mache mir große Sorgen mann hat bei mir MYOME entdeckt

Hallo ihr Lieben,

hatte bereits vor ca. 3 Std. einen Beitrag aber da war keine Antwort mit Erfahrung.

Allso sorry Mädels das ich nun wieder schreibe ( bitte nicht böse sein);-)

Wer von euch hatte auch Myome während der SS und wie ging es aus.

Bin so ängstlich, nach der FG bin ich sehr pingelig geworden#schwitz

Schönen Abend wünsche ich noch#blume

1

da kann ich leider nicht weiterhelfen, weiß nur dass sie gutartig sind und nicht eine Wunschschwangerschaft negativ beeinflussen...

Sorry #schein

2

Hallo,
habe auch 2 Myome in der Gebährmutter! Meine FAin sagte, daß eine Schwangerschaft nicht unbedingt schlecht verlaufen müsse! Es gibt auch schwangere Frauen bei denen die Myome in der SS nicht weiter gewachsen sind! Bin jetzt in der 6. Woche u. bis jetzt sind meine 2 Myome immer noch genau so groß wie vorher! Allerdings rät meine FAin allen Frauen die Myome haben, so schnell wie möglich schwanger zu werden, weil man nie weiß wie sich die Dinger so entwickeln....! Habe auch schon eine FG in der 6. Woche hinter mir (Ausschabung letztes Jahr am 14.02.06)! Aber alle Ärzte haben mir gesagt, daß die FG nicht an meinen Myomen lag...!
Gruß Louisa

5

#danke für die schnelle Antwort

3

Hallo
mir hat man auch ein Myom diagnostiziert als ich eigentlich nur meine SS bestätigt haben wollte#kratz Ich bin noch nicht so weit (12+4) und es ist auch meine erste SS, ich kann nur sagen positiv denken. Es gibt viele SS mit Myomen.

Petra

4

#danke für die schnelle Anwort

6

Hallöchen,

also bei mir wurde zu Anfang der Schwangerschaft auch ein, laut meinem Frauenarzt, relativ großes Myom diagnostiziert. Er machte mir ziemlich viel Angst. Er sprach was von möglicher Fehlgeburt, mitwachsen des Myoms während der SS, eventuellem Kaiserschnitt und vielem mehr. Hinterher meinte er jedoch ich solle mir keine allzu großen Gedanken machen. Naja, leichter gesagt als getan.
Mittlerweile bin ich in der 24. SSW und bei der letzten Vorsorgeuntersuchung meinte mein FA das er erstaunt wäre das das Myom so wenig Probleme macht.
Nun hoffe ich natürlich das dies so bleibt und vielleicht mit etwas Glück auch eine normale Geburt möglich ist.

Ich wünsch Dir alles liebe und eine problemlose Schwangerschaft.

Viele Grüße
Bianca (SSW 23+2)

7

Hallo bianca,

erstmal #danke für deine Antwort.

ich war gestern im KH wegen UL schmerzen.

Die Ärzte meinten das die Myome nicht der Grund sind für die schmerzen sondern das wachsen des Babys usw.

Aber ich meine diese Myome bereiten mir die schmerzen so stark an der Blase.

Hattest du auch schmerzen???

LG Ayla

10

Hallo Ayla,

ja, das kann man so sagen. Die waren zum Schluss nämlich so stark das mein Bauch bretthart war und ich strenge Bettruhe hatte. Ich habe dann auch mein Beschäftigungsverbot bekommen da ich ein paar Tage zuvor eine Reanimation hatte die wohl insgesamt anstrengender war als ich mir selbst eingestanden hatte.
Ich habe damals als es ganz schlimm war laut Verordnung meines FA einmalig eine Tablette Buscopan (krampflösend) und ich glaube zwei oder drei Tabletten Paracethamol genommen. Da ich auch von Blähungen sehr geplagt war noch Espumisan. Außerdem musste ich die Magnesiumdosis von ca. 70 mg auf 280 mg pro Tag erhöhen. Danach ging es mir dann Stück für Stück besser aber ich möchte diese Woche nicht zurück.
Ich denke das Du Deinen FA auf jeden Fall mal wegen dem Magnesium ansprechen solltest. Das hat mir denke ich bis jetzt am Meinsten geholfen denn seitdem gehts mir wirklich gut.

Liebe Grüße nochmal,
Bianca (SSW 23+2)

weitere Kommentare laden
8

Hi,

ich bin´s nochmal. Zufälligerweise habe ich grade einen Artikel dazu gefunden den Du vielleicht mal lesen könntest:

http://www.wunschkinder.net/blog/2007/01/27/wie-stoerend-sind-myome-bei-ivf.html

Liebe Grüße
Bianca (SSW 23+2)

9

Meine Mutter hatte vor der Schwangerschaft Myome (also auch während). Allerdings waren sie hinterher weg. Toll, gell?

15

Hallo,

auch ich habe eine Myom und bin jetzt 14SSW, bisher habe ich keinerlei Probleme damit. Mein FA hat gesagt er hat bis jetzt bei noch keiner einzigen Schwangerschaft mit Myomen Komplikationen gehabt (und er hat reichlich Berufserfahrung). Ich gehe mal davon aus, dass ich nicht die erste sein werde.

Karin

Top Diskussionen anzeigen