Frage zu Blasensprung

Hallo,
ich höre schonmal öfters das es zu vorzeitigem Blasensprung kommt. Jetzt frage ich mich wie sowas passieren kann? Hat man da Einfluss drauf? Führt ne falsche Bewegung dazu? Mache mir darüber jetzt ein wenig Gedanken. Vielleicht kann mir ja einer weiterhelfen.

Nicole 18.SSW

1

Nein, da hast Du keinen Einfluß drauf. (Ich gehe mal davon aus, daß Du nicht gerade Bungeejumping oder sowas betreibst);-)

2

Ne sowas mach ich nicht. Hab nur ne Tochter von 17 Monaten und das ist im Moment Sport genug für mich da sie angefangen hat zu laufen.

3

Hallo Nicole,
ich hatte bei meiner 1. SS einen Blasensprung 10 Tage vor ET. Die Blase ist morgens nach dem Aufstehen gesprungen - habe davor geschlafen!
Bei mir im Krankenzimmer lag dann aber eine Schwangere mit Blasensprung in der 30. SSW, die einfach nicht aufs Reiten verzichtet hat und dann vom Pferd gefallen ist. Das Ergebnis war dann Blasensprung, Lungenreifespritzen, aber selbst da kam sie noch nicht zur Vernunft und ist rausgelaufen zum Rauchen etc. Das Ergebnis war dann, daß das Baby geholt werden mußte.
LG, Anja 26. SSw

4

Hallo Nicole!

Ich hatte beide Male einen Blasensprung. Das erste Mal in der 37. SSW und das zweite Mal in der 42. SSW. Bei beiden Malen hatte ich vorher ein Mittagsschläfchen #gaehn gemacht und wollte danach gemütlich zur Toilette "rollen" :-p als es dann (auch bei beiden) kurz vor der Toiliette zu laufen begonnen hat.

Warum nun die Blase springt, kann ich dir nicht sagen. Man merkt es vorher eigentlich auch nicht. Bei Leonie war ich morgens noch im KH zur Routinekontrolle und der Arzt meinte, so wie es aussieht, sehen wir uns in 2 Tagen wieder. #schmoll

Nix da, er hat mich noch am selben Tag wieder gesehen. #huepf

Ich wünsche dir alles Gute!!

Andrea + Felix 3 Jahre + Leonie 7 Wochen

Top Diskussionen anzeigen