Studenten / BaföG Empfänger - Schwangerschaftsmehrbedarf ???

Hallo ihr lieben,

war vor einigen Wochenbei einer Schwangerenberatung und dort wurde mir gesagt, ich solle zur Arge gehen und dort Schwangerenmehrbedarf, sowie Erstlingsausstattung und Umstandbekleidung beantragen.

Dort wurde ich drei mal weggeschickt ( kam immer nur bis zur Verteilung unten) und beim vierten mal habe ich dann einen Aufstand geprobt und kam dann endlich zu einer sachbearbeiterin.

Die wusste natürlich auch nicht wirklich ob ich was bekomme oder nicht. Sollte aber einfach mal einen Antrag einreichen.
Das habe ich jetzt letzte Woche getan.

Nun meine Frage, aht voneuch schon mal jemand diese sachen durchbekommen???

Ich bekomme 507 Euro BaföG und Kindergeld, laut Beratung liege ich nach abzug meiner Miete unter Hartz 4.

LG

Dana ( 19 SSW )

Liebe Dana,

wollte dir nur schnell viel Glück wünschen, du bekommst bestimmt was und wenn der Staat den Zuschuss verwehrt, kannst du mit der Absage noch zur Mutter-Kind-Stiftung gehen.
Ich studiere auch und mir haben sie bei pro familia eigentlich Mut gemacht, nur die Demütigung beim job-center hab ich nicht verkraftet. Meine Sachbearbeiterin hat gerade so getan, als würde
ich sie bestehlen. Nach dem Erlebnis habe ich beschlossen die Erstausstattung selbst zusammenzutragen.

Liebe Grüße und viel Glück mit deiner Sachbearbeiterin
Caro + Sara (30. SSW)

Hallo Caro,

ja, von der AWO ( schwangerenberatung) bekomm ich auf jeden Fall Geld ( ca.500 Euro ).

Aber die mienten auch zu mir ich soll mich ja nicht abwimmeln lassen bei der Arge und wenn dann kommt sie mit und erzählt denen mal was.

Wäre nur gut zu wissen, ob das überhaupt möglich ist.

LG Dana

Hi Efendie,

ich bin auch Studentin. War bei einer Beratungsstelle die mir geraten haben Schwangerenmehrbedarf etc. zu beantragen.

Tja, und das habe ich dann auch probiert. Mal ganz abgesehen davon wie man bei der ARGE behandelt wird, hat es bei mir nichts gebracht.

Die super "nette" Sachbearbeiterin hat mir mehrmals versichert das ich von ihnen nix bekommen würde, da ich ja studiere und somit nur das BAföG - Amt für mich zuständig wäre. Da ich mich nicht weiter schikanieren lassen wollte habe ich drauf verzichtet es nochmal zu probieren.

Generell(das habe ich im nachhinein erfahren) hat man selbst zwar keinen Anspruch auf Beihilfen weil man ja studiert.
Da die Schwangerschaft aber nix mit deinem Studium an sich zu tun hat, ist dafür auch nicht das BAföG - Amt zuständig, sondern widerrum die ARGE.

Je nach dem wie viel Zeit du in die Gespräche investieren willst und wie hartnäckig du bist müsste es klappen.

Ich wünsche Dir viel Glück

Manno, 38 SSW

Danke ihr beiden,

ich kann sehr, sehr, sehr penetrant sein und hartnäckig, also werde ich es mal weiter versuchen, bis diegenervt aufgeben.

LG

Dana ( 18 SSW )

P.S. Falls es jemnd geschafft hat, schreibt mir ruhig, das baut mich auf

Warum geht ihr nicht direkt zur Caritas etc?
Dort bekommt man das Erstausstattungsgeld aus dem Topf der Mutter-Kind-Stiftung.
Mache ich auch, hab bald Termin bei der Caritas, und die meinten schon, dass man da auf jeden Fall was kriegt als Student.

Zur Arge geh ich gar nicht, bin auch Studentin.

LG

Das bekomme ich doch, aber man kann als student trotzdem noch zusätzlich von der Arge Geld bekommen.

Einmalige Beihilfe zur erstaustattung und Umstandsbekleidung nennt sich das, dass wird zusätzlich zum Stiftungsgeld bezahlt und ist unabhängig davon.

Hallo!!

Also ich bekomme moment. leider auch Hartz4 und habe ganze 110E vom Amt für ne Erstausstattung und 65E für Schwangerenbekleidung!! Nicht so viel,ne?? Habe jetzt noch einen Antrag bei der AWO gemacht und dort bekommt man so um die 500-800E aus Stiftungsgeldern... So wars bei mir..

Greetz Hatz

Ich bins nochma.. Upps#hicks bekommst ja gar kein Hartz4, aber trotzdem mal bei AWO oder Pro Familia anrufen.. dort gibts die Anträge;-)

Nochma Gruß Hatz

Ich bekomme 500 euro von der Mutter kind stiftung, trotzdem kann ich zusätzlich einmalige Beihilfen von der Arge beantragen

Hallo Dana,

also ich habe es bekommen und es war auch gar nicht so schlimm. Einfach auf Durchzug schalten bei den netten Damen #augen und soviel wie möglich per Post erledigen, dann ists halb so schlimm. Ich muß aber noch dazu sagen, daß ich kein Bafög bekomme (Elterneinkommen), vielleicht läuft das da anders. Ich habe nur zusätzlich einen 400€ Job. Mehrbedarf ist aber auch gar nicht soviel, ca. 50€ im Monat und es steht Dir ab der vollendeten 16. SSW zu.
Ansonsten kann ich Dir nur raten zur Sozialberatung von der Uni zu gehen, die kennen sich (zumindest an unserer Uni) super aus mit allen finanziellen Dingen.
Übrigens kannst Du nach der Geburt Wohngeld und Harzt 4 fürs Kind beantragen.
Also viel Erfolg beim Beantragen und alles Gute für die SS.

Krabbelkäfer + #paket (ET-6)

Top Diskussionen anzeigen