Ab wann gibt man im Büro bescheid das man SW ist?

Hallo zusammen!

Habe letzte Woche positiv getestet und nächste Woche steht der erste Termin beim Frauenarzt an. Ich bin ca. in der 4. Woche schwanger und frage mich nun ab wann soll ich das in der Firma bescheid geben? Ich habe in letzter Zeit auch viel über Fehlgeburten gelesen und das die sehr häufig passieren (in der 7-8. Schwangerschaftswoche). Ich möchte daher nicht allzufrüh in meiner Firma meine Schwangerschaft ankündigen, denn was ist wenn ich wirklich eine Fehlgeburt habe.

Bitte dringend um Antwort.
Herzlichen Dank, lg. Brigitte

1

Hallo,

ich glaube du hast zeit bis zur 12. SSW bin mir aber nicht sicher. Ich habe berteits in der 7. Woche bescheid gegeben.
Denn sollte etwas sein, können die Kollegen ganz anders mit dir umghen. Hatt e im Januar 06 eine FG und habe nichts erzählt von der SS und die Kollegen, haben mich nicht sehr mitfühlend behandelt, da sie ja nix wussten.
Das musst du wissen. Ihc kann dir nur raten sag es sobald wie möglich.

Alles Liebe

Alexandra 31. SSW

2

Hallo Brigitte

Das kannst Du selber entscheiden!!

Ich verschweige meine SS jetzt nicht bis zur 12. Woche (schreib es aber auch nicht gleich in die Zeitung ;-))! Sollte es wirklich zu einem Abgang kommen, dann wissen die Leute wenigstens, warum ich traurig bin...

Das gilt für Familie, Arbeit und Kollegenkreis.... Aber jeder soll selber wissen, womit er sich am wohlsten fühlt!!

LG Fabienne

3

Hallo Brigitte!

Das kommt immer etwas darauf an, welche Arbeit du zu tun hast!

Ich persönlich habe im Büro gearbeitet. Das heißt, mein Po hat den Bürostuhl eher selten verlassen #freu und von daher hab ich meinem Chef erst in der 12 SSW bescheid gegeben.

Solltest du aber eine Arbeit haben, wo du körperlich viel tun musst oder Akkord arbeiten musst oder geruchsintensive Stoffe sind oder irgend sowas, dann solltest du früher im Geschäft bescheid geben.

Denk auch dran, dass sobald du sagst, das du SS bist hast du Kündigungsschutz und bist Überstunden befreit!!! Und wenn du Angst hast wegen einer FG dann reicht es ja auch wenn du mit deinem Chef darüber sprichst. Er hat schweigepflicht was das betrifft!!!!

Hoffe ich konnte dir helfen.

LG Courtney + #stern-chen (38+3 oder -11ET)

4

Hallo!

Kommt darauf an ... bei potentiell gefährlicher Tätigkeit natürlich so früh wie möglich, dann bekommst Du ja auch Beschäftigungsverbot. Ansonsten wann Du willst. Ich würde es nicht vor der 12. - 13. Woche machen, eben wegen Fehlgeburtsrisiko. Ich denke nicht, dass ich so etwas in der Firma bekannt machen will. Bin jetzt selbst in der 15. SSW und will diese oder nächste Woche mit meinem Chef reden. Theoretisch kannst Du in der 33. SSW ankommen und sagen, ach übrigens, bin ab nächste Woche in Mutterschutz. Ist aber ganz schön unfair, nicht wahr?
Gruss, J.

Top Diskussionen anzeigen