BETAISODONA - Zäpfchen. Wer hat sie auch verschrieben...

bekommen und welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Ich bin jetzt in der 35. SSW und mein Arzt meinte, ich hätte eine Bakterielle Infektion. Vor der Geburt sollte man "unten" alles "clean" haben#hicks. Jetzt soll ich 3x ein Zäpfchen abends nehmen. In der Packungsbeilage steht, dass man in der SS nur nach ausdrücklicher Anweisung vom Arzt dieses Medikament anwenden soll#kratz. Super ... hört sich ja toll an :-( Hatt das jemand von euch auch genommen und gute Erfahrungen gemacht???
Danke für die Info...brauch was zum beruhigen ;-)
#liebdrueck nicole 35.ssw

Empfehlungen aus unserer Redaktion

Hähhhh?
Betaisadonna ist doch ein Wundheilmittel und ich kenne es nur als Salbe! Nimmt man bei Verbrennungen, infizierten Wunden u.ä.

Was sollst Du denn da unten haben???

Dein Arzt hat dich angewiesen die zu nehmen. Damit ist doch erstmal der Punkt der Packungsbeilage abgeklaert :-) Das muss da drin stehen, zur Absicherung.
Ich selbst habe damit keine Erfahrung, aber dein Arzt sollte wissen was er tut. Mach dir keine unnoetigen Sorgen. Hauptsache die Infektion ist weg :-)

LG Juliane

Hallo Nicole,
Betaisodona beinhaltet nichts anderes als ein Desinfektionsmittel welches alle möglichen Keime abtötet und entzündungshemmend wirkt. Es wird teilweise auch im Op bei einer Sectio (Kaiserschnitt) verwendet. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass es der/ dem kleinen schadet.
Liebe Grüße
Anne


hallo :-)

ich verwende diese zäpfchen, da ich seit ich #schwanger bin, ständig infektionen hab!
die helfen echt super und meinem kleinen gehts auch gut #huepf
und mir sind die lieber als antibiotika :-D

lg dani + elias inside (21+6)

Hallo, hatte auch zu Beginn der SS eine Pilzinfektion und Betaisadona vom FA verschrieben bekommen. Habs gut vertragen und bin mittlerweile in der SSW 17. Seit Einnahme der Zäpfchen habe ich keine Infektion mehr gehabt :-)
Alles Gute noch für deine restliche SS.
lg, Sylvia

Top Diskussionen anzeigen