Soooo schlimme Neurodermitis!!! Was hilft?

Hallo zusammen,

seit ich schwanger bin, habe ich einen regelrechten NEurodermitisschub... Ich habe überall wunde Stellen oder blaue Flecke vom Kratzen. Mein Gesicht ist abwechseln schuppig oder ganz entzündet rot.

Ich weiß gar nicht, was ich noch machen soll. Ich benutze die Hydrocortisoncreme von Fenistil, versch. Salben udn Cremes aus der Apotheke, aber nichts hilft.

Bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich auch eine Verschlimmerung, aber noch lange nicht sooo. KEnnt ihr TIpps, was noch helfen kann??

Vielen DAnk,

Sandra, die aussieht wie eine alte, schuppige Frau!!!

1

kannst du nicht mal deinen hausarzt fragen ob der eine möglichkeit sieht?oder geh direkt zum hautarzt der wird dir wahrscheinlich eher helfen können.
mein bruder hat das auch, aber bei ihm hilft die salbe sehr gut...#kratz

LG Viola+#baby Angelie ET-9

2

Meine Tochter hat Neurodermitis. Hier ein Paar Tipps die immer gut geholfen haeben:
1.
Umschläge mit starkem schwarzem Tee machen und auf die schlimmsten Stellen legen.
2.
Alle Cremes mit Avocado als Inhaltsstoff
3.
Penaten smoothing naturals Creme

Viel #klee

3

Hallo,

ich bin auch von Neurodermitis geplagt. Versuche es doch mit einem Milch-Öl-Bad. Du nimmst ein Marmeladenglas, dann 5 Eßl. Milch und 5 Eßl. Öl (egal was für welches), das schüttelst Du alles schön durch und schüttest es in dein Badewasser ohne welchen Zusatz. Bei mir und meiner Tochter hilft es super. Dieses kannst Du ruhig zwei oder drei Mal die Woche machen.

Ansonst kannst Du auch alle Cremen oder Salben die rückfettend sind. Wir benutzen z.B. Elacutan Salbe und Linola Fett. Sie sind wirklich super.

Wünsche Dir alles Gute und hoffentlich wird es bald besser.

Liebe Grüße
Ina+Krümmel (33+5)

4

Hallo du

bin auch betroffen. Im normalfall hilft bei mir nur kortison aber das ist im moment ja sowas von tabu. Aber zu meinem erstaunen helfen mir sachen mit jojoba öl sehr gut. ich wasch die hände arme und beine erstmal recht warm ab und dann jojoba öl drauf und prompt ist der juckreitz um einiges gelindert. Naja sagen wir so lange wie es gut geht.

5

ich habe ja nun schon seid meiner Kindheit an Neurodermitis und bin nun zum dritten Mal schwanger. Meine Hautärztin meint, das man trotz Schwangerschaft auch eine gewisse Menge Cordison auf der Haut auftragen kann und es schadet keinem Kind. Denn es ist ja die Haut und nicht im Körper.

Gruss Ina

6

Habe auch schon von kind an neurodermitis, meine HA meinte allerdings das die aufnahme über die haut fast noch schädlicher sei wie die direkte einnahme von kortison produkten.

weiteren Kommentar laden
7

Hallo!

Das kenn ich gut, hatte einen schlimmen Schub vor drei wochen, war dann beim Hautarzt, aber der wollte mich in eine Hautklinik einweisen, weil er sich nicht getraut hat eine Schwangere richtig zu behandeln....Naja, mache Ärzte#augen
Habe dann mit meiner Hebamme gesprochen und die hat mir homöopathische Tabletten verschrieben (Sulfur Oligoplex von Madaus).
Die haben mir sehr schnell geholfen und der Juckreiz war schnell erträglich. Ausserdem sollte ich zusätzlich Vitamin B6 einnehmen.
Frag mal deine Hebamme, von Kortison kann ich nur abraten!
Also dann viel Glück und schnelle Besserung, der Juckreiz kann einen echt wahnsinnig machen#schwitz

LG Laura

8

Hallo,

bin seit einiger Zeit beschwerdefrei, aber habe mir mal eine Liste gemacht was alles hilfreich fuer mich war, damit ich bei Neuauftreten direkt wieder Bescheid weiß. Ich geb mal ein paar Tipps an dich weiter:

1. Cremes
- Eucerin 12% Omega-Lotion
http://www.eucerin.de/trockene_haut/omega_pflegepraeparate.asp
- Weleda Mandel Gesichtscreme
- Bedan-Lotion
- Apofam Melkfett-Soft
- Penaten Hautschutzcreme
- Meersalz Handcreme/-Lotion
- Weleda Babyoel unparfuemiert
- Bepanthensalbe
- Linola (ein Gemisch aus der Apo, damit nicht zu fettig)
- leichte Kortisoncremes, aber nur in ganz dringenden Faellen!!!

2. Tabletten
- Telfast Allergietabletten (haben super geholfen, sonst halfen keine)
- 3Mal taegl. Vitamin B Komplex

3. Badeszusaetze
- Buebchen Calendula Badeoel (ohne Parfum)
- Salzbaeder
- Oel-Milchbad (einfach selber machen)

4. Sonstiges was sich bewaehrt hat bei mir:
- 3 Mal taegl. Kanne Brottrunk getrunken. EIne gesunde Darmflora ist das WICHTIGSTE bei Neuro, dies solltest du mal mit deinem Arzt besprechen. Dafuer geeeignet sind auch die gesunden Bakterien in den Tabletten Mutaflor und Omniflora. Nicht schaedlich, aber gut fuer den Darm!
- Schwarztee-Umschlaege besonders auf den Augen hilfreich
- Solebaeder
- Sonne
- Stresssymptome so gut es geht ausschalten (ich weiß, das ist leichter gesagt als getan ...)

Alles Gute fuer dich!!!
Liebe Grueße :-)
Tanja (26.SSW)

9

P.S:: Die Telfast Tabletten natuerlich nicht gut in der SS, hoechstens nach Absprache mit dem Arzt!!!

LG,
Tanja

11

Vielen Dank für Eure Tipps!!

Werde morgen doch zum Hautarzt gehen (obwohl ich da auch nur Cortison bekomme#augen) und ansonsten Eure Ratschläge ausprobieren.

Vielleicht sehe ich bald wieder aus wie ein Mensch;-)

12

Liebe Sandra,

ich bin auch geplagt und gerade jetzt, wenns kälter ist ist es ja besonders schlimm.
Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen.
Viel, viel trinken, auf Konservierungsstoffe verzichten und ehr auf die Ernährung achten (Am besten auch Schoki vermeiden - das fällt mir immer am schwersten).

Was bei mir Wunder bewirkt ist mein Gesichts-UV-Strahler (habe vor allem am Hals und an den Armen Ausschlag). Früher bin ich mit Beginn der Winters regelmäßig ins Solarium gegangen. Jetzt habe ich mir einen eigenen UV-Strahler zugelegt, der nur das Gesicht und den Oberkörper bestrahlt. Jeden Tag 5-10 Minuten und alles läuft bestens. Dem Kind schadet es auch nicht - meiner Meinung nach ist es sogar schlimmer, wenn es mit unseren Juckreiz-Hystaminen tagelang zugeschüttet wird.

Alles Liebe und gute Besserung!
Steffi

Top Diskussionen anzeigen