Wann Zuckerbelastungstest?

Hallo liebe Mitschwangeren,

wann macht man einen Zuckerbelastungstest? Sieht der Arzt bei den Routineuntersuchungen ob sowas nötig ist, oder sollte man den zur Vorsorge immer machen?

LG
Uli + #baby (32 SSW)

1


ui, das interessiert mich auch: was ist ein zuckerbelastungstest? wie läuft der ab?

lg
sonja (21.ssw)

2

Wozu genau der ist, kann ich nun auch nicht sagen. Soll irgendwie testen, ob man an Schwangerschaftsdiabetes leidet. Meine ich zumindest.

Morgens muss man wohl nüchtern zum FA und dort Blut abnehmen lassen. Danach so ne Zuckerlösung trinken und kurze Zeit später wieder Blut abnehmen lassen. Abschließend ca 3 Stunden später noch ein letztes Mal Blut abnehmen lassen.

LG

6

viele dank!!

sonja

3

Hallo,

war gestern erst beim FA und haben das besprochen, ich hoffe ich bekomme das noch auf die Reihe. :-)

Zuckerbelastungstest macht man um die 24. SSS. Man muss morgens nüchtern kommen. Es wird Blut abgenommen, dann muss man was zu sich nehmen vom Arzt, weiss leider nicht mehr wie das heisst, irgendeine Lösung evtl. mit viel Zucker, und nach 1 Stunde wird wieder Blut abgenommen. Das ist alles. Und nach ein Paar Tagen bekommt man bescheid.

Ich hoffe ihr wisst jetzt a bissi mehr.

VG
Sanja

#ei 17+6

4

Hallo!
Den macht man ca. 24-27 SSW.
Mein Arzt hält das für den einzigen wirklich sinnvollen Zusatztest, den leider die Kassen nicht zahlen.
Kostet 20 Euro und dient dazu Schwangerschaftsdiabetes auszuschließen.
Nüchtern Blutabnahme, dann so eine Flüssigkeit trinken und nach einer Stunde noch mal Blutabnahme.
LG

5

Hallöchen!

Ich muss den Test nächsten Dienstag machen, ich glaube den darf jede machen. Ich hab beim letzten FA-Besuch ein Päckchen Glukosepulver mitbekommen, das muss ich dann 1 Std. vor meinem Termin auf nüchternen Magen trinken, und dann wird wohl nach 1 Std und nochmal nach 2 Std Blut abgenommen um eine evtl. SS-Diabetes zu erkennen.

Mehr weiss ich erst in ein paar Tagen #gruebel

LG,
Sonja + #baby#baby
24+5

8

Ist ja krass, wie unterschiedlich das gehandhabt wird. Ich durfte (nachdem ich den Saft getrunken hatte) keinen Schritt aus der Praxis machen, weil es im schlimmsten Fall zu einem Zuckerschock kommen kann. Ich wollte nämlich während der Wartezeit zu meinen Eltern nach Hause, die nur einen Steinwurf von der Arztpraxis weg wohnen. Keine Chance! Und Du sollst den Saft vorher schon daheim trinken?

Gruß, Sandra.

7

Hallo,

lt. meiner FÄ wird so ein Test nur gemacht, wenn es irgendwelche Anzeichen gibt, die auf SS-Diabetes hindeuten können.

Bei mir war es so, dass Felix zwischenzeitlich sehr groß für die entsprechende SSW war. Also musste ich bei meinem Hausarzt für den Test antanzen:

Morgens nüchtern hin, Bluttest (kurzer Pieks in die Fingerkuppe, 1-2 Tropfen Blut, Zuckerwert bestimmen), 0,5l extrem süßen Saft trinken, eine Stunde warten, wieder Bluttest, wieder eine Stunde warten, wieder Bluttest. Das war's. Das Ergebnis hab' ich gleich bekommen. Gott sei Dank hat sich bei mir keine SS-Diabetes rausgestellt!

Viele Grüße, Sandra mit Felix (mittlerweile schon 10 Mon. alt)

9

Huhu!!!!!!!

Ich hatte heute früh meinen Zuckertest...

Meine FÄ macht diesen Test nicht nur auf Verdacht, sondern rät jeder Patientin dazu. Da SS Diabetis auch vorliegen kann, wenn keine Anzeichen dafür vauftreten.

Ich hab dafür 23 € bezahlt und bekomme Montag das Ergebnis. Die Zuckerlösung musste in der APO holen und die kostete ca. 5€.

Bin dann heute früh um acht total verhungert :-[ zum Arzt und die haben mir Blut abgezapft, dann musste ich innerhalb von 5 Minuten diese Zuckerlösung trinken.... die schmeckt ein wenig wie Johannisbeersaft und sieht auch so aus....
Nach einer Stunde dann wurde mir wieder Blut abgenommen.

Allerdings ist mir die Zuckerlösung nicht bekommen. Ich fühlte mich total komisch und hab auch nichts essen können.... Bin heute schon den ganzen Tag down und habe etwas Herzrasen und bin total müde...

Alles Gute!
Anja + Babygirl Johanna 27.SSW

Top Diskussionen anzeigen