Wehenbelastungstest?/ Bitte um eure Erfahrungen

Hi,

nachdem ich nun 4 Tage über ET war ich heute im KH zum CTG. Danach nochmal kurz bei meinem Doc (der ist doch tatsächlich SO-vormittag in der Praxis)
Jedenfalls meinte er, DI nochmal CTG und wenn die Maus dann immer noch nicht kommt, will er Mittwoch einen Wehenbelastungstest machen. Bisher waren die Herztöne unserer Maus immer super!

Nun meine Fragen:

Wie genau läuft der ab?
Wie lange dauert er?
Soll ich meinen Schatz mitnehmen? Oder passiert da eh noch nix
Brauch ich ne Überweisung für KH? Nur weil ich da ankomme werden die ja wohl nix machen.

Danke für eure Antworten!

LG

Moni

ET+4

1

Hallöchen,

bei mir wurde der Test bei ET+9 gemacht - heute vor acht Monaten - Wahnsinn, wie die Zeit vergeht#schock. War auch ein Sonntag. Deshalb konnte ich meinen Schatz mitnehmen. Hätte ich aber auch so gewollt, da es mit dem Test ja doch losgehen kann.

Es gibt drei Varianten: Kind nimmt alles ganz locker hin - dann wird weiter abgewartet. Kind geht mit den Herztönen runter - dann kann es bis zum Not-KS gehen. Test löst echte Wehen aus und die Geburt geht los.)

Ich hab' einen Tropf angehängt bekommen, CTG wurde geschrieben, dann Wartezeit, in der wir spazierengehen sollten, wieder CTG. Die Wehen waren super auf dem CTG zu sehen, ich hab' aber Gott sei Dank gar nichts gespürt. Felix blieb völlig unbeeindruckt davon#cool... Der Tropf wurde dann abgenommen, wieder Wartezeit#gaehn. Danach wieder CTG, keine einzige Wehe mehr. Felix' Herztöne einwandfrei#cool. Also durfte ich wieder heim.

Am nächsten Tag (ET+10) wurde dann aber doch eingeleitet, da ich zu wenig Fruchtwasser hatte. Und bei ET+11 um 4.39 Uhr war Felix da#huepf!!!

Ich kann Dir nur empfehlen, was zu lesen mitzunehmen, da es uns doch schwer gefallen ist, die ständige CTG-Zeit totzuschlagen;-)

Ach und wg. der Überweisung: Da bei mir alles über's Wochenende war, hatte ich vorsorglich eine Einweisung vom FA bekommen. Ich würde dort einfach mal nachfragen.

LG und alles Gute, Sandra mit Felix

2

Hallo ihr Zwei !

Die Überweisung zum OBT bekommst Du von Deinem FA !

Hier mal unsere Geschichte:

ORAB: Jaaaa, Dein Mann sollte sich an diesem Tag besser frei nehmen und mitkommen ... ich rate Dir auch, Deine Kliniktasche mitzunehmen

Bei uns war es so, dass ich bei ET+5 von meinem FA ins KH zum OBT geschickt wurde ...
Dort wurde als erstes mal der MuMu abgetastet und geguckt, wie es da so aussieht ... danach hat man mich ans CTG gehängt und mir wurde die Kanüle für den Wehentropf gelegt ... kaum hatte das erste Tröpfchen meinen Arm erreicht, waren die Hertöne von Lukas komplett weg und rasend schnell musste die Ärztin wieder her und es wurde mir ein Mittel gespritzt, welches zu enormem Herzrasen meinerseits führte, damit Lukas mehr Sauerstoff bekommt ...

Dann hieß es natürlich, nix mehr mit heim, denn dann wurde eingeleitet ... erst mit Gel und dann mit Wehentropf ... an diesem hing ich dann volle 10 Stunden in denen die Herztöne immer wieder weg waren die Wehen habe ich jedoch nicht gespürt und mein MuMu hat sich in der ganzen Zeit nur 1 cm geöffnet ... Abends um 20:00 hieß es dann, dass den Ärzten das Risiko zu groß ist, denn es wurde vermutet, dass Lukas sich die Nabelschnur um den Hals gelegt hat oder er sich diese abdrückt ...
Der KS wurde dann unter Vollnarkose durchgeführt, weil man nicht mehr warten wollte bis die Spinale gelegt ist und wirkt

Um 20:21 war Lukas dann da und es stellte sich heraus, dass ihm die Wehen einfach "nur" zu stressig waren !

Du siehst also, es ist wirklich mit allem zu rechnen und Dein Männlein sollte lieber mitkommen !


Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe und Gute und sende viele liebe Grüße

Cat + Lukas (* 26.09.2006)

PS: Der komplette Geburtsbericht steht auf meiner HP (über VK) wenn Du Lust hast !

3

Hallo ich hatte einen Wehenbelastungstest drei tage vor ET bekommen.Das war eine Infusion.Ich musste liegen, Ctg wurde alle halbe Stunde geschrieben.Hatte aber keine grossartigen spürbaren Wehen.Musste viel spazieren gehen, hatte zum glück menne dabei. Um 17. war alles erledigt und ich durfte wehenfrei nach Haus.
Dort gings dann Schlagartig los mit Wehen, nachts um 24 Uhr nach einem bad bin ich wieder ins KH und hab dann dort um 22,45 abends meine Kleine entbunden!
Viel Glück für die Entbindung!:-D

4

Hallo Moni..

ich wurde bei meinem Sohn in KH geschickt. ET +5 wei lseine Herztöne nicht sehr berauschend waren.
Die Zeit am CTG ist sehr laaaaaaaaaaaang.
Ich würde mir entweder ein Buch o den Mann mitnehmen, obwohl ich denke, wenn es losgeht ist immer noch genug Zeit um ihn zu rufen;-).
Bei mir hatte meiner gerade frei.
Durch den Test kamen die wirklichen Geburtswehen. ich musste im KH bleiben;-)..Aber ich hatte viiiiiiiiiiiiiiiiel Zeit. mein schatz wollte noch nicht wirklich kommen..


Viel erfolg und viel #klee für euch

sweathu mit Léon, Lena-Sophie und #sonne 20+0 ssw

Top Diskussionen anzeigen