Umfrage - jedes Mal vaginale Untersuchung

Hallo!

Kurz zu mir:
Liege schon seit einigen Wochen wegen Blutungen flach.
Zuerst war ein Hämatom der Grund und aktuell habe ich ne
empfindliche Schleimhaut.
Heute musste ich noch mal zur Kontrolle und bei der Untersuchung mit dem Spekulum fing der Muttermund sofort wieder heftigst an zu bluten.:-[
Bin ziemlich sauer auf die FÄ, weil ich es ihr vorher schon gesagt hatte. Bin jetzt wieder krank geschrieben.#schmoll
Habe sie dann gefragt, ob sie die vaginale Untersuchung nicht lassen könne - sie meinte daraufhin nur "sie müsse mich ja untersuchen"-.
Aber ich kann doch jetzt nicht die nächsten Wochen deswegen krank geschrieben werden, wenn SIE die Blutung verursacht....

Zu meiner Frage:
Wird bei Euch jedesmal eine vaginale Untersuchung mit Spekulum gemacht?

Lieben Gruß

Mona &#ei (12.ssw)

1

ganz kurze Antwort: JA!

Ich halte es auch für wichtig - schließlich wird der Abstrich dann ja auch untersucht... Wie soll Deine FÄ denn sonst eine Infektion oder so etwas feststellen? Und das kann ja uU richtig gefährlich für Deinen Wurm werden...

LG
Frauke

2

hallo mona
mein fä hat mich nur beim ersten mal vaginal untersucht, um zu schauen, ob der mumu offen ist oder nicht.
und er meinte, dass man während der #schwangerschaft unten nicht untersucht wird.

lg sara+#ei(12+5)#kuss

12

Hi Sara,
da würde ich Deinen FA nochmal drauf ansprechen, denn im Mutterpaß gibts ja extra eine Spalte für die vaginale Untersuchung und ich bin der Meinung, daß diese auch wichtig ist und glaub, daß die Untersuchung auch in den Vorsorgerichtlinien enthalten ist.
LG, Anja 28. SSW

3

Also bei mir schaut der FA auch jedes Mal nach ob da unten alles ok ist. Und ich bin froh darüber. Sollte doch mal was sein, wirst auch du froh drum sein ;)

LG Anja (Lea 32+4)

6

Also ich werde auch jedesmal vaginal untersucht. Und der Nebeneffekt ist, dass mein FA mir jedesmal ein US schenkt :-)

4

Meine FÄ untersucht normal jedesmal...

Aber wenn die Ärtze wissen, dass es leicht zu Blutungen kommt, lassen sie es normal schon...

ich würd mir echt überlegen zu wechseln...

5

Hallo,

bei mir wird auch jedes Mal eine vaginale Untersuchung gemacht. Ich halte das auch für sehr wichtig. Bei mir wurde auch erst vor Weihnachten ein Hämathom festgestellt. Ohne diese Untersuchung wäre das wohl nicht aufgefallen, höchstens durch eine Blutung. So konnte ich mich nun aber schonen, und es ist nicht zur Blutung gekommen. Also ich bin sehr froh, dass immer komplett untersucht wird!!

LG
Uli + #baby (26 SSW)

7

Definitives NEIN, ich wurde bisher nur 2 Mal vaginal untersucht, und das es medizinisch gesehen jedesmal erforderlich ist, ist medizinisch absolut nicht begründet.
Nach den relevanten Bakterien wird in den Abstrichen eh nicht gefahndet! Ist fast unmöglich jedesmal ne richtige Kultur anzusetzen.....

Ich steh übrigens auch nicht darauf, wenn mir der Arzt da unten rummacht, und das ganz ohne Blutungen. Frag deine Ärztin doch mal "warum" sie dich da jedesmal untersuchen muss, wenn Du vorher keine Beschwerden hast.....

LG
kati

8

hallo mona,


also bei mir wird sehr selten vaginal untersucht. zum anfang der ss immer und so ab der ca.15.ssw nicht mehr so oft. ich hatte schon gmh probleme und mein innerer mumu fing an sich zu öffnen. das lag wahrscheinlich an einer infektion die man im blut und urin nachgewiesen hat.
das war in der 18.ssw
seither muss ich ständig zum fa und habe bv bekommen. ich bekomme immer ctg seitdem und werde immer per blut und urin und den anderen sachen untersucht.
aber eine vaginale untersuchung hat er seit der 18.ssw nur einmal gemacht. ich glaube in 2 wochen kommt dann wieder mal eine. er hat mir auch erklärt, das je mehr bei mir rumgedoktort wird, mehr risiko für bakterienbefall besteht, und er das nicht riskieren will. bekomme aber sehr oft blut und urin abgenommen und er fragt immer ob alles io ist.

also ich glaube das ist von arzt zu arzt verschieden.
vielleicht solltest du mal zu nem anderen gehen und dir ne zweite meinung einholen wenn du dich bei deiner fä nicht gut aufgehoben fühlst.

lg coller und #baby 34.ssw

9

Untersuchung vaginal ja...aber mit Spekulum Nein...

Das wird nur einmal für den Krebsabstrich benutzt. Ansonsten tastet er mit den Fingern ob der Muttermund geschlossen ist und nimmt davon Proben für das Mikroskop.

Ich denke das es nicht notwendig ist immer mit diesem Ding Untersuchungen durchzuführen und würde mich mit ihr noch einmal darüber unterhalten.

Lg Kerstin

10

hi

also ich bin jetzt schon in der 39.ssw und wurde noch nie vaginal untersucht.

lg conny



11

HUHU

also vaginal ist schon wichtig sehen ob der muttermund zu ist und einen abstrich machen ob fruchtwasser verloren geht!

mit speks wurde bei mir nur ganz am anfang mal gemacht und im krankenhaus! vaginal wurde aber bei mir ultraschall bis zur 15 ssw gemacht!

siehst ja jeder arzt macht es wohl anders! aber die untersuchungen sind schon richtig und wichtig!ansonsten entstehen dann wieder so panikataken weil was cht stimmt usw!


liebe grüße antje 32+1

Top Diskussionen anzeigen