Mutterpass-Eintrag: Was könnte das bedeuten?

Hallo ihr Lieben!

Bei meinem letzten US-Termin hat meine FÄ unter Kommentar "NW re." reingeschrieben.

Hat jemand eine Ahnung, was das bedeuten könnte? Ich schätze, "re." steht für rechts... aber "NW"?
Kann es sein, dass es was mit dem Sitz der Plazenta zu tun hat?

Ich mache mir da nun keine Gedanken, da sie mir gesagt hat, es sei alles in Ordnung, aber ich würde halt nur gerne wissen, was es bedeutet ;-)

Liebe Grüße,
Claudia
(23. SSW)

1

Hallo!

#kratz Wo hat er denn das eingetragen?

2

Bei den US-Untersuchungen zum 2. Screening.

3

bist du dir sicher dass es ein N ist??
+g
die schreiben ja immer so undeutlich, dass es auch locker ein H oder ein V sein könnte;-)..
ich würde vermuten, dass es einfach nur sitz der Plazenta ist,
ruf einfach nochmal bei dem FA an. die sprechstundenhilfen können dir auch sagen, was es bedeutet, da die daten ja im Computer eingetragen werden..;-)

lg sweathu

4

Also ein H ist es keinesfalls..... ein V vielleicht.... wobei das V dann einen eindeutigen N-Strich nach unten hätte....

Wobei ich mir ja ein V viel eher erklären könnte, dann hätte ich das als rechtssitzende Vorderwandsplazenta interpretiert.

Ich frag einfach, wenn ich das nächste Mal wieder da bin.... wenn ich es dann nicht wieder vergesse ;-)

Liebe Grüße,
Claudia

5

Also ich möchte mich dann anschließen und auf ein VW statt ein NW tippen ... Aber das rechts macht mich stutzig... #kratz

Gibt es sowas wie eine Nebenwand - Plazenta?
Ich meine, wenn die hinten oder vorne sitzen kann, warum nicht auch seitlich?

Habe eben schon danach gegoogelt, aber nichts brauchbraes gefunden.
Am besten wäre es, du rufst nochmal bei deinem Arzt an...

Und vergiss nicht, uns aufzuklären, ja?

LG
Back und Muckel inside 25ssw

6

Hallo,

wenn es tatsächlich VW heißen soll, dann gibt's auch Ärzte die noch "rechts" daneben schreiben, praktisch um noch genauer zu sein. Bei Emma z.B. hatte ich eine sog. "Nebenplazenta", wie so ein Ableger der Plazenta, der die Kleine mitversorgt hat. Wußte auch nicht, daß es so was gibt, ist aber wohl ganz normal?!

Grüße,
Maria

7

Anscheinend gibt es das wirklich, dass sie auch eher seitlich sitzen kann. Das hat sie mir beim Abtasten auch schonmal gesagt, dass sie rechts sitzt. Deshalb kam ich überhaupt darauf, dass es mit dem Sitz der Plazenta etwas zu tun haben könnte. Meine FÄ hat mir auch mal gezeigt, wie ich die Plazenta selbst ertasten kann.... und wenn ich das mache, bilde ich mir ein, dass es rechts wirklich auch härter als links ist.

Das würde vielleicht auch erklären, warum ich meine "Tritte" meist nur links oder unten spüre.

So langsam gerate ich aber wirklich zu der Überzeugung, dass das "N" ein "V" ist. Macht einfach viel mehr Sinn :-)

Danke euch allen! Manchmal braucht frau einfach einen Denkanstoß um darauf zu kommen, dass ich nur die Ärzteklaue nicht richtig interpretiert habe. ;-)

Liebe Grüße,
Claudia

Top Diskussionen anzeigen