Eingeengtes CTG / Herzöne HILFE!!!

Hallo!

Am Montag beim üblichen CTG war meine FA nicht so ganz zufrieden mit dem CTG. Sie meinte es wäre "eingeengt" darauf bin ich dann ins Krankenhaus, dort wurde ein Doppler gemacht. Die Durchblutung ist wohl ok, auch wenn die Plazenta schon leicht verkalkt ist.
Leider hat auch die Ärztin im KH engmaschigere Kontrollen verordnet.

Könnt ihr mir was dazu sagen? Habt ihr ähnliches erlebt?

Zum Glück wird schon in 8 Tagen der Kaiserschnitt gemacht, sonst würde ich wahrscheinlich noch durchdrehen....

Lg
Sandra mit Ida (ET10.12 KS Termin 24.11)

1

Hallo,

ich hatte das bei meinem Großen. Eine Woche lang wurde jeden 2. Tag CTG geschrieben und dann wurde bei ET-1 eingeleitet, weil es eher schlimmer wurde. Eigentlich sollte bei ET-3 schon ein Wehenbelastungstest gemacht werden, aber das haben die Herren im KH dann aufgrund des guten Dopplers als unnötig erachtet #augen.

Meine FÄ war ganz schön sauer und hat da dann angerufen #wolke... 2 Tage später wurde eingeleitet.
Letztendlich war es die Nabelschnur - aber nicht bedrohlich, keine Panik!

Die Ärzte werden das jetzt kontrollieren - zur Not wird halt der kS um ein paar Tage nach vorne verschoben.

Ich wünsch euch alles Gute!

LG Ulrike

2

Hallo Sandra!

Wenn Gefahr in Verzug wäre, würde man doch sofort tätig werden. Trotzdem kann ich Deine Sorge natürlich verstehen #liebdrueck.

Meine Plazenta ist schon länger leicht verkalkt und lt. FA wäre das völlig normal.

Aber was war auf dem CTG denn nicht ok?? Die Herztöne zu hoch, zu niedrig?

LG, Caro + Lene (KS -12 Tage)

3

Hallo Sandra,

geh auf jeden Fall zu den Kontrollen und freu Dich, wenn sie die so häufig machen. Es ist zwar bestimmt alles O.K. und Du hast ja nur noch 8 Tage, da wird sicher nicht mehr viel passieren, aber meine Tochter wurde damals 12 Tage vor dem ET per Not-KS geholt, weil die Plazenta total verkalkt war und sie innerhalb von 10 Tagen ca. 500 g abgenommen hatte. Ist zwar alles gut gegangen, aber wahrscheinlich hätte sie ein paar Tage (wahrscheinlich sogar Stunden) mehr nicht überlebt. Solange die das im Auge behalten ist doch alles gut. Die 8 Tage schaffst Du auch noch.

LG Sandra mit Emeliza (9 Mon.) und Felix (24. SSW)

Top Diskussionen anzeigen