Espresso in der Frühschwangerschaft?

Darf man in der Schwangerschaft Espresso trinken? Ich mein mal nen Tässchen am Tag nicht Unmengen davon.
Ich hab immer Unmengen Kaffee getrunken, liegt angeblich am Job *g. Ein Admin der kein Kaffee trinkt, ist kein richtiger Admin oder Computerfuzzi.
Nun schränk ich schon den Konsum auf 2-3 Tassen Kaffee pro Tag ein und der Rest koffeinfrei. Aber was ist mit meinem geliebten Espresso? Ist der erlaubt?

Kennt jemand evtl. eine I-Net Adresse, wo man nachlesen kann, was man absolut meinden sollte in der Schwangerschaft?

LG
Manja

1

Hallo Manja,

also ich würde es nicht tun, aber es gibt ja zahlreiche Frauen, die mal 'ne Tasse Kaffee in der Schwangerschft trinken! So 'ne Seite auf der das alles steht wird's sicher nicht geben, zumindest keine auf die man sich richtig verlassen kann, da das ja eh jeder anders auslegt.

LG, Su + Kaia (21 Monate) + #baby im Bauch (31+3)

2

Soweit ich weiß ist in einem Espresso auch nicht mehr Koffein als in Kaffee.
Meine FA sagt, 1-2 Tassen Kaffee seien okay, wenn es nicht anders geht.
Mir ist allerdings richtig schlecht davon geworden, obwohl ich vor der Schwangerschaft auch schon 2 Espressi am Tag hatte.
Ich fand komplett aufhören ehrlich gesagt am allereinfachsten. Der "Entzug" hat drei Tage gedauert. Danach bist du nur noch von der Schwangerschaft selber müde ;-) und auch das geht vorbei ;-)

3

Hallö,

ich habe bisher in jeder SS mein Koffein morgens gebraucht, in Form von Cola, sonst würde ich gar nicht in die Gänge kommen. Es soll halt in Maßen sein, wie alles in eine SS.

LG

Tanja 6,5,2 #baby21.SSW

4

Genieß deinen Kaffee und den Espresso, so lange es geht... ich hatte ein paar Wochen, wo mir nur vom Geruch übel geworden ist! Jetzt trink ich ihn wieder liebend gerne!

So 2-3 Tassen KOffeinhaltige Getränke (Kaffee, Schwarzer Tee, COla) sind vollkommen unbedenklich.


LG; Berchen!

5

Vielen Dank für Eure Antworten. Ich glaub ich werd den Konsum so gut es geht einschränken. Hauptsache dem Kleinen Würmchen geht es gut.

LG Manja

6

Ich bin einfach umgestiegen auf koffeinfreien Espresse - den gibts auch in Bohnenform!
Inzwischen find ich ihn besser als den normalen.
Es gibt Studien, die besagen, dass sogar geringer Kaffegenuss die Fehlgeburt wahrscheinlich keit erhöhen - und nach meiner FG im November tue ich alles, was mir möglich ist, die zu vermeiden (viel ists ja eh nicht)

Liebe Grüße

Sabine (7+4)#blume

Top Diskussionen anzeigen