Merkt man es, wenn der Muttermund aufgeht???

Hab mir gestern eingebildet, daß Kinderzimmer muß endlich fertig werden und hab den ganzen Tag Laminat gelegt. Mein Mann hat ständig geschimpft, konnte mich aber nicht davon abhalten *g*...Er selbst kann ja auch nichts tun, wegen seinem Bandscheibenvorfall und ich hab´s mir eben eingebildet, weil wieder mal KEINER Zeit hatte im Bekanntenkreis, wo wir durchgefragt haben.
Jedenfalls tun mir jetzt natürlich wie wahnsinnig die Knie weh und Muskelkater hab ich ohne Ende. Zusätzlich hab ich so ein komisches Gefühl, ich weiss nicht, wie ich das beschreiben soll, es fühlt sich an, als wäre ich im Damm- und Scheidenbereich irgendwie "weiter". Also echt komisch. Drum meine Frage, ob man es merkt, wenn der Muttermund aufgeht. Wäre zwar noch viel zu früh, aber man weiß ja nicht, bei der ganzen Arbeit, was ich grad alles auf mich nehme usw... Wäre echt der Horror, wenn es jetzt schon käme, weil doch Weihnachten die Schwiegereltern kommen, und das ist ja so schon schlimm genug, aber wenn ich dann auch das Baby schon hätte und bin daheim und tausend Leute um mich rum, nein, danke....Was meint ihr, soll ich mal zum Arzt gehen?? Oder kommt dieses komische Gefühl vielleicht vom langen knien und bücken ????
Grüsse
honigmami
33+2

1

Also merken tust du es nicht, wenn der MuMu aufgeht, denn auch der Schleimpropf, was ja alle sagen ein Zeichen wäre, geht nicht immer ab... Also MuMu kann auch offen sein ohne Schleimdingsbums. Hab meinen FA gefragt. Merken tust du es nicht. Hatte auch schon oft das GEfühl, da unten ist was weiter irgendwie und MuMu wäre auf. Aber war dann nicht. Vielleicht ist einfach gerad ein bisschen Druck vom Kind nach unten da. Daher kann das auch kommen.

Wenn du wirklich meinst es stimmt was nicht, solltest du dich kurz untersuchen lassen. Mache ich auch immer so. Meine Hebi hat auch schon mal nach MuMu geschaut.

Alles Gute, Svenja 31. sSW

2

Wenn sich am Muttermund etwas tut dann fängt es an zu bluten. War bei mir wärend der geburt auch. Ich hatte mich total erschrocken als ich olötzlich blut im slip hatte. Aber die Hebi bereugte mich mit den worten das blut kurz vorm ET oder kurz vor der geburt gut seien weil sich dann was am Muttermund tut. Aber sonst hat man dafür kein gefühl.

Also mach dich nicht verrückt und genieß die schönen letzden ss wochen :-)

Gruß Vivi mit Elias (1 Jahr) an der hand und BabyGirl im Bauch (21.ssw)

Top Diskussionen anzeigen