Was passiert bei einer Gestose in der 37.ssw??

Hallo Ihr lieben Mitbauchis,

meine Frage steht ja schon oben...komme soeben vom FA...da ich Eiweiß im Urin hatte und Wasser eingalagert habe, wurde mir Blut abgenommen um es auf Gestose zu untersuchen#gruebel...weiß jemand von Euch was passiert wenn die Untersuchung positiv ist? wird direkt eingeleitet oder gewartet?

Mein Cervix hat sich auch schon auf 2,7 verkürzt :-( und da ich ab morgen in der 37.ssw bin wird natürlich nichts mehr dagegen gemacht...

Hoffe trotzdem das der Kleine bis Januar durchhält... denn wir bräuchten das Elterngeld schon :-p ( auch wenn ich jetzt vielleicht als geldgeil abgestempelt werde)

liebe Grüße
Isabella + Flöckchen

1

Hallo!

Hatte in meiner ersten SS auch eine Gestose ab der 38. SSW. Ich wurde ins KH verfrachtet und dort täglich unter Beobachtung gehalten. Mehrmals am Tag CTG, Doppler-US um die Versorgung vom Kind zu kontrollieren etc.

Als dann mein Blutdruck so gar nicht mehr mitspielte wurde bei 38+6 eingeleitet (mit Gel). Ehe unser Sohn dann aber da war hat es dann noch 3 Tage gedauert... Ihm ging es die ganhze Zeit über prächtig, von daher bestand bei mir kein Grund die Geburt schneller voranzutreiben oder einen KS zu machen.

Aber verallgemeinern kann man das nicht. Ich denke, da wird bei jedem genau geschaut wie hoch das Risiko für die Mutter und das Kind ist und dann entschieden, was zu tun ist.

Dir alles Gute!

Liebe Grüße!
Heike

2

Hallo Isabella,

mir hat diese Seite sehr geholfen, habe sie leider erst nach meiner Gestose-SS entdeckt.

www.gestose-frauen.de

Erstmal bedeuten Eweiß im Urin und Wasseransammlungen nicht immer eine Gestose, sollte jedoch das Gestose-Labor positiv ausfallen, kommt es darauf an wie stark eine eventuelle Gestose bereits ist. Danach richtet es sich ob du stärker überwacht wirst, ins KH musst oder schon eingeleitet wird.
Solltest du bereits starke Ödeme haben, versuche mal die tägliche Salzzufuhr zu erhöhen, keine Reis- oder Obsttage und viel trinken. Weiterhin kannst du auch auf eine eiweißreiche Ernährung achten, beugt einem Mangel vor.
Aber am besten lässt du dich von den Gestose-Frauen beraten.
( Tel.Nr. ist auf o.g. Seite )

Ich litt schon seit der 22. SSW an einer Gestose, die immer schlimmer wurde, vorallem durch Unwissenheit der Ärtze und leider in einem Notkaiserschnitt bei 37+1 endete, aber meine Tochter ist jetzt schon 6 Jahre und alles ist i.O.

Gruß Silvi

Top Diskussionen anzeigen