32.SSW und immer noch BEL!!! FA droht mit KS

Ach so ein scheiß! Hatte bisher eigentlich ein traumhafte schwangerschaft. Keine Übelkeit und sonst auch alles bestens und jetzt.

Unser Kleiner scheint den selben Dickschädel zu haben, wie sein Papa. Vor 4 Wochen sagte der Arzt noch naja ein bisschen hat er ja noch um sich zu drehen und wenn nicht gibt es ja noch Mittel und Wege.

Heute kam dann nur die Aussage, naja etwas Zeit hat er ja noch aber ich sollte evtl. mal versuchern mich mit einem KS anzufreunden.

Er meinte Steißgeburten würden heute nicht mehr gemacht werden, da die Geburtshelfer hier keine Erfahrung hätten.#heul:-[
Toll und jetzt. Ich hab keine Ahnung was ich machen soll.

meine hebi hab ich heute nicht erreicht, scheint wohl im KH zu sein.

Ich hab richtig schiß vor einem KS. Was kann ich alleine tun, damit sich unser Kleiner vielleicht doch nochh dreht???

Sorry für das viele#bla#bla#bla#bla

#danke#danke#danke fürs zuhören und für Tipps

Chrissi80+ #baby Marius 31+5

1

Meistens haben die Kinder einen Grund warum sie sich nicht drehen.
Meiner hatte die Nabelschnur 2.5 x um den Hals gewickelt und hätte sich sonst erhängt.

Ich hatte alles versucht.
Moxen, indische Brücke,den Weg leuchten usw.

2

Meine Tochter hat sich erst in der 34. SSW gedreht, das dauerte dann 2 Tage und waehrenddessen sah ich aus, als ob ich ein Baguette quer verschluckt hatte :-P Falls ich mich richtig erinnere kann sich das Kind noch bis zur ca. 35.-36. SSW noch drehen.
Ansonsten bekommst Du ziemlich sicher einen KS... ich persoenlich wuerd mich nicht auf eine normale Geburt in Steisslage einlassen. LG Kathi

3

Hallo Chrissi,
Dein Baby kann sich noch bis zur 36.SSW drehen.
Ansonsten ist die Frage, in welches Krankenhaus Du gehst. Wenn es dort eine gute Anbindung gibt, Neonatologie und Kreissaal, dann ist das Personal eigentlich auch auf BEL-Entbindungen vorbereitet.
Liebe Grüße
Nina

4

hi, also bin ab morgen in der 34.ssw und mein baby liegt auch noch BEL. ich würd mich an deiner stelle nicht stressen lassen. dein kind kann sich noch gute 2-4 wochen lang drehen.

hab gelesen, dass die mama oft gerade stehen soll und sich bißl strecken soll, damit der platz für den zwerg reicht. und frag deine hebi nach moxen.

ich denke, viele FAs machen zu früh stress wegen KS. meine hat nur gesagt, lassen sie uns sehen, wie das kind in 2 wochen liegt. das wäre dann 36.ssw und bisdahin müssten sich die babies drehen.

ab dann kann man stress schieben. vorher doch nicht.;-)

lg: suri ( 33.ssw )

5

Hallo ;-)

Ich kenn das! Mein ARzt hat mich auch ab der 34. SSW verrückt gemacht mit einem KS!
Ich hab mich dann an die Hebamme gewendet und sie hat mir mehrere Möglichkeiten gesagt: Indische Brücke, mit der Taschenlampe im dunkeln unten über dem Schambein leuchten. (Wenn du weisst, wie es liegt, kannst ihm auch den WEg für einen Purzelbaum zeigen). Dann gibt es am kleinen Zeh einen Akkupressurpunkt, den man massieren kann. Und ne hebamme kann sehr oft auch Moxen.
Manche Ärzte führen auch eine äußere Wendung durch, welche aber umstritten ist. (ich würde das nicht machen!)

Lag dein Kleines schon mal in SL???? WEnn nein, vielleicht gibt es wirklich einen Grund dafür???
Unser Kleines hat sich immer wieder gedreht: ERst in der 33. SSW von SL in BEL, dann in der 36. SSW in SL, in der 37. SSW wieder in BEL und dann hab ich mich entschieden auch eine Steißgeburt zu machen.
Und siehe da: in der 39. SSW dreht es sich wieder in SL!
Es gibt heute auch Ärzte, die Steißgeburten durchführen. Da musst du dich erkundigen, wo sie es bei dir in der Nähe machen.
Nur bei erstgebährenden wird es noch seltener gemacht.....

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute!!!

LG Esther mit Lara 26 Monate + Kleines 39. SSW

Top Diskussionen anzeigen