Was waren Eure ersten SS-Anzeichen......

Mich würde mal interessieren (bestimmt ne ganz seltene Frage *g*), ob ihr schon um den NMT, also wenige Tage vor und danach irgendwelche Anzeichen hattet.

Mir zwickts wie Hechtsuppe im Bauch, aber mehr so in den Leisten und als wenns am Muttermund zwicken würde. Ansonsten hin und wieder ein Ziehen im Rücken als wenn jeden Moment die Mens kommt (morgen NMT, aber Test Donnerstag nen Hauch von positiv, wenns nicht die Verdunstungslinie war, stellt sich morgen raus), allerdings geht das Rückenziehen immer wieder sofort weg.

Boah, bin ich hibbelig, also wenn ihr von mir nix mehr hört, hab ich mich ins Koma gehibbelt.............

Bin grad allein, und kann der Hibbelei so richtig schön frönen, zwischendurch renn ich in die Küche und futter alles Mögliche in mich rein.

Jedenfalls schreibt doch mal bitte, was ihr so gespürt habt am Anfang!!!

Liebe Grüße
Nadja

1

hallo,
habe bis heute KEIN einziges anzeichen bis auf meinen bauch (sihe VK) und ausbleiben der regel.
mir gehts besser als vorher#freu

pacix und#ei11+3#freu

2

Hallo,

als ich noch nicht wusste, dass ich schwanger bin, habe ich einmal nach dem Essen ganz extrem starke Bauchkrämpfe (Magen) gehabt.

Als ich dann wusste, dass ich schwanger bin, nur noch ab und zu mensartige Beschwerden und spannende Brüste...

LG

Sandra

3

Hallo Nadja!!!

Meine Anzeichen waren das es im Unterleib ein wenig zog genaus wie in der brust und ich hatte absolut keine lust auf Sex mit meinem Mann was mir sehr zu denken gegeben hatte;-)

lg,Britta mit #babyboy 33ssw

4

Hallo Nadja,

nach ausbleiben der Mens habe ich ca. NMT+4 getestet,hatte Schmerzen in der Leiste und Rückenschmerzen,die mir nicht normal erschienen.

Lg Cody 22 SSW

5

Ich hab ohne Ende Blähungen und das schon seit 4 Tagen durchgehend. Und in den brustwarzen ziehts gewaltig. Ansonsten is noch alles im Lot. Bin ja auch erts ganz am Anfang.

Gruß Jane

6

Hallo Nadja,

erst mal drück ich gaaaanz doll die Daumen, dass Dein Hibbeln von Erfolg gekrönt wird und du rechtzeitig aus Deinem Koma erwachst, um die frohe Kunde zu verbreiten :-)

Ich gehöre wohl zu den wenigen Frauen, die schon vor ihrem NMT (ohne Test ;-)) wussten, dass sie schwanger sind. (ist allerdings auch meine 2. SS, bei der ersten hab ich erst 3 Wochen nach NMT mal einen Test gemacht, weil ich es nicht glauben konnte #cool)

Ich hatte dieses Mal ca. 1 Woche vor NMT (und leider bist heute #hicks Blähungen und Blähbauch) und Durchfall. Um den NMT herum bekam ich plötzlich Zahnfleischbluten. Ausserdem war da dieses Gefühl, das einfach etwas anders ist. :-D

Ganz liebe Grüsse
Tine (13.ssw)

7

Hy bin zwar nicht mehr Schwanger aber da sage ich doch glatt auch was zu.
Bei meiner Großen befor NMT war mußte ich mich im Bus und auf der Arbeit übergfeben, da habe ich natürlich an eine Magenverstimmung oder so Gedacht.
Tja paar Tage später hielt ich einen Posetiven SST in der Hand.
Und ab der 7Ssw habe ich bis zur 17ssw tägl merfach gebrochen. Und ab da dann bis ende der Schwangerschaft habeich 1mal am Tag gebrochen.
Und Sodbrennen usw waren mein ständiger Begleiter:-(
Bei meinen Klennen hatte ich auch mit der Übelkeit und den Erbrechen bis ende der Schwangerschaft zu kämpfen.
Und da sagt man die Syntome mit der Übelkeit und dem Erbrechen hören meist nach dem 4Monat auf.
Das kann ich nicht bestätigen. Und hatte auch bei Ilias das volle Programm Sodbrennen Rückenschmerzen Pilz Übelkeit Erbrechen alles durch. Also Mädels seit froh wenn ihr keine Syntome habt. Lg Jenny mit 2Kids an der Hand

8

Erstes Anzeichen: ein positiver Schwangerschaftstest. Alles andere ist Humbug.

9

Wie Humbug

10

Sicherlich. Wir bilden uns das alles natürlich ein. Vor allem die, die nicht das erste mal Schwanger sind. Die haben erst recht keine Ahnung.

Top Diskussionen anzeigen