33ssw Kind wiegt schon 3100g Geburtsgewicht über 5KG wer noch ????

Hallo !!

Mein Sohn wiegt über 3100g ( KU 33)in der 33 ssw. Das Geburtsgewicht soll über 5 KG liegen !!!
Meine Tochter kam schon mit 4630 g( KU 37)normal auf die Welt !!!

Mach mir langsam einen Kopf....4630g taten schon weh aber noch viel mehr ?????

Wer von Euch Märzis hat auch so einen BROCKEN ???????????
Oder wer hat ein Kind über 5 KG normal geboren ????

ANDREA + ANNIKA 21 mon+ 33 ssw BOY

1

Hallo Andrea!!

Mir geht es ahnlich.
Meine Tochter damals hat zarte 3170gr gewogen und KU 34.
Aber da ich jetzt ein neuen Mann habe und der damals zu seiner ET 4500gr und halt auch ein Brocken war, habe ich tierische Angst.
Ich bin jetzt auch in der 33ssw und mein FA sagte letztens es wird ein richtiger Brocken.
Und ich mache mir schon gedanken wie ich unseren Sohn raus bekommen soll, selber bin ich auch zierlich und hatte schon damals probleme bei meiner Tochter.

ich kann mit dir fühlen, wir armen Frauen.


Ich wünsch dir trotzdem noch ne schöne Kugelzeit und natürlich ne angenehme ET#blume

Liebe grüsse Nadine

3

Ich sag mal so die Geburt mit 4630g und 37 war O.K ! Bin halt komplett zerissen und es hat gebrannt...die Schultern bei so einem Brocken tun halt mehr weh als der Kopf !!!!!

ICh bin auch sehr schnell gut verheilt , konnte auch nach der Geburt gut sitzen !!!!!

Ich denke halt nur wenn es echt über 5 Kg ist was laut 2 verschieden Frauenärtzen und der Klinik so kommen wird, falls er nicht früher kommt, uiuiuiuiuiui...wie mag das wohl brennen.....!!!

DIR VIEL GLÜCK und ich kann nur sagen ein Baby was grösser ist , ist auch süss !!!!!

ANDREA

4

Hallo Andrea,

ja, mich hatte es auch komplett zerrissen. Damm, Scheide, war alles dabei :-( Das Nähen anschließend fand ich am allerschlimmsten. Da war die Geburt echt ein Spaziergang!

Hast Du denn auch schon mal über einen KS nachgedacht oder ist Dir das angeboten worden? Gerade mit Deiner Vorgeschichte müssten die Ärzte doch Verständnis haben oder???

Liebe Grüße
Kerstin #blume + #baby Alexander (*08.07.05) + #ei 15+5

weitere Kommentare laden
2

Hallo Andrea,

wie kommt Dein FA denn darauf? Also, ich würde darum nix geben. Ich habe schon viel gelesen, dass das Gewicht total daneben lag! Hast Du schon mal eine zweite Meinung eingeholt? Also mich würde das brennend interessieren. Leider gilt oft der Spruch: "Wer misst misst Mist." Ich möchte das jetzt natürlich nicht pauschalisieren, aber bei mir war es auch so. Leider nur in der anderen Richtung. Mir wurde gesagt, mein Kleiner hat 'nen KU von 34 cm, jedoch wurden da 38,5 cm draus. #schock

Aber auch wenn es so wäre: Es gab schon viele Mütter, die ihre "Brocken" rausbekommen haben. Meine Schwiegermutter hat meinen Mann mit 5600 g (#schock#schock#schock) ohne Probleme rausbekommen. Zur Not kann man ja noch eine KS planen.

Mach Dich nicht bange. Wird schon alles gut werden! #liebdrueck

Liebe Grüße
Kerstin #blume + #baby Alexander (*08.07.05) + #ei 15+5

5

Hi !!

3 Frauenärzte haben es berechnet..einer aus der Klinik ! Und da meine Tochter 4630g war und auch die vergleichswerte viel kleiner waren , sind sie sich sehr sicher......man untersucht mich im Wochenrythmus...!!! Ich habe keine angst und ein Kind was grösser ist ist, ist mir lieber als ein 2900g Kind am Ende der ss !!! Aber ich mach mir halt gedanken....das wird ja wohl erlaubt sein !!! Und der KU ist bei Riesenkindern nichr entscheident...die Schultern sind das Problem !!!!

Egal..........!!!!

10

Hallo Andrea,

ich kann Deine Befürchtungen gut verstehen. Im Grunde genommen, werden die Kinder von mal zu mal größer. Bei meiner Schwiegermutter war das der Fall und sie hat immerhin vier Söhne zur Welt gebracht, von denen jeder über vier Kilo wog der Letzte die 5 Kilomarke nur knapp verfehlte.

Mein Sohn war in der 35. Woche auch schon 52 cm groß und hatte ein Geburtsgewicht von 3100g. Gut das ist noch nicht sehr schwer, aber ich habe mir damals auch vorgestellt, wie groß der hätte bei normalen 40 Wochen oder gar Übertragung sein müssen.

Ich bin in der 31. Woche und der neue Kleine wiegt 2300g was ich für ganz schön viel halte.

Vielleicht sollte ich doch froh darüber sein, dass er nicht zum errechneten Termin alleine kommen wird, sondern aufgrund gesundheitlicher Probleme meinerseits schon früher das Licht der Welt erblicken wird.

Ich werde es abwarten.

Viel häufiger scheint mir aber die Verrechnung in die andere Richtung zu sein, sie sagen das Kind wird ein Brocken und ist dann viel kleiner als angenommen. Naja ich gebe mich da keiner Illusion mehr hin. Mein Mann ist groß, was soll denn außer einem großen Kind herauskommen.

#schwitz

LG
Twig

11

Eben, und ich habe schon einen Brocken.....und wieso sollte ich ein Winzling bekommen ?????????
Das wird schon alles so stimmen und wenn nicht...JUHU das wär doch toll wenn es nur ein 4 KG Kind wird !!

Ich wollte auch nicht jammern oder so..........ich wollte nur mal so wissen, wer auch so eine LAST im moment mit sich trägt, den man merkt das GEwicht des Kindes deutlich...und es sind noch 7 Wochen !!!!


DIR ALLES ALLES GUTE !!!!!!!!!

ANDREA

12

Glaube mit eins- 5 kg tun nicht mehr weh als das andere Gewicht und verlass dich bitte bitte nicht auf´s US.

Ich hatte letztens eine im Kurs da hat das 1. 4200 gr gewogen und dieser 2. lag nun in BEL und hab den Bauch abgetastet und meite nur zu ihr, dass der aber nicht so groß wie ihre Tochter wäre und sie viel Fruchtwasser hätte.

Da meinte sie, die US-Maße von ihm wären noch größer als bei ihrer Tochter in der SS - naja.

Gekommen ist der "große" Kerl dann mit 3330 gr und 53 cm :-p - also mach dich bloß nicht verrückt.

LG

Gabi

Top Diskussionen anzeigen