Spritzt jemand Fraxiparin? Und warum nicht Mono-Embolex?

Hallo zusammen,

ich bin zwar leider noch nicht schwanger, hab da aber mal ne Frage...

Bei mir wurde eine leichte Gerinnungsstörung festgestellt und ich soll deshalb im Rahmen der laufenden ICSI Fraxiparin spritzen. Der Arzt meinte, dass ich es ggf. bis zum Wochenbett nehmen sollte.

Gestern habe ich die Spritzenpackung geöffnet und mal den Beipackzettel gelesen: nicht in der Schwangerschaft anwenden! Ja wie denn nun? Habe hier im Forum mithilfe der Suchfunktion auch einige Schwangere gefunden, die es nehmen. Aber ist das dann wirklich unbedenklich?

Mit ein bißchen googlen fand ich dann Beiträge von Schwangeren, die stattdessen Mono-Embolex nehmen. Das ist auch in der Schwangerschaft unbedenklich. Was hat euch der Arzt gesagt und habt ihr den Beipackzettel mal gelesen? Ich vertraue nicht so gerne auf Ärzte, die mir versichern, dass der Beipackzettel nicht so aussagekräftig sein soll. Ja aber wozu gibt es ihn dann?

Vielen Dank und euch alles Gute für die Schwangerschaft.

Gruß Tabea

1

Bin zwar nicht DIE Gerinnungsexpertin, aber Gyn und wir stellen unsere Mädels in der Klinik auch mit Fraxiparin ein, da sich dies besser an die jeweilige Situation anpassen lässt, in sehr variablen Dosierungen verabreichbar ist und aufgrund einer etwas anderen molekularen Strukturierung auch im Labor auf die Wirksamkeit bei der jeweiligen Pat. besser kontrollierbar ist.
Über die Unbedenklichkeit in der SS brauchst Du Dir keine Sorgen machen, der Hersteller von Fraxiparin muss das in den Beipackzettel schreiben, da es für sein Präparat (aber dafür für etliche andere Heparine) keine anerkannten Kontrollstudien gibt. Aber aus ganz vielen, teilweise über Jahrzehnte durchgeführten Untersuchungen weiss man, dass alle Heparine in der SS unbedenklich sind (die einen Hersteller dürfen es halt reinschreiben, die anderen nicht).
Fraxi hat auch weniger unerwünschte Wirkungen als MonoEmbolex.
Um welche Ger.störung handelt es sich bei Dir? Faktor V Leiden-Mutation, MTHFR-Mut. o.ä.? Sorry, bin neugierig...
Für Deine ICSI drück ich dir alle Daumen...
Kerstin

2

wow, Du hast das echt gut erklärt......jetzt versteh ich das auch schon besser.....weil ich das nämlich auch immer spritzen muß.......Danke LG Daisy

3

Hallo Kerstin,

vielen Dank für deine tolle Erklärung! Leider weiß ich nicht genau, was ich habe. Kenne die Werte nicht, der Arzt sagte was von "leicht erhöht". Will mir am Montag mal eine Kopie vom Laborbericht geben lassen.

Naja, bin wahrscheinlich etwas misstrauisch. In der Kinderwunschpraxis geht alles wie am Fließband, Fragen stellen ist unerwünscht. Aber da ich einmal angefangen habe, zieh ich es jetzt dort durch. Vielen Dank fürs Daumendrücken!

LG
Tabea

Top Diskussionen anzeigen