Rückenschmerzen - Massagen?

Brauche dringend eure Hilfe: Ich bin jetzt in der 27.SSW, und die Rückenschmerzen werden immer doller. Vor allem in der Arbeit kann ich nach ein paar Stunden nicht mehr ruhig sitzen.

Was tut ihr dagegen?

Hat sich schon jemand Massagen verschreiben lassen - falls ja, werden diese von der Kasse übernommen?

Über weitere Tipps gegen Rückenschmerzen freue ich mich sehr...

#danke im Voraus, Waggerle #klee

1

also ich kenne das zu gut mit den rückenschmerzen, hab deshalb auch ein bv bekommen und bin seit november zu hause, da ich auf der arbeit nicht mehr sitzen konnte. hab dann von meiner FÄ Krankengymnastik verschrieben bekommen und bin dann aber nochmal zum Orthopäden, der hat mir dann auch nochmal 2 Rezepte für Krankengymnastik verschrieben. Habe dann auch ein Schwangerschaftsmieder verschrieben bekommen, was mir sehr geholfen hat. Meine Rückenschmerzen sind wesentlich besser geworden #freu. Die KK übernimmt fast alles, man muss nur kleine Zuzahlungen machen.
Erkundige dich mal wo es bei dir Krankengymnasten gibt, die auf Schwangerschaften spezialisiert sind, die können dir echt weiterhelfen.
Hab mir für zu Hause auch einen Pezziball gekauft und mache da auch meine Übungen... ansonsten kann ich nur sagen, dass warm baden hilft und die Beine hochlagern.

Gute Besserung!

LG Julia + Mia Sophie 32. SSW

2

Hi Waggerle,

ich hatte auch ziemliche Rückenschmerzen allerdings eher weil mein Ischias nervte. Mein FA hat mich dann zum Orthopäden überwiesen und der hat mir Massagen verschrieben.
Meine Krankenkasse übernimmt die Kosten komplett wenn auf dem Rezept irgendwie steht das die Beschwerden schwangerschaftsbedingt sind.
Bei mir haben auch Bewegungsbäder sehr gut geholfen und schwimmen.

Liebe Grüße
Bianca

Top Diskussionen anzeigen