Angst das ich zu schwer getragen habe!!

Hallo mädels!

kennt ihr das, die angst das ich euch überanstrengt habt?
Hab heute bei der arbeit einen kleinen tisch getragen und jetzt hab ich ein total schlechtes gewissen!

Wie gehts euch dabei, tragt oder hebt ihr gar nichts mehr!
Fühl mich beschissen!

eure vrona + #ei11.ssw

1

Hallo Vrona,

mach Dir keine Sorgen, Du hast Deinem Baby bestimmt nicht geschadet. Während meiner ersten Schwangerschaft habe ich mir darüber auch mehr Gedanken gemacht.

Seitdem ich zum zweiten Mal schwanger bin und gezwungenermaßen meinen Sohn (2 Jahre, gut 10 Kg) gelegentlich hochheben und tragen muß, bin ich mir sicher, daß die Natur die Frau entsprechend ausgestattet hat.

Natürlich soll man nichts ruckartig hochheben und je weniger, umso besser.

Liebe Grüße

Birte

2

also auch auf die gefahr hin das ich gesteinigt werde, weil ich ja soooo verantwortungslos bin #augen ;-) finde ich das man nicht unbedingt gleich in angstschweiß ausbrechen muss, nur weil man mal was gehoben hat was mehr als nen kilo wiegt *G*

meinste die frauen haben früher sich hingelegt und gesagt "sorry kann nicht im garten arbeiten, deshalb gibts auch nix zu essen, denn ich bin schwanger" *G* uiiii da wären viele verhungert...

mach dir also keinen kopf #liebdrueck es ist sicher alles in ordnung!!!

ich trag tag täglich 10 kg mit mir rum (mein "großer"), helf meinem schatz beim um und ausbauen, weils alleine einfach nicht geht (türen tragen, bretter holen) ist auch nicht grad leicht, aber uns beiden gehts blendend!! :-)

3

Hallo,

in meiner ersten Schwangerschaft war ich auch vorsichtiger. Ich musste bei der Arbeit auch mal heben und habe sehr drauf geachtet, dass es nicht zu anstrengend wurde. Jetzt ist meine Grosse auf ca. 14kg mit 2 Jahren und ich muss sie ins Auto heben oder auch mal die Treppe hoch tragen. Was soll ich tun? Ich kann's ja nicht ändern nur einschränken und weiterhin versuchen vorsichtiger zu sein.

Wegen einem kleinen Tischchen würde ich mir keine Sorge machen #pro

Alles Gute #blume

4

Hallo,

Dein Körper zeigt dir, wenn du zu schwer getragen hast.
Habe auch mal zu schwer gehoben in meinem Beruf (Bewohner im Altenheim geholfen mit ins Bett zu bringen, sind dann etwas pro Pflegekraft 35-40kg) und mein Körper zeigte mir das indem er vermehrt weh tat.
Solange dein Körper nicht rebelliert wra es nicht zu schwer.

Liebe Grüße
Kleinmausi25 + Schatz (32.SSW)

5

Ich denke das die Schwangerschaft irgendwo an ihrer Natürlichkeit immer mehr verliert und in einer art ausnahmezustand gewertet wird. Wenn man Vernünftig mit seinen Körper umgeht und auf ihn hört zeigt er einen was gut und was nicht gut ist. Hast du eine ganz normale Schwangerschaft, kann auch hüpfen, heben und Salami essen deinen Kind nichts schaden. "Was sitzt das sitzt".

Ich habe in der ersten Schwnagerschaft ( weils ich auch noch nichts von ihr wusste) nen kompletten Umzug ins 3 OG gemeistert, ohne das geringste Problem. Jetzt schleppe ich meien 12 kilo Handel täglich mehrmals druch die Gegend.

Top Diskussionen anzeigen