Hab heute solche Migräne, Hilfe, was darf ich nehmen???

Hallo Ihr Lieben,
ich habe noch nie Migräne gehabt, aber heute ist es die Hölle und es wird immer schlimmer.
Was kann ich denn dagegen einnehmen?
Bitte helft mir.
Sonst nehme ich immer Dolormin Extra, da steht drin, dass man das im letzten Drittel nicht nehmen darf, bin nun in der 17 SSW würde also hinhauen, es steht aber auch drin, dass man Rücksprache mit dem Gyn nehmen muss, meiner hat aber heute zu.
Diese Tabletten haben mir sonst immer bei Kopfweh super geholfen.
Meint Ihr, dass ich die nehmen kann?
Eure celimini mit Alina 3 Jahre und baby 17 SSW

1

hallo,


ich hatte mal zahn schmerzen mit schlimme kopping dazu in de 13 ssw,ich konnte kaum noch aushalten.mein fa hat mir gesagt ich soll paracetamol nehmen,sonst nix anderes.bei mir hat geholfen



gutte besserung,

karina83k mit pumukl 17+6

2

Hallo celimini,

ich leide auch an Migräne. Teilweise so schlimm, dass ich Sehstörungen habe. Ich habe es vorgezogen, nichts einzunehmen, sondern mich hinzulegen, abzudunkeln und Ruhe einkehren zu lassen. Aber da du ja ein kleines Kind hast, wird es vermutlich gar nicht so einfach sein.

Du könntest versuchen, Paracetamol einzunehmen, vielleicht hilft es ja auch. Mein Arzt sagte, man könne ausnahmsweise was stärkeres als Paracetamol nehmen. Mir war das trotzdem nichts und ich habe es gelassen.

Liebe Grüße,

hexe

3

Hallo
Ich habe auch oft mit Migräne zu tun. Mein FA hat mir jedoch davon abgeraten, Dolomin zu nehmen. Er hat mir Paracetamol empfohlen. Die darfst du ohne Bedenken während der ganzen Schwangerschaft einnehmen.
Gute Besserung

wünscht Nicole mit Baby inside 25 SSW

4

Kaffee mit Zitrone
Nassen klaten Lappen auf die Stirn
Euminzöl zum einreiben
Leg dich hin und versuch zu schlafen und wenn alles nichts bringt dann nimm eine Paracetamol.

5

Mir hat der Migrastick geholfen....http://www.arkopharma.de/de/migrastick.html

Ist rein pflanzlich und mit Pfefferminz- und Lavendelöl. Und bei mir hat er nach 3 Tage Kopfschmerzen geholfen. Man muss sich da Stirn, Schläfen und Nacken einmassieren und das in Abständen wiederholen (ca. 30-45 min.)... bei mir geht es dann immer weg.

Kostet in Apotheke ca. 6 Euro. Hab mich nicht getraut Tabletten zu nehmen. AUf keinen Fall Dolormin nehmen, da ist ibuprofen drin und das ist schädlich!

Gute Besserung, Piro (21. SWS)

12

laut meiner FÄ gestern ist Paracetamol und Ibuprofen kein Problem in der SS und keine Nachteile wissenschaftlich bekannt!!

6

Du darfst Paracetamol in der ganzen Schwangerschaft nehmen, auch höher dosiert. Aspirin und Ibuprofen darfst Du bis zum letzten Schwangerschaftsdrittel nehmen, in der 17. Woche unbedenklich. Mir hilft bei Migräne immer Ibuprofen sehr gut. Damit es am nächsten Tag nicht wiederkommt, reibe ich noch vor dem Schlafengehen den gesamten Haaransatz bis zum Nacken, den Scheitel und die Nasenwurzel (Vorsicht Augis) mit Pfefferminzöl ein.
Kaffee mit Zitrone ergibt übrigens im Körper chemisch Acetylsalicylsäure, also Aspririn. ;-)

Gute Besserung#blume

8

Uns Aspirin soll man nicht nehmen da es blutverdünnend wirkt ;-)

9

Nur am Ende der Schwangerschaft (ab 30ste SSW), da es bei der Geburt zu Komplikationen durch starke Blutungen kommen könnte. Während dem mittleren Schwangerschaftsdrittel ist die Blutverdünnungswirkung ungefährlich. :-) Leider wird das oft zu vereinfacht dargestellt, auch von Ärzten, so daß viele Frauen verunsichert werden.

weitere Kommentare laden
7

Noch mal zu Piroschka :-)

Keine Sorge, Ibuprofen wirkt wie Aspirin blutverdünnend und ist daher nur zu Ende der Schwangerschaft nicht zu empfehlen, da es bei einer Geburt zu hohem Blutverlust führen könnte. Im mittleren Drittel sind beide Mittel total unbedenklich.

11

Hallo,

mir wurde erlaubt bei Migräme 500mg Acetaminofen zu nehmen. Am besten hilft bei mir allerdings etwas kalte Cola trinken und einen Eisbeutel auf den Kopf (kan auch eine Tüte Tiefkühlgemüse sein). Ansonsten hilft bei mir nur noch ins dunkle Zimmer und Augen zu.

Ich hoffe es geht dir bald besser!

Liebe Grüsse, Silke

Top Diskussionen anzeigen