Parmesankäse oder Pecorino?

Hallo Ihr lieben Schwangeren :-)
Ich habe mal eine Frage...habe fürchterlich Hunger auf Nudeln al pesto. Mein Schatz macht das Pesto immer selber mit frischem Basilikum und Parmesan und Pecorinokäse. Nun habe ich gerade mal bei wikipedia geguckt und habe gesehen, dass beide Käsesorten aus Rohmilch sind #schmoll.

Muss ich jetzt auf diese leckere Essen verzichten oder habt Ihr noch eine Idee, welchen Käse man sonst nehmen kann?

Danke im Voraus #freu

1

Hi Awa

ich kann mir nicht vorstellen, dass Parmesan grundsätzlich aus Rohmilch ist...

Schau mal auf die Packung - Rohmilch ist in Deutschland kennzeichnungspflichtig. Du bekommst hier auch nur sehr selten Rohmilchkäse - selbst wenn Du ihn suchst... Leider kann ich grad nicht für dich schauen - von unserem (frischen) Parmesankäse war nach den Nudeln gestern nichts mehr übrig...

LG
Frauke

2

bevor du verzweifelst, würde ich statt wiki lieber die käsepackung lesen: rohmilchkäse muß nämlich speziell gekennzeichnet sein.
und den gibt`s eigentlich nur als den "teuren käse von der theke"

wenn ihr abgepackten käse kauft, ist der sicherlich aus pasteurisierter milch hergestellt, das sollte aber auf der packung auch nochmal draufstehen.

ich habe heute parmesan gegessen, der war aus absolut sicherer behandelter milch. und lecker war der auch ;-)

3

Danke Euch Beiden, mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen...ich werde gleich mal zum Supermarkt rennen #huepf

schönes wochenende #freu
awa66

4

Halo awa66,

Parmesankäse ist zwar grundsätzlich aus Rohmilch, aber, da es sich um Hartkäse handelt, welcher sehr lange gereift ist, dürfen wir ihn ohne Bedenken genießen. Könnte mir auch keine Spaghetti ohne Parmesan vorstellen. Also: Lass es Dir schmecken.

Liebe Grüße

Dani

5

Problematisch ist nur Weichkäse aus Rohmilch. Hartkäse ist völlig unbedenklich.
Lass es Dir schmecken,
Katrin

Top Diskussionen anzeigen