Spät entdeckte Schwangerschaftsdiabetes- Schlimm?

Hallo!

Ich habe heute meinen dritten Glukosetoleranztest hinter mich gebracht. Den ersten in der 20. SSW, bei dem alles optimal war, den 2. in der 30. SSW. Hier war der Wert nach einer Stunde leicht erhöht (181), nach 2 Stunden aber auf 135 zurückgefallen.
Nachdem mein Kind weiterhin gut wächst (Gewichtsschätzung in der 36+1 SSW bei 3800 Gramm) und ich außerdem Zucker im Urin hatte, habe ich heute erneut einen Test machen lassen und die Werte waren diesmal nicht sehr gut.

SSW 36+4

Nüchtern: 59
30 Min: 142
60 Min: 181 (Grenzwert 180)
90 Min: 194
120 Min: 177 (Grenzwert 155)

und gerade habe ich mit meinem eigenen Gerät nach 180 Min. gemessen: 124

Ich habe sowieso in den letzten Wochen immer mal wieder mit meinem Gerät gemessen und die Werte waren immer 1 Stunde nach Aufnahme einer Mahlzeit unter 140 (so sollte es sein) und 2 Stunden später unter 120 (so sollte es sein)

Hatte das auch jemand von euch, dass die Schwangerschaftsdiabetes erst so spät entdeckt worden ist? Denkt ihr, es geht meinem Baby gut?

Ich werde noch zu einem Diabetologen gehen, denke ich.

Danke!

1

also, du solltest das mit einem diabetologen abklären. dein baby ist schon schätzungsweise doch sehr groß / schwer.

ob man die letzten paar wochen mit insulin auffangen kann, ist eine gute frage.

aber eine beratung und enge kontrollen sollten stattfinden, damit die versorgung des kindes gut überprüft werden können.

ich denke nicht, dass es dem kind schadet / geschadet hat, aber du musst unbedingt mit den ärzten alles besprechen.

lg: suri ( ET-21 inkl. ss-diabetes )

2

Hallo!

Danke für deine Antwort. Zur Größe des Babys muss ich vielleicht noch sagen, dass ich selbst bei der Geburt 4500 Gramm (58 cm) und mein Mann 4000 Gramm (50 cm) gewogen habe. (beide Mütter hatte keine Diabetes)

Meine Frauenärztin macht eigentlich nie Zusatztermine und ich hoffe, dass ich sie darauf drängen kann, öfter zu kommen. ET ist am 07.01. Über die Feiertage hat sie natürlich Urlaub. Meinst du, ich sollte dann ins Krankenhaus gehen, um die Versorgung des Babys überprüfen zu lassen?

Welche Werte hast du denn immer so eine Stunde nach dem Essen und wann hat man bei dir die Diabetes entdeckt?

soleil

3

ja ok, wenn das "erlich" bedingt ist. ich meinte nur, weil meine maus gerade mal 2400g hat udn das ende der 37.ssw.

eine stunde nachm essen solltest du unter 140 sein, ich hab meist um die 110, aber mit insulin.

ich musste seitdem die diagnose stand, alle 4 wochen zur FÄ, alle 3 wochen zur blutabnahme zum diabetologen und seit der 30.ssw muss ich alle 14 tage, bzw. jetzt 3mal pro woche zum Arzt.

mein insulinbedarf scheinz zu sinken und deswegen wird die verosrgung noch enger, also alle 2 tage überprüft.

auch am feiertag muss ich hin.

kann es dir nur empfehlen. geh ins kkhaus. finde es fast fahrlässig von denme FA, nicht darauf zu achten.
es geht ja nicht nur um die größe, sondern wirklich um eine gute versorgung. will ja keine panik verbreiten, abe rich bin ja nun gott weiß ausreichend informiert.

ah ja, bei mir stand es schon um die 16.ssw fest. ab der 22.ssw musste ich spritzen und so wurde ja alles gut.

lg. suri

4

Hi,

bei mir steht am 28.12. der nächste Glukosetest an, ist bei mir auch ein ziemliches hin und her.... ich hatte beim Test bei 30/60/90 Minuten 98/209/188 was ja nun stark über den Toleranzwerten liegt, aber bei normalen Testungen nüchtern (immer zwischen 60 und 70) und 1 Stunde nach dem Essen (immer unter 100) sind meine Werte ohne Insulin perfekt... also nochmal testen um zu sehen ob das keine Fehldiagnose war, den Test macht aber mein Diabetologe....

Getestet hatten die weil die im Krankenhaus der Meinung waren mein Kind sei damals bei 27+0 mit 1200 Gramm zu dick #augen... mittlerweile habe ich mich ja eines Besseren belehren lassen... Allerdings finde ich 3800 Gramm bei 36+1 doch recht schwer.... auf jeden Fall lohnt es sich noch den Zucker einstellen zu lassen damit Dein Kind sich an den niedrigeren Zucker schon etwas gewöhnen kann und nicht direkt bei der Geburt unterzuckert... hol Dir nen baldigen Termin beim Diabetologen und lass das abklären bei denen...

#liebdrueck Pladde + #kuss Amy (30+1) #kuss

5

Hallo ich bin auch oft am zweifeln wurde in der 8.SSw Diabetis festgestellt Nüchter 109 nach einer std 199 und nach 2.Std144 aber seltsam ist das ich selbst teste und immer Nüchter zwischen70 und 85 liege und oft nach den Mahlzeiten 1.Std später 115 oder98 liege halte mich nach Diät vorschrift und wollte den test schon wieder hollen aber der Arzt sagt ich habe diabetis und noch mal Testen hat keinen Zweck auch wenn der test anders ausfällt also habe ich null Chance naja muss ich wohl durch .Alles liebe Cori 24.SSW

6

Das Problem bei SS-Diabetes ist, dass das Kind zu viel waechst, die Lungenreife sich aber gleichzeitg verzoegert. Oft wird vor dem ET eingeleitet nur um dem Kind dann atemtechnisch nachzuhelfen.
Dein Kind ist seeehr gross fuer die SSW und obwohl das natuerlich nicht stimmen muss (manchmal sind Aerzte da total ungenau) wuerde ich es auf jeden Fall nochmal vom Spezialisten kontrollieren lassen.
Deinem Kind geht es ja gut und wenn der Arzt es jetzt weiss, kann er ja entsprechend handeln (meiner leitet 38+3 nach Lungenreife-Spritze ein).
Alles Gute, Yvi mit Rasselbande und #babyboy 27. SSW

Top Diskussionen anzeigen