Meerschweinchen und Baby wer hat Erfahrung???

Mein Mann und ich haben Meerschweinchen.Bisher haben wir sie immer im Keller gehabt. Als ich erfahren habe das ich schwanger bin habe ich den FA gefragt ob sie schädlich sind für das Baby er sagte nein. Trotzalledem bin ich vorsichtig und mein Mann kümmert sich nun um alles den Käfig sauber machen füttern etc. Wenn ich sie mal anfaße wasche ich mir sofort die Hände. In der neuen Wohnung die wir ab März haben ist ein Raum leerstehend in die wollen wir die Schweinchen reinstellen. Jetzt meine Frage:
Meine Eltern und Schwiegereltern machen uns verrückt wir sollen die Tiere bloß abgeben sie würden Krankheiten übertragen etc. Sie stehen ja dann in einem für sich abgeschließbaren Raum und nicht in der Wohnung und ich werde sicher nicht mit dem Baby zu den Tieren reingehen. Eigentlich kann doch nichts passieren wenn das/der kleine mit den Tieren nicht in Berühung kommt. Sind die Sorgen berechtigt das unser Baby davon krank werden kann?
Eure Meinung wäre mit wichtig danke schonmal im Vorraus.

1

hey also ich finde das blöd das oder die tiere weg zu geben! habe selber 4kaninchen davon sind 2grad mal 5wochen alt und werde die auch behalten!das ist völliger quatsch das es schädlich ist aber jeder sieht das anders!

2

Hallo Anabell,

also ich find das total übertrieben.
Dann müsste man ja alle Haustiere weg tun, auch Katzen und Hunde. Was meinst wo die überall ihre Nasen reinstecken.
Ich glaub auch nicht, dass es dem Baby schadet, wenn man nur den Raum betritt im dem die Tierchen sind.
Ich würde nie im Leben meinen Kater weg tun, dafür liebe ich ihn viel zu sehr.
Solang du dir immer die Hände wäscht, nach dem Kontakt mit den Tierchen kann ja wohl nichts passieren.

Liebe Grüße
Tris + Krümel (17+1)

3

Hi,

jaja, ein Tier abgeben kann man schnell und problemlos #heul.

Aber aus welchem Grund? Was für Krankheiten sollen denn übertragen werden? Soll Dein Kind steril aufwachsen? Dann lass Dir von der Verwandschaft schon gleich mal ein Sauerstoffzelt und Desinfektionsmittel schenken.

Sorry, aber ich versteh das nicht! Das ist überhaupt kein Problem. Weder für Dich, noch für Dich als Schwangere und schon gar nicht für Dein Kind (jetzt nicht und später auch nicht)!

Wir haben einen ganzen Zoo zu Hause. 2 Zwergkaninchen, 4 Katzen und einen Hund. Ich habe bis einen Tag vor der Entbindung noch alles alleine gemacht - und ganz bestimmt ohne Handschuhe!

Liebe Grüße
Caro mit Max inzwischen 28 Monate

4

Hallo Anabell,

mach dir keine Gedanken. Ich habe auch zwei Meerschweinchen, füttere, knuddele und mache sie weiterhin sauber.

Ich werde sie auf keinen Fall weg geben, es sei denn mein Kind wäre allergisch, aber davon gehe ich erstmal nicht aus.

Als ich meinen Frauenarzt fragte, sagte er lächelnd "es sind doch keine Fleischfresser". Von daher mach' dir keinen Kopf und lebe erst mal so wie bisher.

Viel Spaß, ich genieße es unsere kleinen Schweinchen auf meinem Bauch zu haben und kuscheln zu können.

Liebe Grüße,

Fabie + Krebs 13 +3

5

Hallo Anabell,

also kurz bevor meine Tochter im Januar auf die Welt gekommen ist haben wir unsere 3 Kaninchen weggegeben.
Mein FA hat mir damals auch gesagt, dass es eigentlich kein Problem ist, aber ich wollte es so. Andere Gründe sie wegzugeben waren auch, dass ich dann eh nicht mehr so viel Zeit hätte für die Tiere und sie nur im Käfig vergammelt wären.
Außerdem störten mich die Haare, wenn ich daran denke, dass meine Kleine jetzt rum krabbelt und dann die Finger in den Mund steckt usw. Da ists schon besser, dass wir jetzt ein Tierloser Haushalt sind.
Vielleicht besorgen wir mal in ein paar jahren einen wellensittich oder so, aber haarige Tiere würde ich mir mit einem Kleinkind nicht mehr antun.
Das muss jeder selbst entscheiden. Manche Mütter haben damit kein Problem.
Wenn mich aber jemand nach meiner Meinung fragt - so wie du in deinem Posting - dann würde ich sagen, dass es besser ist ohne "Viecher" :-p

Alles Gute, #liebdrueck

sarah mit leah (11 monate) + #ei 7.ssw

15

Einen Wellensittich? Also erstmal sind das auch Schwarmvögel, also sollten es mindestens 2 sein.

Und meiner Erfahrung nach machen Vögel, die nebenbei auch Federn verliehren, viel, viel mehr Dreck als so ziemlich jeder Nager, den ich je hatte (also Hamster, Meerschwein, Kaninchen, Degu, Maus, Wüstenrennmaus...)!!!

22

habe als kind im mülleimer rum gewühlt und reste gefuttert.. unter anderem auch zigaretten.... ich war das gesundeste kind überhaupt.. nie krank....
dagegen finde ich kinder, die in sterielen umgebungen aufwachsen viel kränklicher.... und haare kann man wegsaugen... muss man eh jeden tag machen....

6

wer euch so einen mist einredet hat echt sie nicht mehr alle stramm (sorry) bin selbst meeri mama und liebe die tiere und das dein mann den käfig sauber macht usw is vollkommen ok und sofort hände waschen ist auch übertrieben deine haut geht sonst kaputt die hat denn keinen natürlichen säureschutzmantel wenn baby da is is es klar das man sich die hände wäscht aber net über treiben mit desinfektionsmittel usw denn übertriebene hygiene macht krank noch n tipp mein meeri hat mich mal gebissen weil ich net aufgepasst hab und mußte ne teternus impfe bekommen
also macht dir keinen kopp rumm und geb deinen meeries genau so viel liebe wie dem baby sonst werden sie eifersüchtig

lg lina und würmchen inside 22 woche

7

KEIN PROBLEM

die Meerschweinchen sind doch drinnen - was für KRankheiten sollen die sich denn einfangen und dann auch noch übertragen?

Tendenziell würd ich fast schon sagen - integrier sie in die WOhnung - dann hat das Kind wenigstens was davon ;-) Wenn selbst Dein FA sagt, es besteht keine Gefahr,...

Ich hab 2 Katzen - Freigänger obendrein - ja gut - da muss ich die erste Zeit was aufpassen (Kinderbettchen sollte da schon tabu sein ;-) ), aber wenn das Kind einmal ein eigenes Immunsystem entwickelt hat, gibt es gar keine Probleme mehr...

Nur so als Annekdote am Rande: Meine Schwester war zarte 2 Jahre alt, als sie mit unserem damaligen Dackel glücklichst zusammen vor dem Futternapf gesessen hat und Frolic (Hundefutter) gegessen hat - meine Schwester halt mit Teelöffel - der Dackel ohne... Meine Eltern waren zum Glück geistesgegenwertig genug, erst den Fotoapparat zu holen, eh sie dafür gesorgt haben, dass der Hund auch noch was von seinem Futter abbekommt... Passiert ist meiner Schwester GAR NICHTS - obwohl ein noch engerer Kontakt ja schon fast gar nicht geht...

Also mach Dir keine Sorgen!

LG
Frauke

8

Gebt die armen Tiere lieber weg.
Was bringt es den Tieren auch wenn sie bei euch sind? Wenn sie in nem Raum eingesperrt sind, dann ist das kein Leben für die Tiere. Auch Meerschweinchen wollen Ansprache haben und am Familienleben teilhaben #augen

Mir würde es im Traum nicht einfallen eine meiner vier Katzen wegzugeben nur weil irgendein Depp sagt ich könnte mich dadurch anstecken :-[ Ich mach sogar das Klo sauber, ist schließlich nichts dabei, man kann sich ja die Hände danach waschen und steckt sie nicht in den Mund

Uggl 23+0SSW

9

Hi!
Also ich habe auch mal gehört das Hamster Hirnhautentzündung übertragen können. #kratz
Die müssen sie ja aber auch irgentwoher haben, also wenn sie jetzt gesund sind, und keinen Kontakt zu anderen Tieren haben...
Und ich denke andere Tiere wie Katzen oder Hunde die ja evt. von sich aus dem Baby nahe kommen können, sind da "gefährlicher".
Aber ein Baby, und dann noch in nem anderen Raum? #gruebel
Und was ist mit Kindern, die auf dem Bauernhof aufwachsen, da gibt es auch Krankheiten und die Kinder sollen ja ehr gesünder sein.
Und in Südamerika leben die Schweinchen mit der Familie so im Wohnraum. Ist nicht das gleiche, ich weiß, aber ich würde mich nicht so verrückt machen lassen. Es wächst ja gleich mit den Tieren auf und kennt die Keime, oder?
Sonst könnt ihr ja mal den Tierarzt fragen.
Sorry das ich euch nicht mehr Helfen kann, sind nur so meine Gedanken... #bla #bla
Viel Glück und Spaß euch ! puck (21+4)

Top Diskussionen anzeigen