Wie lang ist der Gebärmutterhals normalerweise?Ab wann kritisch?

Hallöchen Ihr Lieben!

War gestern bei meiner Frauenärztin. Beim US hat sie festgestellt, dass mein Gebärmutterhals wohl nur noch 3,5 cm lang ist.
Sie meinte, es ist nicht ganz so tragisch, aber man sollte es genauer im Auge behalten. #kratz

Naja jetzt mache ich mir ein wenig Gedanken.
Wie lang ist der Gebärmutterhals denn normalerweise und ab wann wird es den kritisch? Und was tut man dagegen, dass er nicht noch kürzer wird. Bin ein wenig überfragt. #hicks

Wie passiert denn sowas eigentlich? Durch Wehen oder wie muss ich mir das vorstellen .... Sorry die doofen Fragen, aber weiß nicht wen ich sonst fragen soll. #kratz

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen.

LG

Jenny + Paula 27. SSW #baby

1

Hallo,

die länge sollte so bei 4-4,5 cm sein,ab wann es tragisch wird weiss ich nicht.

bei meiner schwägerin wurde bei 2,5 zugenäht damit er nicht aufgeht.


gruss kathy 41 ssw

23

hallo,
eine Freundin von mir wurde in der 20. SSW eingeliefert mit 1,9 cm und hat ihre Zwillinge in der 37. SSW bekommen. Der GMH war da auch schon zwischenzeitlich auf 1,0cm zurückgegangen. Sie hat darüber ein Buch geschrieben, welches ich nur empfehlen kann : Durchhalten! - Wie Anne 17 Wochen mit hohem Risiko für eine Frühgeburt durchhielt und am Ende gesunde Zwillinge auf die Welt brachte (gibt es bei Amazon). Da gibt sie tolle Tipps wie sie es so lange ausgehalten hat.

2

hallo,
hatte in der 20ten SSW einen GMH von 2,5cm und bekam eine Cerclage!!
Denke das passiert dir nicht mehr!!
Kann sein das du dich dann,wenn er sich stark verkürzt, liegen bleiben mußt und Wehenhemmer bekommst!!!
Wünsche dir noch ne schöne Kugelzeit!!!
Simi+Maya02.08.06

3

Danke für deine Antwort.

Was ist eine Cerclage???#hicks Das weiß ich leider auch nicht.

Wie kam das denn bei dir? hattest du vorzeitige Wehen oder wie kommt denn sowas? #kratz

4

Hallo!

Alles über 3 cm ist in Ordnung!;-)
Meiner war ab der 27. ssw auf 2,3 cm verkürtzt. In der 33.ssw auf 1,3 cm verkürtzt.#schmoll
Bin jetzt in der 36.ssw und der GMH ist verstrichen.

Kannst also ganz beruhigt sein, deiner ist vollkommen in Ordnung!#freu

Gruß
Peachii

5

Hallo jenny,

laut meinem FA ist "normal" 4 bis 5 cm ..... ab wann das kritisch wird weis ich nicht genau aber ich meine ab 2,5 wird eine Cerclage gemacht (liegt aber auch daran in welcher ssw du bist)
Wehen müssen es nicht immer sein jedenfalls müssen die nicht immer bemerkbar sein ..... ich habe andauernde Kontraktionen sosehr das ich stehen bleiben muss und "dagegen" Atmen.
Wegen den ganzen beschwerden hat der FA US gemacht mumu 6 cm .......!! (jetzt weis ich auch warum die geburten bei mir so lange dauern ;-) )

Viel Glück und schon dich mal ein bissle :-)

LG,
Patrix

6

Hallo Jenny,

mein GMH war in der ersten SS anfangs 4,8cm lang. Jetzt in meiner 2. SS war er ganze 5,8cm. Also echt lang!

Mittlerweile (aber bin auch schon in der 35. SSW) hat er sich auf 3,5cm verkürzt. Aber mein FA ist damit noch sehr glücklich, schließlich sollte er in den letzten 5 Wochen noch ganz verstreichen damit es dann auch losgehen kann. :-)

Einen lieben Gruss
Julia (35. SSW)

7

Hallo,

die normale Länge liegt zwischen 4 und 4,5cm.

Solange "nur" eine Verkürzung auf 3,5cm vorliegt, unternimmt man meistens nichts. Du solltest dich vermehrt schonen, nichts heben usw. Achte darauf, ob dein Bauch ab und zu hart wird (auch ohne Schmerzen). Wenn das so ist, solltest du deinen Arzt aufsuchen.

Nicht so gut ist dann eine Länge unter 3cm und eine Trichterbildung. Kommt dann noch eine Öffnung des Muttermundes hinzu, dann wirst du in den meisten Fällen ins Krankenhaus eingewiesen.

Allerdings hilft häufiges Messen und Abtasten nicht weiter, denn das kann eher Wehen auslösen, als etwas verhindern.

Alles Gute
manonne

8

Du hast geschrieben, dass ich drauf achten soll, ob mein Bauch ab und zu mal hart wird. #kratz
Ja das wird. Mehrmals am Tag.
Habe das auch schon meiner Hebamme gesagt. Sie sagt, dass ich einfach ein bisschen Magnesium nehmen soll. #augen
Aber hat eigentlich nix geholfen.

Könnten das Wehen sein? Also gestern beim CTG war alles unauffällig...

15

Hallo,
Was ist das eigentlich genau, eine Trichterbildung. Ich habe so etwas nämlich.
#danke für deine Antwort.
Lg Martina

9

Hallo Jenny,

mach dir garkeine Sorgen. Ich hatte ab der 24. SSW eine GMH-Verkürzung von 1,7 und Trichterbildung und bin jetzt in der 35. SSW. Musste mich natürlich schonen, Magnesium nehmen und Baldriantee trinken aber ist alles gut gegangen. Cerklage hab ich auch keine bekommen.

Es kann sein, dass du zuviel Stress hattest oder zuviel gelaufen bist oder eben Wehen hattest oder aber einfach ein zu schwaches Bindegewebe hast. So haben mir Ärzte und Hebammen das erklärt. Wenn du ein wenig auf deinen Körper hörst, wird schon alles gut werden.

Drücke dir die Daumen.

Liebe Grüße
Nedi

10

hallo
sieht so aus als währst du in der gleichen situation wie ich.
vor weichnachten,den 13.12 war ich in der 28 woche und da war beim G-hals auch auf 3,5
das ist bei mir so gekommen weil das köpfchen der kleinen schon so tief lag,das sie auf den muttermund gedrückt hat.
dann am 19.12 wurde festgestellt ,trotzn schonung und liegen das der da auf 3,2 sich verkürzt hat.
und am 17.1.07,also heute hat sich rausgestellt das der hal nur noch auf 2,2 ist.
am montag,15.1 hatte ich von 14-18 uhr abends,stündlich einen harten bauch.
ich frag mich,ab wann man ins krh fahren sollte und ob stüd. zu viel ist??
heute hatte ich das hartwerden des bauches auch immer wieder.
hab ja keine ahung, hatte das noch nie.
meine große ist per KS gekommen.
32. woche
alles gute

11


Gestern beim US war auch zu sehen, dass das Köpfchen schon sehr tief liegt. Habe jetzt natürlich Angst, dass der GMH noch kürzer wird. Zumal ich ja wirklich oft nen harten Bauch habe.
Beim CTG war aber immer alles unauffällig...aber kaum bin ich zuhause gehts schon wieder los. :-(

Muss ich mich jetzt schonen oder wie? Meine Frauenärztin sagt immer nie was eindeutiges...immer nur so Sachen, wie "man muss es genauer im Auge behalten usw." Na toll... aber sie hat nix von wegen "Schonen" gesagt. #kratz


17

Hey,

Wehentechnisch soll man erst ab alle 5 oder alle 10 Minuten losfahren .... ausser wenn Du Dir Sorgen machst. Ruf doch sonst einfach mal im Kreissaal an und frage nach.....


LG Sandra

12

hallo!

ich hatte letzten dienstag die feindiagnostik, bei der eine länge von 3,4 cm diagnostiziert wurde.
die ärztin meinte, daß das vollkommen normal und in ordnung sei.
maßgeblich sind letztlich alle umstände, die über komplikationen entscheiden (wehen, unwohlsein...).
ich habe einen 2 jährigen sohn, den ich noch trage, der mich ganz schön auf trap hält und kaum zur ruhe kommen läßt.
die schwangerschaft läuft unbemerkt nebenher und behindert mich in keiner weise-außer das die kleine sich boxend den lieben langen tag bemerkbar macht!
in der letzten schwangerschaft war er schon in der 36 ssw verstrichen und niemand machte panik-aufgehen sollte er nur nicht zu früh!;-)

Top Diskussionen anzeigen