Depressiv aus Angst vor Fehlgeburt

Hallo
bin irgendwie depressiv, liege Stunden nur im Bett und denke unser Baby lebt nicht mehr.
Habe einfach keine Schwangerschaftsanzeichen mehr, Brustwarzen sind plötzlich nicht mehr empfindlich, kein Bauchziehen, kann Gebärmutter nicht tasten,...
Was soll ich bloss machen, meinen FA anrufen, trau ich mich nicht.

LG ermy
14 SSW

1

Hi Du !
Bleib mal ganz ruhig und sei nicht so negativ#liebdrueck. Meine Brust ist auch nicht mehr angespannt und die Brustwarzen auch nicht mehr empfindlich. Mach mir auch meine Gedanken, habe es auch als Frage hierrein gestellt. Aber Du solltest nicht so negativ sein. Dein Kind spürt es.#schrei Vertraue Deinem Körper. Wenn was schief geht, wird Dein Körper es Dir rechtzeitig melden.
An Deiner Stelle, würde ich auf jeden Fall den Doc anrufen, oder vorbei gehen, damit Du beruhigt bist. Ich denke der Doc kennt diese Sorgen von anderen Frauen.
Trau Dich ruhig!
Liebe Grüße
Sonnenkind#schein

2

Liebe Ermy,

mach dir keine Sorgen wegen einer Fehlgeburt. #liebdrueck
Es ist völlig normal, dass manche Schwangere überhaupt keine Beschwerden haben und sich manchmal ganz unschwanger fühlen.

Ließ mal das hier - wird dich beruhigen:
http://www.eltern.de/schwangerschaft_geburt/schwanger_sein/uebelkeit.html?p=5

Alles Liebe,

sarah mit leah 11 monate + #ei 9.ssw

3

hallo ermy,

tu dir und deinem baby das nicht weiter an und raff dich zum FA auf. dann hast du sicherheit und fühlst dich wieder gut!
rede mit ihm oder ihr. du bist nicht alleine, viele frauen haben ängste und die ärzte kennen die richtigen worte.

ich bin auch am bangen, weil meine hormonwerte nicht so toll sind, aber ich geh heute zu meinem FA und lasse mich beraten, damit ich nicht ständig dunkle wolken im hirn habe.
;-)

du wirst sehen - alles wird gut!

viele grüße und alles gute,
nora

Top Diskussionen anzeigen