Bluthochdruck in der Schwangerschaft

Hallo Ihr Lieben,

ich bin höchstwahrscheinlich schwanger, drei positive SST und nächste Woche einen Termin beim FA.

Nun meine Frage. Da ich unter Bluthochdruck leide, nehme ich Tabletten 3x1 Obsidan 25 mg........bei meiner ersten Schwangerschaft habe ich die auch genommen.......allerdings nur 2x1/2.......mein Sohn ist kerngesund zu Welt gekommen.....nun hab ich Bedenken, da ich gelesen hab Presinol sei für Schwangere geeigneter........nun mach ich mir ein wenig Sorgen.

Hat jemand Erfahrungen mit Obsidan in der Schwangerschaft oder ähnliches???

LG

Corina

1

Hallo,

ich selber nehme auch Presinol. Aber es ist kein Problem auf dieses Medikament umgestellt zu werden. Sprich deinen FA im Fall einer SS darauf an. Denn presinol ist sowieso das geeigneteste Mittel in der SS. Habe vorher selber auch zu Beginn der SS ein anderes Medikament genommen und bin in der SS umgestellt worden. Unter Beobachtung ist das kein Problem.

LG Janine 29 SSW

2

Hi Janine
Du scheinst Dich ja auch mit Bluthochdruck auszukennen - ich leider nicht und habe eigentlich viel zu niedrigen Blutdruck....

Nuja, auf alle Fälle lag mein Wert gestern bei 150/70. Wenn das nu so bleibt (bekomme Sa nen Blutdruckmesser), dann müsste man vermutlich was gegen tun. Weißt du ggf. was man so schon machen kann - kein Kaffe, wenig / kein Salz?) Meine FA hat noch nix zu meckern deshalb gehabt (meinte ob ich aufgeregt wäre, war ich meines Wissens aber nicht) und naja, ich informier mich gerne vorab, was auf mich zukommen könnte.

Wäre toll, wenn Du mir weiter helfen könntest.

LG Nita, 16ssw, 4. SS

3

Hallo,

also wenn ab und zu die Werte mal ein bißchen höher sind ist das ok. Die Ärztin im Krankenhaus meinte der Wert der noch zu tolerieren sei ist 145/90. Vor allem wichtig ist der 2. Wert! Und da ist dein Blutdruck ja noch ok. Meistens wird eine 24 Std. Blutdruckmessung gemacht um zu gucken on der Blutdruck öfter oder immer am Tag so hoch ist. Dann erst kann man Medikamente nehmen. Aber gegen Schwangerschaftsbedingten Bluthochdruck kann man leider nicht viel machen außer viel Ruhe, keine Aufregung etc. Und den Kaffee würde ich auf jeden Fall auch weg lassen.
Also erstmal abwarten was dein FA sagt.

LG Janine

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen