Umfrage Wie haben bei euch die wehen angefangen

Hallo ihr kugelbäuche.Die frage steht ja oben.War es mehr im rücken oder wie mens schmerzen.

ciao janine und babygirl 39ssw

1

Hallo Janine,
3 Stunden lang ganz heftig im Rücken, dann hat ich einen Blasensprung und die Wehen haben sich dann (wie Mens Schmerzen nur viel stärker) nach vorne verlagert! War aber immer noch besser auszuhalten wie im Rücken....


Gruß Jessi

2

Tja gute Frage... Ich hätte die Wehen ganricht so mitbekommen wenn ich nicht schon im KH gewesen wäre. Also sie mich untersuchten war der Muttermund schon 4 cm offen. Dann ging alles ganz fix. 1 Stunde und 40 min war er da. Und ohne Schmerzen...

3

hatte morgens einen blasensprung und im KKH habe ich denn nach 4 stunden gleich hammer-wehen gehabt..
nicht so mit langsam im rücken anfangen..
nee gleich rücken und bauch gleichzeitig und richtig schön stark..
haben aber ihren zweck recht schnell erfüllt.. ;-)


LG

Jenny mit Luna (2 Jahre) und #babyboy inside 31+1

4

Hallo,

wie spannend, bald ist es bei dir soweit *träum* ich will auch nochmaaaaaaal ;-) Aber ein bisschen muss ich noch warten *g*

Aaaaalso, erst war es so ein ziehen im unteren Bereich, es wurde stärker und stärker, so dass ich beim Laufen sogar anhalten musste.

Meine Wehen kamen eher aus dem Rücken, gingen in den unteren Bauchbereich und wanderten in die Beine. Beim CTG wurde bis zum Schluss keine Wehe aufgezeichnet, weil sie halt so tief war.

Letztendlich, wenn es dann richtige Aua-Wehen werden wo man garnichts mehr kann, fängt es auch wie bei der Mens an.

Ist ganz witzig, jetzt wo ich meine Regel wieder hab und die Unterleibsschmerzen anfangen, sehe ich mich in Gedanken immer wieder im KH *lol*

Wünsche dir alles Gute für die bevorstehende Geburt.

LG Bianca und Luis (schon 8 Monate alt)

5

Hallo,

also die Eröffnungswehen waren bei mir zwar eher vorne als im Rücken, aber mit Mens-Schmerzen hatte das echt garnichts mehr zu tun#schock
Eigentlich waren nur die Vorwehen mit extrem fiesen Mens-Koliken vergleichbar... bei den "richtigen" konnte ich den Schmerz deutlich schlechter lokalisieren.
Außer nachher bei den Presswehen... #heul#:-[#schwitz

Aber ich denke alle Frauen erleben das anders, eine Freundin von mir meinte z.B. dass sie die Presswehen am angenehmsten fand- bei mir war es das Gegenteil.

Wünsche dir eine unkomplizierte Geburt!#klee
LG, Emilia

6

Hi!

Ich hatte die Schmerzen auch nur im Bauch. Wie man sie beschreiben soll? Keine Ahnung, Mens-Schmerzen kenne ich nicht - bin glücklicherweise davon verschont geblieben.
Auf jeden Fall taten sie weh. Anfangs konnte ich drüber lachen (hab mich gefreut, dass es bei ET+13 dann doch endlich losging ;-)) und sie am besten im Umherlaufen verarbeiten, später habe ich mich meist auf etwas gestützt und im Geburtshaus lag ich dann auf der Seite in der Badewanne und habe sie veratmet bzw. der Körper hat dann so viele Endorphine ausgeschüttet, dass sie zu ertragen waren. Ich habe mich gefühlt, als sei ich in Trance oder so was.
Die Presswehen taten überhaupt nicht weh. Mir war noch nicht einmal wirklich klar, dass es Presswehen waren, ich hatte einfach nur schubweise den Drang zu Pressen und das habe ich getan - ich nehme an, dass dieser Drang dann die Presswehen waren.
Übungs-/Vor-/Senkwehen waren bei mir einfach nur ein Hartwerden des Bauches ohne Schmerzen.

Wie du siehst, ist es bei jedem anders. Man kann sich wohl ein bißchen daran orientieren, wie es einem geht, wenn man seine Tage hat. Ich habe das Glück, dass ich es kaum mitbekomme und entsprechend angenehm sind bis jetzt auch die Schwangerschaften und zumindest die erste Geburt gelaufen - die zweite steht ja auch kurz bevor ;-). Bin mal gespannt, ob es dies mal genauso oder anders wird.

Ganz liebe Grüße,

Katrin & Emma (*10.06.05) & Stöpsel inside (jetzt auch 39.SSW #freu)

Top Diskussionen anzeigen