Muss mich mal ausheulen wg. Blasenentzündung

Hi,

ich muss mich mal bei euch ausheulen.

Hatte um Weihnachten herum eine Blasenentzündung, gegen die ich Penicilin bekommen hab. Soweit so gut. Jetzt wurde vor 1 1/2 Wochen wieder eine festgestellt. Allerdings hat diesmal kein Antibiotika drauf angesprochen, das man in der SS nehmen darf. So mein FA.

Jetzt hab ich viel getrunken, war auch krankgeschrieben. Jetzt arbeite ich seit Montag wieder und es fängt wieder an. Dann war ich heut morgen beim Doc, und es ist immer noch da. Hat wieder die Probe ins Labor geschickt. Jetzt sollte ich mich nochmal bei Reprotox erkundigen, ob er mir dieses eine Antibiotikum das anspricht doch geben kann. Kam als Antwort, das er mir das nun doch verschreiben kann.

Das neue Ergebnis aus dem Labor ist frühestens Freitag da. Aber mir gehts immer schlechter. Jetzt werd ich heut abend nach der Arbeit nochmal ins KH fahren.

Ich meine, ich finds ja gut, das er sich da absichert und mir nicht auf gut Glück irgendwas gibt, aber ich mach jetzt fast zwei Wochen damit rum und mag einfach nimmer. Außerdem mach ich mir auch Gedanken um unseren Sohnemann. Der merkt doch auch wenns der Mama nicht gutgeht.....

Danke und LG
Nina 23. SSW

1

Hallo,

habe auch nun schon zum dritten mal in Schwangerschaft Blasenentzündung.
Nehme jetzt schon die dritte Packung Penicillin.
Ist scheinbar normal in der Schwangerschaft Probleme mit der Blase zu haben.
Bin in der 31. Woche.

Alles Gute Dir.

Breskens

2

Danke. Ja das weiß ich. Das blöde ist einfach, das es ja nicht jedes Mal derselbe Erreger ist. Beim letzten Mal ging Penicillin ja auch, diesmal ist Penicillin resistent dagegen :-(

3

hallo ich hatte auch im november eine starke nieren beckenentzündung mit blasenentzündung mein arzt hat mir auch penicillin gegeben habe ich auch brav genommen aber zum glück gibt es ja die natur und 100% Preiselbeersaft ein halbes glas täglich genommen und viel getrunken und das habe ich 3 wochen gemacht aber mir ging es schon nach ein paar tagen super!

4

Mit diesem Preiselbeersaft hab ichs auch versucht. Allerdings schmeckt der sogar mit anderem Saft so greusslich, das ich den echt grad so runtergewürgt hab.....

5

ja schon aber es hilft oder besser gesagt mir hats geholfen

6

Hallo Nina,

ich hatte vor zwei Wochen auch eine Blasenentzündung, welche mein Arzt nicht mit Medikamente behandeln wollte.
Daher habe ich mich im Internet schlau gemacht und herausgefunden, dass Preiselbeersaft antibiotisch wirkt. Die Preiselbeeren verhindern das anhaften der Bakterien an die Blasenwand. Trink davon mal reichlich und es geht schnell vorbei.


viel Glück #pro

7

hi nina,

ich hatte zwar in der ss noch keine blasenentzündung (gottseidank), aber ich bin leider sehr "erfahren" was harnwegsinfekte & nierenentzündungen angeht :-(

versuch den preiselbeersaft unverdünnt, der ist auf jeden fall gut. wenn du sex hast mit deinem mann - so unromantisch das auch klingen mag - entweder mit kondom oder lass ihn wirklich kurz vorher nochmal duschen#hicks. gerade in der ss sind viele frauen eben empfindlicher. und lass deinen mann auch auf bakterien im urin testen - männer haben die öfter mal, merken aber aufgrund der langen harnröhre nix davon und so könnte er dich auch immer wieder anstecken...

liebe grüsse und gute besserung,

sonja (21.ssw)

8

Ich schleppe die Blasenentzündung nun auch schon einige Zeit mit mir rum, sie wird mal besser und dann wieder schlechter, Antibiotikum schlägt auch irgendwie nicht richtig an, dann kommen noch laufend SB dazu, also ich kann dich gut verstehen, meine Nerven liegen mitlerweile auch recht blank.

LG Jani 13+0

9

Hallo Nina,

mir hat immer ein super pfanzliches Mittel geholfen. Das heißt Solidago und ist von der Firma Nestmann. Gleich bei den ersten kleinen Anzeichen anwenden. Ich habe das so 1-2 Mal jährlich als so ein Art Kur, auch ohne Beschwerden, eingenommen. 3 Mal am Tag, bis die Flasche leer war. Ist auch gut, um die Nieren wieder zu reinigen. Ich kann mir auch vorstellen, dass es keine Nebenwirkungen während der Schwangerschaft hat. Ist ja rein pflanzlich.

Gute Besserung und viele Grüsse
Shari mit Pfurz (7. Woche)

10

Hi,

danke für deine Antwort. Hab mal danach gegoogelt. Aber in der Packungsbeilage steht, das man es wg. seinem Alkoholgehalt von 59% in der Schwangerschaft nicht nehmen soll.

Pflanzliches ist natürlich schon super, aber leider nicht wenn Alkohol drin ist :-(.

LG
Nina

Top Diskussionen anzeigen