Ständig Magenschmerzen und seitlicher Schmerz beim liegen

Ich hab schon seit einiger Zeit immer mal wieder Magenschmerzen, zwar nicht sooo schlimm aber es ist irgendwie lästig. Am essen kanns nicht liegen, ich hab schon alles mögliche ausprobiert. Wenn ich wenig esse hab ich es genauso wie wenn ich viel esse. Ebenso wenn ich Fast Food esse oder nur gesundes #schmoll
Hat jemand ne Ahnung was das sein könnte? #gruebel

Was mich aber mehr beunruhigt ist, dass ich seit einiger Zeit immer wieder so ein ekliges Stechen hab in der Eierstockgegend an der rechten Seite #heul
Tagsüber tritt es kaum auf, hauptsächlich in der Nacht wenn ich auf der rechten Seite liege. Ich versuch zwar immer auf der linken Seite zu schlafen aber blöderweise dreh ich mich in der Nacht immer nach rechts und werde davon wach weils selbst beim drehen total weh tut. Bänder sind es auf keinen Fall, das spürt man ganz anders. Es fühlt sich so an als würde jemand mit Nadeln reinpieken #heul
Was könnte das sein?


lg uggl 27+2 SSW

1

Hallö,

ich tippe mal, dass deine inneren Organe durch dein Baby verschoben werden.Dadurch hat der Magen weniger Platz und daher die Schmerzen.

Das Stechen kenne ich nicht, kommt aber bestimmt auch daher.

LG

Tanja 6,5,2 #baby21.SSW

2

Hallo Melanie,

also wegen dem Essen habe ich jetzt nicht so die Ahnung, vielleicht ist es besser, viele kleine Portionen zu essen und nicht so schwer verdauliches oder fettes ?? #kratz

Mit den Schmerzen (wie Nadeln): kann es sein, dass du "zusammengerollt" im Bett liegst? Also die Knie angezogen? Versuch mal die Beine lang zu machen, auch wenn es nicht sooo gemütlich ist! Dann müsste es eigentlich besser werden.

Ich habe diese tausend "Nadelstiche" nämlich immer beim Bücken oder hinhocken. Meine FÄ meinte, das sei ein orthopädisches Problem....
Naja, muß ich wohl aushalten! Aber jedenfalls sobald ich mich wieder aufrichte und gestreckt bin, ist es weg....:-)

LG Susi mit Krümel (17. SSW)

Top Diskussionen anzeigen