Ne Frage zum Blasensprung

Hallo,

wenn der Blasensprung erfolgt ist, war es das denn schon oder läuft es weiter?
Habe von vielen hier gelesen das es schwallartig kam, gut dann weiß man das es ein Blasensprung war.
Aber wie ist es wenn es nur tröpfchenweise kommt? Tropft es dann so langsam weiter vor sich hin oder kann es dann wieder Stunden vergehen bis wieder ein paar Tröpfchen kommen?
Kommen dann automatisch nach einem Blasensprung die Wehen oder kann es auch sein das dann eingeleitet wird?

LG Steffi

1

Hallo Steffi,

bei meiner Tochter ist die Fruchtblase in der Nacht geplatzt. Hat sich angefühlt wie nen Luftballon der platzt. Dann kam als ich stand der erste Schwall und dann nach und nach immer mehr. Es waren mehr als nur ein paar Tröpfchen. Hatte dann sofort alle 3 Min. Wehen und sind ins Krh. gefahren. Nach ca. 14 1/2 Std. kam unsere Tochter dann zur Welt und ich war verwundert, wie viel Fruchtwasser danach noch hinterher kam (dachte ich müsste so langsam mal leer sein).

Liebe Grüsse
Susanne mit Leni und Krümel 26. Ssw

2

Hallo steffi,
also ich hatte einen blasenriss.ich bin aufgestanden und hab gemerkt,daß ich irgendwie flüssigkeit verliere,erst sehr wenig, dann immer mehr!dieses auslaufen hielt auch bis fast zur pressphase an(ca.12 stunden),d.h.bei jeder eröffnungswehe kam schwallartig fruchtwasser heraus, teilweise war es so unangenehm, als wenn ich mir in die hosen "pullern"würde!es war eindeutig mehr als ich mir vorstellen konnte!
ich glaube das nicht das ganze fruchtwasser mit einem mal abgeht, da das köfpchen nach dem blasensprung nach unten rutscht und somit den weg für das fruchtwasser versperrt und mit jeder wehe kommt dann etwas flüssigkeit heraus!so stell ich mir das vor!
ich bekam ca. 5 stunden nach dem blasenriss leichte wehen, die aber nicht intensiv genug waren, deshalb wurde mit dem wehentropf nachgeholfen...AUA!!!
ich wünsch dir eine schöne geburt...
liebe grüße publu+jannek (24 tage alt)

3

kommt drauf an wo die fruchtblase platzt/reißt. wenn sie weit unten reißt, dann läufts dir regelrecht die beine runter. reißt sie aber oberhalb, kann sie auch tröpfchenweise abfließen.

aber das bekommst du in beiden fällen mit!
beim blasensprung müßen die wehen nicht zwangsläufig einsetzen.



lg
yamie 39. ssw

4

HuHu...

Ich hatte einen hinteren Balsenriss...ich war mir nicht sicher ob es Fruchtwasser oder Urin ist...es kam immer nur tröpfchenweise und das auch nicht die ganze Zeit...

Bin am nächsten Tag erst in KH und da wurde dann Eingeleitet ;-)

Huste mal,man sagt wenn es Fruchtwasser ist das dann was rauskommt ;-)

LG Bine und Jana-Sophie 13.3.06

www.Jana-Sophie2006.milupa-webchen.de

5

Hallo Steffi,

bei meiner Tochter hatte ich einen hohen Blasensprung, und es kamen immer ein paar Tropfen. Es war ET - 7, und ich habe eigentlich gedacht, "super - jetzt habe ich auch noch eine Blasenschwäche" - aber mein Mann hat mich dann doch überredet ins Krankenhaus zu gehen.
Die haben mit Teststreifen nachgewiesen, dass es Fruchtwasser war. Dann wird erst mal gewartet, ob spontan Wehen einsetzen, was bei mir geklappt hat.
Das Kind liegt ja nicht auf dem Trockenen, das Fruchtwasser wird immer nachgebildet. Wenn der Kopf vom Kind gut im Becken sitzt, darf man sogar herumlaufen, ansonsten ist Liegen angesagt, damit die Nabelschnur nicht abgeklemmt wird.
Und nach +/- 12 Stunden muß die Geburt in Gang kommen, sonst wird eingeleitet.
Savina 18+7

Top Diskussionen anzeigen