Merkt man eine Fehlgeburt oder einen Abort eigentlich immer?

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben.
Ich frage mich das, weil ich hier immer wieder lese, dass eine angehende Mama eine Fehlgeburt hat und auch gemerkt hat.
Ich bin jetzt schwanger und hab natürlich schiss, das mir das auch so geht. Allerdings hab ich keine großen Probleme. Trotzdem macht man sich natürlich auch vogelig.

Könntet ihr mich mal bitte aufklären?

Danke

Olli

Empfehlungen aus unserer Redaktion

Hallo Anna,
weißt du, dass MA selten sind oder vermutest du es nur?Ich hatte vor 2,5 Jahren einen MA festgestellt bei 11+3. Heute bin ich 11+1 und ich glaube bis nächste Woche Mittwoch(nächster FA-Termin) werde ich noch verrückt!#augen

LG Yvonne

Hallo Olli

in der Früh SS merkt man es zu 90% würde ich sagen durch blutungen,schmerzen usw. mit laufe der SS merkt man es meistens nicht so schnell aber denk nicht an sowas geniss deine SS #liebdrueck

LG Sabine

also mein letztes baby lag ca 2 wochen tot im bauch.. nur durch zufalll ham wir es auf dem ultraschallbild gesehen...
und das auuhc nur, weil ich unbedingt eins haben wollte.. die ärztin wollte erst gar keins machen, obwohl keine herztöne da waren...
nit alles geht ab mit ner blutung..

Früher oder später setzt dann doch aber ne Blutung ein, oder? Ich meine, das abgestorbene Embryo bleibt dann doch nicht bis zum Lebensende der Frau drin?#kratz

na wird wohl dann zu blutungen führen irgendwann... hätte die ärztin kein ultraschall gemacht, wäre es mir viell. noch irgendwo im laden passiert.. deshalb bin i froh, das ich keine hatte....

Hallo

Mir fallen da zwei Antworten ein.

a- die Schwangerschaftsanzeichen verschwinden ganz plötzlich.
b- du hast Blutung die immer straker werden

Top Diskussionen anzeigen