Mutterpass kopieren?

Sagt mal, musstet ihr für euren Arbeitgeber auch euren Mutterpass kopieren? Ich hab gestern früh die Bescheinigung über meine SS von meinem FA geholt und gleich bei uns im Sekretariat abgegeben. Später kommt der vom Sek hoch und meint, ich muß noch meinen MuPass kopieren. Ich daraufhin: Was soll das denn? Das ist Datenschutz und geht niemanden etwas an! Er darauf, doch die von der Personalstelle (sind nicht hier im Ort, sowas müssen wir immer hinschicken) wollen das so und akzeptieren diese Bescheinigung alleine nicht! So dann hab ich mal meinen MuPass angeguckt und wir haben dann halt die Seite kopiert, wo der ET steht. Nur, da steht ja sonst nichts weiter, nicht mal mein Name! Also was ist denn das für n unlogisches Zeugs? Der ET steht doch auch auf der Bescheinigung vom FA!! Bei der PersStelle muß doch echt ein Hohlbrot sitzen und sich son Scheiß ausdenken!#augen Damals bei meiner ersten SS hat komischerweise die Bescheinigung ausgereicht. #kratz

Anja mit Sina (4 Jahre) und #ei 12.SSW

1

Meinem Arbeitgeber hat die bescheinigung vom doc gereicht, der wollte keine kopien oder so #kratz

dafür wollte die berufsschule ne kopie ausm mutterpass wo der ET drauf steht und von der seite wo mein name steht auch ne kopie. ich hätte aber statt dessen auch einfach ne zweite bescheinigung vom fa holen können, das wäre egal gewesen da der et ja auf beiden sachen steht.


uggl 20+6 SSW

2

Hallo,

schau mal in meinem Mupa steht sogar drin,das der Arbeitgeber Recht zur Einsicht des Mupas hat.....
Aber warum die jetzt ne Kopie oder überhaupt den Mupa möchten versteh ich nicht....




Liebe Grüsse melli

8

Hallöchen.

ich glaube Du hast Dich verlesen, denn Dein Chef hat überhaupt kein Recht in Deinen Mutterpass reinzuschauen. Auf der allerersten Seite steht, dass Du entscheidest, ob er das darf. In diesem Dokument sind sehr vertrauliche Informationen und ich würde meinem Arbeitgeber meinen Mutterpass nicht geben oder gar kopieren.

Schöne Grüße

13

Wo steht das denn?

Ist mir absolut neu und ein Eingriff in die Intim-und Privatsphäre- schließlich muss mein Chef ja nicht wissen, wieviel ich wiege oder ob ich Probleme mit Hämorrhoiden haben- es geht ihn schlichtweg NICHTS an.

LG

Gabi

3

Hallo,
mein Arbeitgeber wollte auch, dass ich den MuPass kopiere.
Aber bei mir stand der ET nicht drin. Bzw steht immernoch nicht drin. Und auf der gleichen Seite steht das mit Anomalien und Gravida etc. Habe einen älteren von `96.
Nun ja, ich habe vorher gekündigt -> gesundheitliche Gründe.
Ich hätte aber den so kopiert, bzw prepariert, dass ET und mein Name drauf sind,..mehr nicht. Ich hätte da ja echt jeden ET hinschreiben können.
Einfach quatsch so etwas!
Aber wenn bei dir nichts wichtiges drauf steht, kopier einfach diese Seite, lege einen Zettel auf die Stellen, die privat sind und gib denen die Kopie so.
Mehr wollten die ja nicht. LOL
LG Jenny

4

Hallöchen

Ich mußte damals auch eine kopie vom MUPA machen aber nur die seiten wo der name und der et draufsteht mehr nicht....
mehr geht den auch nix an....
und die arge wollte auch nur die zwei seiten und noch ein nachtrag wenn der mutterschutz beginnt...obwohl se sich den selbst ausrechnen können

ivonne 18+2

5

>> und die arge wollte auch nur die zwei seiten und noch ein nachtrag wenn der mutterschutz beginnt...obwohl se sich den selbst ausrechnen können <<

glaubst du wirklich ,die können das? bin da eher skeptisch ... #augen

6

Hi,
ich arbeite in der Personalabteilung und kann euch mitteilen, dass ihr dazu nicht verpflichtet seit. Ihr müsst eueren Mutterpass nicht vorlegen und auch nicht kopieren lassen.
Wenn der Arbeitgeber eine Bescheinigung vom FA möchte muss er diesen nämlich bezahlen. Somit wird das einfach übergangen und euer MuPass kopiert.
Ihr könnt das gerne verweigern.

weiteren Kommentar laden
7

Der Arbeitgeber kann das nicht verlangen!

Bei mir im Mutterpass steht vorne drin:

"Der Mutterpass ist Ihr persönliches Dokument. Sie allein entscheiden darüber, wem er zugänglich gemacht werden soll. Andere (z.B. Arbeitgeber, Behörden) dürfen eine Einsichtnahme nicht verlangen."

Liebe Grüße,
Claudia
(23. SSW)

10

Schließe mich da an: der AG darf das nicht von Dir verlangen.

Der MuPa ist ein persönliches Dokument und geht niemanden etwas an. Die Bescheinigung sollte ausreichen, der ET kann ja evtl. später noch korrigiert werden...

Bürokraten!

11

Huhu,

Ich habe extra meinen Mupa aus der Tasche geholt um nachzuschauen, und meine Erinnerung hat mich nicht getrügt.
Hier steht auf dem Einband innen - mom ich tippe ab -
Der Mutterpass ist ihr persönliches Dokument. Sie alleine entscheiden darüber, wem er zugänglich gemacht werden soll. Ander (z.B. Arbeitgeber, Behörden) dürfen eine Einsichtnahme nicht verlangen.

Vielleicht hättest du das kopieren sollen, damit die mal ihr Gehirn einschalten.
In so einen Pass passen 2 Kinder rein, bzw 2 SS. Wenn du also jetzt in dem hinteren eintragen würdest, daß du morgen ET hast, glauben die dir das? Aber wenn du eine Bescheinigung abgibst glauben die es nicht? Was ist das den für eine Logik?
Lass mich raten, das hat ein Mann eingeführt, oder? #schein

Liebe Grüße
Kleinmausi25 + Schatz (31+0)

12

Tja hätte ich das mal gleich gelesen, dann hätte ich denen das auch kopiert! Hab denen jetzt die Seite mit dem ET kopiert, wenn die jetzt noch wollen, daß ich die Seite mit meinem Namen kopiere, dann kriegen die ne Kopie von dem Einband!! Naja, ist meine 2. SS, also ich könnt da nix eintragen ;-) Aber egal!
Weiß nicht, wer sich das ausgedacht hat, aber war garantiert ein Mann #schein Oder eine kinderlose Frau #kratz

14

Dein AG will sicher nicht den kompletten Mutterpass. Mein Personalbüro wollte nur die Seite haben, wo der voraussichtliche und eventuell korrigierte ET drinsteht. Mehr nicht. Der Rest, der im MuPa drinsteht geht den AG nix an. Die Bescheinigung het meinem AG damals nicht viel genutzt, weil da nur drin stand, dass ich SS bin, aber nicht wann voraussichtlich ET sein wird.

LG und nicht aufregen ;-)
Maus

15

Ja ich hab ja auch nur diese Seite kopiert. Aber da steht ja nicht mal der Name mit drauf auf der Seite, wie witzlos, könnte ich ja von jeder schwangeren Frau kopieren #kratz
Außerdem stand auf meiner Bescheinigung der ET drauf! Also ist doch doppeltgemoppelt!

Top Diskussionen anzeigen