Lagebericht 38.SSW - bin verwirrt

Hallo Ihr,

meine FÄ hat heute zweimal CTG geschrieben, weil beim ersten Mal die Herztöne fast die ganze Zeit bei 170/180, teilweise sogar noch höher lagen, also die kompletten 20 Minuten. Sie meinte, ich solle mehr trinken und dann hat sie mich nochmal 20 Minuten ans CTG geschickt. Die ersten Minuten waren fast genauso. Dann habe ich angefangen, mit dem Zwerg zu reden, die ganze restliche Zeit und plötzlich lagen die Herztöne wieder im normalen Bereich, also so zwischen 140 und 150.

Ich meine, ich hatte genug getrunken, ich kenn das Procedere ja schon und seit meinem Nierenstau trinke ich etwa 3l täglich. Ich muss aber sagen, nachdem die letzten beiden Male die Herztöne über mehrere Minuten so schnell waren, gehe ich immer mit einem total unguten Gefühl zum CTG, man kann fast sagen, dass ich Angst habe. Kann das sein, dass sich das aufs Baby überträgt? Als ich dann endlich ruhiger wurde, wurden die Herztöne ja auch viel besser. Außerdem brauche ich in die Praxis 35 Minuten, hab ewig einen Parkplatz gesucht und musste dann noch weit laufen. Kaum war ich in der Praxis, hatte ich schon das CTG um den Bauch (heißt, ich war keineswegs ungestresst).
Hmmmm, ich weiß nicht. Vielleicht habt ihr eine Antwort?

Der zweite "Schock" kam dann auf dem Stuhl, die FÄ meinte, der Kopf sei noch nicht fest im Becken. Es ist mein erstes Kind und eigentlich soll sich dann doch der Bauch schon etwas eher senken. Ich hab aber keinerlei Anzeichen für Wehen (Senk- oder Vorwehen). Ich hab also etwas Angst vor einem Blasensprung, weil der Kopf ja noch nicht da ist, wo er mal hinsoll. Kann man da was tun, dass sich der Bauch vielleicht doch noch senkt innerhalb der nächsten Woche?

Ach ja, und das geschätzte Gewicht liegt bei 3500g #schock. Da sich der Zwerg aufgrund der oben genannten Umstände wohl kaum eher auf den Weg machen wird, wird er wohl ein ganz schöner Brocken...

LG und Danke für Eure Antworten und Aufmunterungen
melenegun #blume (38.SSW)

1

Hallo Gunni,

zum CTG kann ich dir leider nix sagen, aber zu den anderen Themen... ;-)

Ich hatte weder bei Simon noch bei Leon Senkwehen - bei Simon musste eingeleitet werden und die Geburt dauerte grad mal 2,5 Stunden - bei Leon kamen die Wehen spontan und er brauchte 6 Stunden. Aber bei beiden war das Köpfchen nicht fest im Becken.
Ist halt nur nicht ohne, wenn du nen Blasensprung hast - dann musst du dich liegend ins KH einliefern lassen, auf keinen Fall mehr aufstehen.

Diese Gewichtsschätzungen sind auch nicht immer sooo zuverlässig. Kann natürlich schon sein, dass du einen Brocken bekommst, muss aber nicht sein.
Bei der Feindiagnostik in der 22.SSW hatte unser Zwerg ein geschätztes Gewicht von ca.420g und bei der Entlassungsuntersuchung aus dem KH in der 27.SSW sollten es plötzlich nur noch knapp 400g sein #gruebel #kratz. Kann ja wohl nicht so recht angehen.

Also ruhig Blut, das wird schon alles. #liebdrueck

#herzlich Ulrike

3

Hmmm, hab halt total Schiss, dass die Blase springt, bevor der Kopf fest im Becken ist. Das macht mir echt Angst, vor allem, weil wir, wie Du ja weißt, nachts getrennt schlafen und Männe auch mal weg ist. Was mach ich denn, wenn ich allein zu Hause bin #schock...
Immer Telefon am Leib? Wahrscheinlich ja...

Tja und das mit den Schätzungen ist auch so eine Sache. Auf jeden Fall war dsas nicht gerade der angenehmste Besuch bei der FÄ.

Ach Menno, und dann noch die Heulhormone, im Moment könnt ich nur #schmoll...

6

Pass nur auf, das mit den Heulhormonen wird nach der Geburt erst nochmal besser... ;-) #heul ich sag nur babyblues! #cool

Wenn du einen Blasensprung haben solltest (ich hab mal gelesen, dass nur etwa 5% aller Geburten so beginnen...) und kein Telefon greifbar sein sollte, dann solltest du halt auf allen Vieren zum Telefon kriechen, dann sofort hinlegen und Kissen unter den Popo.
Ich würd mir aber das Telefon immer so hinlegen, dass du jederzeit rankannst - auch nachts. Ich hoffe, du hast ein Schnurloses oder ein Handy?

Ist aber wirklich unwahrscheinlich, dass etwas passiert.
Simon war übrigens ein absolutes Leichtgewicht (nur 2860g), aber er hatte einen KU von 36cm: Leon war deutlich schwerer, hatte aber einen KU von 32,5 cm. Und jetzt frag mich mal, welche Geburt die angenehmere war... ;-)

Ruhig Blut, meistens macht man sich umsonst nen Kopf.

#liebdrueck Ulrike

weitere Kommentare laden
2

Hallo Melenegun,

zum CTG kann ich leider nichts sagen. Da wuerde ich mich auf den Artzt verlassen.

Aber mit dem Koepfchen im Becken und dem Gewicht kann ich Dich beruhigen: alles halb so wild.

Das Koepfchen rutscht vielleicht erst unter der Geburt tiefer. Sollte bei Dir zuerst die Fruchblase platzen: Ruhe bewahren, hinlegen und vom Krankenwagen abholen lassen.

Und mit dem Gewicht mach Dir mal keine Sorgen. (ist uebrigens nur geschaetzt und sowieso kein Zeichen fuer eine fruehe, puenktliche oder spaete Geburt) Ob Dein Kind ein paar Gramm mehr oder weniger wiegt spielt bei der Geburt kaum eine Rolle. Der Kopfumfang ist es! Und sogar der Kopf wird waehrend der Geburt verformt.

Also, alles halb so wild.

Viele Gruesse und alles Gute,
Norma mit Jannis (15 Monate) und 14. SSW

4

Danke für Deine Antwort! Wir wohnen ziemlich weit draußen auf dem Dorf, da hab ich ein bisschen Angst, was diese Krankenwagengeschichte angeht. Müssen auch über eine ziemlich holprige Strecke, ca. 30 Minuten bis zum Krankenhaus.
LG
melenegun #blume

5

Kein Problem. Es geht ja wirklich nur darum, dass die Nabelschnur sich nicht um den Hals legt - und is ja kein Druck drauf, wenn Du liegst. Mach´ Dir mal nicht so viele Sorgen! Bei mir ist die Fruchtblase erst ganz spaet, nach 6 Stunden Wehen im KH geplatzt.

Alles Gute,
Norma

weitere Kommentare laden
13

HI Gunni,

das mit dem Trinken hat mir meine FÄ auch schon gesagt!!!! Wenn man "wenig" getrunken hat, gibt es erhöhte Herztöne.

Und ich bin mir sicher,d ass deine Angst aich aufs Kleine überträgt. Ich rede auch immer mit meiner Maus, dann wird sie ruhiger.#herzlich

das mit Gewicht und senken kenn ich leider noch nicht, auch mein 1.

Aber vertrau dir selbst udn dem baby! Das wird schon alles!

LG: Suri

17

Tja, die Sprechstundenhilfe hat sich bestimmt gewundert, als ich Zwergi einen schönen Kirschjoghurt und viel Ruhe versprochen habe, wenn er sich wieder beruhigt ;-). Außerdem tritt er immer gegen den ollen Nuppi, der mag das Teil einfach GAR nicht.

LG
Gunni #blume - Pizza is fertig #freu

P.S.: Hab gelesen, Du hast noch lange Elternsprechtag (oder -abend?) und das kurz vorm Muschu... Viel Kraft dafür! Ach ja, Deine Vertretung ist genauso toll wie meine, ja?! #augen

19

ja, heute abend, 16-20 uhr, alle 10-15 minuten ein gespräch.......#heul#heul#heul

vertretung hat leichten dachschaden, aber mir egal. ich hab nur noch 5 tage.;-)

muss gleich zum elternsprechabend. also, cu! esther

Top Diskussionen anzeigen