Bluthochdruck 33. SSW

Hallo!

Nun spielt mein Blutdruck so langsam wieder verrückt. War beim Hausarzt und FA und die wollen den Blutdruck jetzt mit Medikamenten in den Griff bekommen...Soweit so gut. Heute muss ich mit der Therapie anfangen.

Nun meine Frage, was kann ich unterstützend noch tun um den Blutdruck zu senken? Gibt es noch irgendwelche Tricks?

LG
Heike 33. SSW

1

Hi,

frag mal Deine Hebi nach Akkupunktur. Hat mir geholfen!

Viel Erfolg!

LG

Moni

ET-7

2

hallo heike,

ich hatte auch zwischen der 33. und 38. woche bluthochdruck und mein fa meinte auch er gibt mir lieber medikamente, ich hab dann noch mit meiner hebi gesprochen und die meinte sie möchte es erst mal mit akupunktur versuchen, medikamente kann ich dann immer noch nehmen ;-)

und was war? gleich am nächsten tag hab ich wieder super werte gehabt die sich jetzt auch schon fast zwei wochen halten (1 x die woche akupunktur gleichzeitig mit der geburtsvorbereitenden) #freu

außerdem wurde mir geraten mein essen wenig zu salzen, viel trinken und morgens auf nüchternen magen zwei frischgepresste orangen zu trinken... ich halt mich dran und mein blutdruck seither auch *hihi' ;-)

vielleicht hilft bei dir ja auch was davon - alles gute

liebe grüße

radiergummi &#baby (et -5 #schwitz#freu)

3

Danke!

Dann werde ich auf alle Fälle noch mal mit meiner Hebi sprechen.

Liebe Grüße!
Heike

Top Diskussionen anzeigen