Wie übersteht Ihr die lange Wartezeit bis zur nächsten Vors.unters.?

Hallo Ihr Lieben,

geht es denn nur mir so??? Ich finde diese 4 Wochen abartig lange. Am Anfang hat mich mein Frauenarzt alle zwei Wochen bestellt, jetzt habe ich den 4-Wochen-Rhythmus.

Irgendwie mache ich mir durch die lange Wartezeit Sorgen.
Kindsbewegungen spüre ich eigentlich auch noch nicht, von daher bin ich sowieso ungeduldig.

Wie geht es Euch?
Seht Ihr das ganz locker?

Vielleicht kann mich jemand aufmuntern?!

Danke!
LG
Sandra (18.SSW)

1

huhu,

ich finde das lange warten auch immer total nervig.. gerade wenn man den zwerg noch nicht merkt.. ich merke ihn mittlerweile täglich ganz ganz oft.. deswegen kann ich mich damit beruhigen, dass er da ist.. bin jedesmal froh wenn ich ihn merke, auch nachts stört es mich nicht.. ich werde zwar wach, aber ich weiss dann, baby ist da :-) .. warte ab bis du ihn merkst, dann sind die 4 wochen wartezeit nicht mehr soo schlimm :-)

7

Danke für Deine aufmunternden Worte! Ich hoffe, ich spüre den Zwerg bald, damit ich ruhiger werde!

Dir noch alles Gute!

LG
Sandra

2

Das kenne ich nur zu gut, am Anfang der SS war es bei mir auch so, dass mir die 4 Wochen ewig erschienen und ich es kaum erwarten konnte, weil ich immer dachte, dass vielleicht was nicht okay ist.

Mittlerweile bin ich Ende 7. Monat und die Zeit zwischen den Terminen vergeht schnell, am Montag habe ich wieder einen Termin, kaum zu glauben, dass wieder 4 Wochen rum sind.

Warte nur mal ab bis du deinen Zwerg spürst, dann wirst du auch ruhiger, lange kann es ja nicht mehr dauern, bis du ihn richtig bemerkst und weißt, dass alles okay ist.

LG
Nadine + #baby Paul 26+6

9

Hi Nadine,

Dir auch danke für Deine Aufmunterung! Ich werde weiterhin versuchen, geduldig zu sein und hoffe, ich merke den Zwerg bald. Noch eine Woche, dann habe ich meinen nächsten Termin....
#danke
Dir noch eine schöne Zeit!

LG
Sandra

13

Gern geschehen. Wirst schon sehen, mit der Zeit wird man immer ruhiger, auch wenn die Angst wohl nie richtig weggeht, am Anfang ist es, weil man sich nicht sicher ist, ob der Zwerg überhaupt noch lebt, danach macht man sich Gedanken, ob alles okay ist oder er irgendwelche Behinderungen hat.......... die Ängste werden uns wohl unser Leben lang begleiten von jetzt an.

Bald hast du ja wieder einen Termin und bist bestimmt beruhigt, weil alles gut aussieht.

LG

3

hi

hm aufmuntern eher nicht, aber ich kann dir sagen das es mir genausogeht. ich bin jetzt mitte der 17. ssw und hab erst ende des monats wieder nen termin. merke auch noch nicht wirklich viel vom zwerg und bauch hab ich auch noch nicht. beschwerden (zum glück) auch nicht, aber man fühlt sich dann oft so "unschwanger" und ich hab dauernd angst, das was mit dem zwergi ist. finde von daher die 4 wochen auch ätzend. versuche mich abzulenken, ist aber nicht immer einfach...lg
kathrin

10

Hallo Kathrin,

Du sprichst mir aus der Seele, na dann sind wir ja Leidensgenossinnen. Ich dachte immer, nur ich mache mir so Gedanken!
Du hattest dann ja vor kurzem Deinen letzten Termin?!

Meiner ist nächste Woche am Donnerstag....*schwitz*

Ich drücke uns die Daumen, dass wir bald ruhiger werden!

LG
Sandra

4

Hallo Sandra!

Aufmuntern kann ich dich wohl auch schlecht. Ich bin nämlich auch immer nur am warten, bis ich wieder hin kann. Komisch, da man früher ja eher ungern auf den Stuhl wollte. Heute freue ich mich immer, weil ich dann das Baby wieder sehen kann. :-)

Klar, sobald man das Kleine fühlt, macht man sich automatisch weniger Sorgen. Aber wehe du fühlst es an einem Tag mal weniger, dann geht das direkt wieder los. ;-)

Naja, denk einfach nicht so sehr über schlimme Dinge nach, sondern viel mehr, wie das Kleine gerade wächst, welche Fortschritte es macht. Ist doch auch spannend. :-)

LG, Bine mit #baby Leon inside (26. SSW - und morgen endlich wieder FÄ-Termin)

11

Hi Bine,

ja, ich sollte versuchen, nur positiv zu denken. Immerhin ist mein Bauch schon beachtlich gewachsen und es ist nicht mehr zu verheimlichen, das es ein Baby-Bäuchlein ist!#freu

LG
Sandra (bei der heute alles Mist ist)

5

Hallo!

Ich finde diese Wartezeit auch immer SCHRECKLICH! Vor allem, da der nächste FÄ-Termin nächste Woche Mittwoch auch nicht wirklich wichtig ist (für mich zumindest), da dann kein US gemacht wird! #heul Zumindest nicht, wenn ich bezahle oder die FÄ nett ist...

Aber wir müssen das auch positiv sehen: Es passiert doch wirklich immer was in den vier Wochen, woran wir sehen, dass alles okay ist! Gerade jetzt in unserer Zeit. Ich hab seit letzter Woche ein Mini-Beulchen über dem Schamhaar, die häßliche Haarlinie am Bauch fängt bei mir an (kann mir den Namen nie merken) und ich GLAUBE (aber ich denke, es ist nur Einbildung, ist noch viel zu früh), ich spüre mein Kleines ab und zu. #freu

Also, durchhalten!! Wann hast du deinen nächsten Termin?

Alles Gute!
Anne mit #ei 15+2

6

Hallo Anne,

ach, mich beruhigt es, dass es anderen auch so gut. Bin schon manchmal ein richtiges Nervenbündel. Dann habe ich Tage, da bin ich sehr optimistisch. Heute ist irgendwie alles Mist.

Nächste Woche am Donnerstag, den 15. habe ich meinen nächsten Termin. Ich zähle schon die Tage#schwitz

Du hast recht, man sollte wirklich immer positiv denken! Achso, und ein Bäuchlein habe ich auch schon. Ich seh schon richtig schwanger aus:-D

Ich wünsche Dir auch gutes Durchhalten!! Alles Liebe! Sandra

15

Hallo Anne

Es ist schön möglich, dass Du Dein Baby jetzt schon spürst! Ich habe damals die ersten Bewegungen auch in der 16.SSW gespürt, immer abends, wenn ich ganz ruhig im Bett lag!

Mein FA meinte trocken mit einem ungläubigen Gesicht: Ach ja, das ist noch gar nicht möglich... ABER: in der 18.SSW hat sogar mein Mann die Bewegungen gespürt und in der 21.SSW hat man sogar den Bauch zucken sehen #freu #freu

Manche Frauen spüren halt das Baby etwas früher als es in den Lehrbüchern steht!!!

Also, freu Dich darüber #huepf
LG Fabienne 9.SSW

8

Hallo Sandra,

vielleicht muntert es Dich ja auf, dass ich einen Abstand von 2 Monaten zwischen den Terminen habe.
Vorletztes Mal sagte mein FA einfach, wir sehen uns dann in 8 Wochen wieder. Und letztes Mal genauso. Jetzt habe ich erst wieder Anfang April den nächsten Termin.

Aber da es meine dritte SS ist, habe ich mit meinen zwei Grossen, der Prüfungsvorbereitung für meine Klausuren und was sonst noch alles so anfällt, genug zu tun. Ich bin jedes Mal wieder erstaunt, dass die Zeit so schnell vergeht! ;-)

LG Sabrina mit Benjamin (3) & Lea (1) & #baby (24. SSW)

12

Hi Sabrina,

waaaaas - 8 Wochen? Das würde ich nicht aushalten. Hut ab!!

Wird man ruhiger, wenn man schon Kinder hat und das alles schon "kennt"?

LG
Sandra

17

Hallo Sandra,

am Anfang habe ich mir schon öfters mal Sorgen gemacht, aber seit ich den Kleinen spüren kann, ist es besser. Bei den Untersuchungen war bisher immer alles in Ordnung und wenn ich jeden Tag die Bewegungen spüre, dann bin ich doch immer beruhigt.

Ansonsten hat man wohl einfach nicht so viel Zeit sich Sorgen zu machen und man sieht vielleicht alles nicht so eng. In meiner ersten SS habe ich mich schon ziemlich verrückt machen lassen, v.a. von meiner Mama. ;-) Die wollte mich am liebsten wegen jedem Zwicken ins Krankenhaus schicken...

Wenn ich daran denke, bei meinem nächsten FA-Termin sind es dann nur noch 2 Monate bis zur Geburt...#schock ;-)

LG Sabrina

14

Hallo Sandra

Da wird es wohl allen gleich gehen! Bei meiner 1.SS musste ich alle 4-5 Wochen zum Untersuch, US wurde aber nur jedes zweite Mal gemacht! Darauf habe ich mich immer riesig gefreut und ich dachte auch immer, dass die Zeit kaum vergeht!

Nun bin ich zum zweiten Mal ss und "darf" erst nächste Woche zum ersten Untersuch. Mein FA macht bei normal verlaufender SS die erste Kontrolle IMMER erst in der 10.SSW. Ich hoffe doch sehr, dass dann alles i.O. ist und das Herzchen schlägt! Die Zeit bis zum aller ersten Ultraschall finde ich echt heftig, vor allem wenn es erst in der 10.SSW ist #augen

Danach werde ich in Genuss kommen, öfters in die Kontrolle gehen zu dürfen als normal. Ich hatte in der 1.SS das HELLP-Syndrom und diese SS gilt darum als Risiko-SS. Darum wird engmaschiger kontrolliert! Einen kleinen Vorteil hat eine Risiko-SS also doch ;-)

Es wird nicht mehr lange dauern, und Du wirst Dein Baby spüren!!! Dann vergehen auch die Tage plötzlich schneller....

LG
Fabienne 9.SSW

16

Hallo,

ich kenne das andere Extrem. Ich muss jede Woche hin, weil ich krank war mit Krankenhausaufenthalt. Mir wären alle 4 Wochen lieber, denn dann wäre ich gesund! Seid doch froh, dass es Euch und Eurem Krümel gut geht!

Liebe Grüße

Lina + Maiprinzessin

Top Diskussionen anzeigen