Halsschmerzen... gurgeln mit Wasserstoffperoxid 3% ?

Hallo,

habe heute auch mal eine Frage. Habe nämlich darauf keine Antwort in den bisherigen Diskussionen gefunden.

Habe sehr starke Halsschmerzen. Vor der Schwangerschaft hat mir immer das Gurgeln mit Wasserstoffperoxid-Lösung 3% geholfen.

Wißt Ihr, ob ich das in der Schangerschaft auch noch darf? Würde es ja nicht schlucken.... #kratz

Danke schon mal für Eure Antworten.

#ei 14+1

1

Hallo und guten Morgen !

#kratz ich kenn das Zeug nicht aber es hört sich etwas gefählich an! Ob das so sit weis ich leider nicht!

Ber versuch es doch mal mit Salbei...... den solltest du zwar auch nicht schlucken aber damit gurgeln hilft wirklich sehr gut! Es wirkt desinfizierend !

Ich würde das Mittelchen weg lassen !
Ich kenn das nur vom Haarefärben #kratz aber das kann auch anderst heissen bin mir jetzt nicht mehr so sicher !

Salbeitee einfach gut Ziehen lassen und dann lauwar damit gurgeln ! und das 3-4 mal am Tag !


Es hilft wirklich !

Lieber Gruß
Traumangel 16. SSW

4

Hallo,
Warum soll man Salbei nicht schlucken?
#danke
Yvonne

5

Kommt drauf an wie weit ihr seid ..... Salbei wirkt Milchbildungs-Hemmend.

Ich hatte jetzt vor 2 Wochen Halsschmerzen und hab das Zeug nicht geschluckt bzw. gelutscht oder sonst was - Salbei lässt die Milchbildung bei Stillenden Frauen zurück gehen.

Deswegen hab ich das Zeug net geschluckt - dabei hilft das so gut, aber bevor ich mein Baby nicht so stillen kann wie sonst - hab ichs gelassen.

Lg Dany + Maurice 10.12.04 +#ei ET+6

weiteren Kommentar laden
2

Hallo!
Keine Ahnung ob Wasserstoffperoxid erlaubt ist oder nicht...

Probier doch mal mit Apfelessig zu gurgeln, hilft mir immer

Gute Besserung

Katharina 7+3

3

Huhu!

Also ich würd mich ja weigern mit dem Zeug zu gurgeln - desinfizierend ist es ja aber neee.....

Du kannst auch nur Salzwasser nehmen 1-2 TL auf ein Glas.... mir kommt davon immer der spucken aber muss nicht jeder so sein wie ich.

Lg Dany + Maurice 10.12.04 +#ei ET+6

7

Hi,
also ich bin von Beruf Chemielaborantin und darf seit der Schwangerschaft nicht mehr mit den Gefahrstoffklassen 3 und 4 arbeiten - müsste aber nachschauen, ob 3%iges Wasserstoffperoxid noch darunter fällt. Es wird ja auch zum Haarefärben benutzt, wobei man das in der SS ja lieber lassen soll. Also ich empfehle dir auf alternative Mittelchen umzusteigen, kann dir morgen aber nochmal bescheid geben.
Liebe Grüße und gute Besserung !
Lili

Top Diskussionen anzeigen