Schnell schwanger nach Sectio!?

Halllo!
Hoffe es geht allen soweit gut ;-) Bin eigentlich schon im Baby-Forum, interessiere mich aber für Muttis, die nach einer Sectio, schneller als nach einem Jahr wieder schwanger waren/ sind?! Meine Gyn sagte mir, dass man frühstens nach einem Jahr wieder darf. Was ist, wenn mal ein Unfall passiert!? Abtreibung?! Versteht mich nicht falsch, ich lege es nicht darauf an, aber mache mir Gedanken drüber...

LG Steffi mit Nina Juli (bald 4 Monate alt)

1

Hallo Steffi,

meine Freundin bekam von ihrem FA das gleiche zu hören. Tatsächlich wurde sie aber ca. fünf (?) Monate nach dem Kaiserschnitt wieder schwanger (geplant!). Das zweite Kind kam SPONTAN zur Welt ohne Probleme (allerdings mußte sie nach einer Klinik suchen, die das erlaubt hat). Die beiden Jungs sind knapp 15 Monate auseinander. Es ist alles super gelaufen.

LG Franka

2

Hallo,

bin auch im Babyforum und im Schwangerschaftsforum. Meine Tochter ist jetzt 4 Monate und 1 Tag alt und ich bin in der 9 Woche Schwanger. Bin keine Risikoschwangere und mein FA hat gemeint, ich könnte sogar eventuell eine spontan Geburt haben.

Lg,
Hsiuying + #baby May-Ling (15.7.06) & #ei im Bauch (9 SSW)

4

Solltest du das 1. per KS bekommen haben wird bei dir im Mutterpass das Risiko Nr. 23 und auch rasche SS-Folge (unter 1 Jahr) angekreuzt- oder sollte wenigstens so sein.

Daher bist du an sich schon risikoschwanger.

LG

Gabi

6

das hat dann wohl mein FA wunder paar unter den Tisch fallen gelassen, als wir ihn danach gefragt haben. Aber trotzdem danke für die Info. mal sehen was meine Hebamme sagt dann auch noch.

3

Hallo Steffi,

ich bin 8 Monate nach der Sectio wieder schwanger geworden. Und hatte während der gesamten Schwangerschaft keinerlei Probleme. Auch die Geburt des zweiten Kindes war unproblematisch - in knapp 'ner Stunde war der Mumu komplett geöffnet und meine Tochter auf der Welt #schwitz

Nach einer Sectio gilt man als Risikoschwangerschaft - meine FA-Besuche liefen allerdings genauso wie bei meinem ersten Kind ab. Während der Geburt wurde ich jedoch sehr viel engmaschiger kontrolliert und untersucht, um evtl. auftretende Probleme frühzeitig zu erkennen. Ein Gebärmutterriss an der Narbe ist zwar unwahrscheinlich (so zumindest die Aussage meines FA, meiner Hebamme und der Klinikärzte), aber das Risiko ist natürlich erhöht. Man sollte sich also nicht einem ewigen Wehen- und Geburtsmarathon aussetzen.

Schönen Gruß,
Angela mit Lukas (bald 3,5 Jahre), Lea (bald 2 Jahre) und #baby inside (13. SSW)

5

Hallo,

Ich bin ziemlich genau 4 Monate nach der KS-Geburt von Lennart wieder schwanger geworden, geplant. Ärzte und Hebamme meinten, 3 Monate Wartezeit sollte man einhalten, danach wäre die Narbe verheilt und einer neuen Schwangerschaft sowie spontaner Geburt stehe nichts im Wege. Ich bin jetzt in der 15. Woche, von der Narbe merke ich so gut wie nichts.

Netti mit Lennart im Herzen und Gummibärchen im Bauch

7

Hallo Steffi.

Ich habe vor 7 Monaten meine Tochter per Sectio entbunden und bin heute in der 6. SSW. Mein Gyn hatte bei der Nachuntersuchung (12 Wochen nach Entbindung) schon gesagt, daß der Narbe nun nichts passieren könne.
Ich werde aber wieder per Sectio entbinden...... sicher ist sicher :-)

LG. lullubaer

Top Diskussionen anzeigen