlagen sehen aber trotzdem.
Nun bin ich erst in 5 Wochen zum US beim FA, die Zeit zieht sich so endlos dahin....
Was mach ich denn jetzt?

1

Hallo :-)

Ich mache alle Untersuchungen beim FA und war noch nie bei ner Hebamme. Wie hat sie denn die Gebärmutter vermessen !?

Die Herztöne wurden bei uns noch nie hörbar gemacht. Aber wir haben jedesmal US und sehen da das Herzchen immer schön schlagen.

Ich wär da auch ganz schön nervös an deiner Stelle....
Warum machst du denn bei der Hebamme Vorsorge?

Lieben Gruß von Gabi (mit #baby Lennard inside)

7

Ich find es bei einer Hebamme menschlich orientierter und ich moechte das Baby nicht so oft schallen lassen. In anderen Laendern wurde das laengst wegen des Laerms von 100 Dezibel abgeschaft und es ist auch noch nicht so ganz geklaert ob das Fruchtwasser sich durch zu viel US erwaermt. Die Herztoene werden, jedenfalls hier bei uns, ab der 13. SSW jedesmal kontrolliert, steht ja auch im Mutterpass als Vorsorgeuntersuchung. Hebammen machen keine Vaginaluntersuchung wegen der Keime. Sie vermessen die Gebaermutter von aussen, tasten vom SChambein zur Aussenkannte der Gebaermutter. Das konnte man richtig fuehlen, sie hat es mir gezeigt. Mal sehen, vielleicht halte ich es ja bis Ende Maerz aus, das Baby waechst schliesslich und ich fuehl mich ja auch gut.....

14

Also ich denke alle 4 Wochen US ist nicht bedenklich. Aber das muß jeder selbst entscheiden.
In meinem Mutterpaß steht aber nur was von Herzaktion/-tätigkeit. Und die sieht man ja auf dem US ;-)
Ich kenne das auch nur so, dass man ab der ca. 20.Woche die Herztöne von außen hören kann ...

weitere Kommentare laden
2

Einen Termin ausmachen und Deine Angst schildern. Ich würde auf einen US bestehen. Die kann Dich doch nicht so nach Hause gehen lassen.
Oder Du gehst zu einem anderen FA.

LG Kati mit #ei21+3#blume

8

Hi Kati,
ich war ja zu Hause ;-) denn die Hebamme war ja bei mir. Ich geh nur zum US zum FA.

11

Dann ruf bitte Deine FA an und sag ihm, was war. Ich verstehe nur die Hebamme nicht. Sie weiß doch, wie Schwangere auf sowas reagieren. Ich würde nicht warten und einen Termin beim FA machen.

3

Hallo Ragna,

ich würde beim FA anrufen, ihm die Situation schildern und fragen, ob er mal nachschauen kann.

Ist ja eine Ausnahmesituation...

Ich drück dir die Daumen.

#herzlich Ulrike

9

Hi Ulrike,
geht es Dir gut? Schoen, von Dir zu hoeren.
Ich bin gegen zu viel US, der in der 20. SSW ist mir eigentlich schon zu viel. Daher heisst es nur abwarten, fuerchte ich.
WEnn es waechst, dann ist ja alles ok, oder?

19

Uns geht´s soweit gut.
Hatten letzte Woche alle Magen-Darm-Grippe - bis auf den Zwerg, der hat dank Muttermilch nichts bekommen #freu.
Manchmal bin ich schon noch ziemlich am Schwimmen, aber es wird immer besser.

Hm, wenn du keinen US möchtest, dann wirst du wohl warten müssen. Wann kommt denn die Hebamme mit ihrem Gerät wieder?
Vielleicht kann sie ja nochmal nachschauen (oder - hören...).
Wenn mit dem Baby was wäre, würde es nicht mehr wachsen. Wie bald man das an der Gebärmutter merkt, weiß ich allerdings nicht.

Wobei ja auch beim FA zu der Zeit noch kein CTG gemacht wird.
Ich war in der 26.ssw wegen Wehen im KH und beim CTG musste ich immer mit dem Schallkopf dem Baby hinterherjagen. Er mochte das nicht und hat sich immer gleich weggedreht.
Du bist ja nochmal 12 Wochen früher im Moment...

Kopf hoch, wird schon ok sein.

#herzlich

4

Hallo ragnwawill!

Mach dich jetzt mal nicht selber fertig, denn es ist fast
unmöglich so früh das Herzchen durch den Bauch zu hören.
Solltest du dir aber trotzdem Sorgen machen, dann geh doch
ins KH zur Kontrolle oder ruf deinen FA an.
Ich wünsch dir auf alle Fälle alles Gute und Liebe für die
restliche Schwangerschaft.

LG Nicki

12

Hi Nicki,
ausserdem bin ich etwas dick, das kommt ja noch dazu.
Dank Dir,
Ragna

5

Hallo!

Du kannst, wenn Du einen guten Frauenarzt hast, immer mit solchen Sorgen hingehen. Hatte ich auch, weil eine Bekannte ihr Kind in der 12. SSW verloren hatte und ich immer wissen wollte, ob das Herzchen schlägt. Sie hat mich dann auch extra untersucht, damit ich mir keine Sorgen mache...
Auch als es mir am Wochenende einmal schlecht ging, bin ich ins Krankenhaus gefahren. Alle waren sehr verständnisvoll und nett...

Ich kann Dich gut verstehen...

LG
Stefanie (28.SSW)

15

Hi Stephanie,

dass das Herzchen schlaegt, weiss ich ja, das hab ich auf dem ersten US ja gesehen... Naja, vielleicht war einfach zu viel 'dazwischen'.
danke dir

6

Also laut meiner Hebi kann sie so früh mit dem Rohr nichts hören, bzw. nur in Ausnahmefällen, wenn das Baby absolut geeignet liegt und sie genau das Herz trifft. Schau mal, der/die Kleine ist so winzig. Je nachdem wo es liegt, trifft sie es nicht genau, vielleicht liegt der/die Kleine auch etwas versteckt oder Du hast sogar eine Voderwandplazenta, was das Hören zusätzlich erschwert.

Meine Hebi sagte mir, dass sie das Abhören frühestens mit der 18. SSW beginnt.

Mit Deinem Krümel ist bestimmt alles in Ordnung #liebdrueck.

Wenn Du Dich aber zu sehr aufregst und es Dich permanent beschäftigt, dann rufe Deinen FA an und gehe vorbei. Er ist sicher bereit, mal kurz zu schauen, ob alles okay ist (macht meine FA zumindest...).

Liebe Grüße

Merlea

16

Ultraschall find ich nicht so gut, ich warte lieber noch etwas ab, bis die Herztoene besser zu hoeren sind.
Danke Dir!

10

hallo,
ich hatte das bei mir auch am anfang der ss. die kleinen liegen noch so tief und sind noch zu klein um sich davon ein bild machen zu können. um dich zu beruhigen, geh zu deiner fä und sag ihr das, sie soll dann nochmal ultraschall machen. wenn sie das nicht machen möchte, nimm einen wunschultraschall, den musst du zwar selber zahlen, aber es wird dich beruhigen.
liebe grüße
dasu mit #baby - hanna 25+3 inside

13

Hallo,
also wenn du dir so große Sorgen machst, dann frag doch wirklich beii deinem FA nach, ob er mal nachschaut. ;-)

Ansonsten wollte ich dich mal ein bisschen beruhigen...
Ich war bei 13+1 zur VU und da hat man auch versucht die Herztöne mit diesem Dings hörbar zu machen.
Bei einem hat das auch prima geklappt und nach unserer Nr. 2 Hat die Arzthelferin ewig gesucht.
Irgendwann hat er sich wohl bequemt nach vorne zu "schwimmen", so dass man sie ganz leise erahnen konnte.

So früh kommt dass wohl noch ab und zu vor, dass sie sich verstecken können und dein Zwerg hat ja nochmehr platzt als mein Doppelpack. ;-)

Also lass den Kopf nicht hängen,

Gruß Heike

20

Und aus diesem Grund habe ich keine Untersuchung bei einer Hebamme machen lassen.
Die haben einfach nicht die richtigen Geräte.

Außerdem bist du erst in der 14. SSW und da ist es eher unwahrscheinlich,das man schon Herztöne hören kann.

22

Hallo,

das stimmt so nicht, die haben (ausser Ultraschall) sehr wohl die richtigen Geräte. Die hören die Herztöne ja nicht (wie man sich das viell. vorstellt) mit einem Rohr o.ä ab, sondern das ist modernste Technik, keine Ahnung, wie das Gerät heisst.

Das Baby ist einfach noch ein bisschen zu klein dafür, ganz einfach.

Gruss
Katja

23

Also meine Hebamme aus dem Geburtshaus hatte keine Geräte und ja sie hat die Herztöne mit dem Rohr abgehört.
War da aber schon viel weiter.

Top Diskussionen anzeigen