Hatte AS, Befund: Windei, 3 Monate Pause bin jetzt enttäuscht (lang)

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte letzte Woche ja schon geschrieben dass ich eine AS hatte, wegen gestörter Frühschwangerschaft.

Heute hatte ich nun Nachuntersuchung bei meiner FÄ.

Jetzt bin ich total enttäuscht, sie hat mir gesagt dass es eine Windmoule ist. (Keine Ahnung wie man das schreibt), sprich auf deutsch ein Windei.
Jetzt hat sie gesagt dass es etwas sehr seltenes ist. Sie hatte soetwas noch nie in ihrer Praxis. (Meine Ärztin ist aber sicher schon 50).

Auf jeden Fall hat sie noch zu mir gesagt, dass das jetzt für uns heißt 3 Monate Pause, weil es anscheinend schlimm wäre wenn ich jetzt wieder #schwanger werden würde, aber noch Reste von der FG in der Gebährmutter sind. Da kann es dann zu Gebährmutterkrebs kommen.
Und durch die dreimonatige Pause hat die Gebährmutter Zeit sich durch die Periodenblutung wieder richtig auzureinigen.

Ich habe hier aber schon öfter mal was über Windeier gelesen, aber dass da so ne Gefahr von Krebs besteht war mir neu.

Hat von Euch jemand Erfahrung mit Windei und ist schneller wieder #schwanger geworden, bzw. wurde Euch auch gesagt dass eine 3 Monatige Pause eingehalten werden sollte.

Ich werde mich jetzt wohl dran halten bin aber total traurig habe gehofft dass wir gleich wieder üben dürfen. #schmoll

Danke fürs Zuhören und für Eure Antworten.

LG

Bärbel + #baby Celina 2 J. + #stern immer in meinem #herzlich

1

Habe noch was vergessen. Sie hat gesagt es war eine BLASENMOLE. Das ist das was selten daran ist. Nicht direkt das Windei.

2

Hallo Bärbel,

erstmal tut es mir sehr leid, was Dir passiert ist.

Ich hatte im August ein Windei und musste zur AS. Mir haben alle Ärzte gesagt, ich bräuchte nur 1 Mens abzuwarten, und dann könnten wir wieder loslegen. Haben wir auch gemacht und ich wurde gleich nach der 1. Mens (1. ÜZ) wieder SS. Es ist alles in Ordnung. Baby ist da und das Herz schlägt auch. Ich habe öfter gelesen, daß Windeier ÜbungsSS sind.

Aber es kommt auf den jeweiligen Fall an, wie lange man warten sollte. Aber mit dem Krebs habe ich ja noch nieee gehört und ich habe viel über Windeier gelesen (und gelernt). Meine Ärztin sagte zu mir, das bräuchte man später nicht mal als richtige FG bezeichnen, weil ja kein Baby drin war.

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft, um das Geschehene zu verarbeiten.

LG Helen

3

Hab gerade Deinen Nachtrag gelesen. Ja, eine Blasenmole ist was anderes und kann Verwucherungen geben, die dann bösartig sein können. Google doch mal, darüber findest Du was.

LG Helen

4

Hallo Bärbel,

das tut mir schrecklich leid für dich! Ich hatte im Sommer auch ein Windei. Soweit ich weiß, ist das nicht so selten. Es wundert mich, dass dein Frauenärztin in ihrer langjährigen Berufspraxis so etwas angeblich noch nicht hatte und wage es auch, dies zu bezweifeln. Komisch finde ich das schon. Vielleicht wollte sie dich nur trösten und damit sagen, dass dir sowas beim nächsten Mal nicht wieder passiert ...

Das mit den 3 Monaten Pause ist - wurde mir gesagt - veraltet. Es wird angeraten, aber man muss nicht pausieren. Es kann nur passieren, dass man erneut eine Fehlgeburt erleidet, weil sich die Gebärmutterschleimhaut erst wieder regenerieren muss. Kenne aber viele, die gleich wieder im ersten ÜZ schwanger geworden sind ohne Probleme. Ich hatte leider im drauffolgenden Zyklus erneut eine Fehlgeburt und habe dann wirklich zwei Monate pausiert und danach hat es sofort wieder geklappt. Gott sei Dank bisher alles in Ordnung.

Das mit dem Gebärmutterkrebs hab ich noch nie gehört in bezug auf diese Sache. Finde die Aussagen deiner Ärztin schon komisch, muss ich sagen.

Lieb Grüßle und alles Gute und Kopf hoch!!!!

Yvonne mit Antonia (2) und Maikäferchen (14. SSW)

5

Hallo Bärbel,

das tut mir echt leid.
Ich hatte im Sommer (Juni)2004 auch ein Windei. Ich musste zur AS und meine Ärztin meinte ich muss auch warten, damit die Gebährmutter sich erholt. Eine AS ist doch eine Belastung fuer die Gebährmutter.
Nach drei Monate (Oktober war meine letzte Periode) war ich schwanger und meine Tochter ist jetzt 17 Monate alt.

Liebe Grüße!

Maria mit Rosa 17 Monate und girl 29ssw

6

Hallo Bärbel,
ich hatte zwar kein Windei, bin aber nach meiner 1. FG im nächsten Zyklus wieder Schwanger geworden und es hat leider nicht geklappt. Danach mußten wir auch pausieren wieder Schwanger und die Zeit ging so schnell rum. Könn deinem Körper die Zeit, er braucht sie wirklich.
Kopf hoch
Lg anna

Top Diskussionen anzeigen