steptokoken

Hallöchen,

meine Frage ist wann man den eigentlich auf Steptokoken(oder wie man es schreibt) prüft. Denn meine FÄ will erst das nächste mal danach schauen (also in zwei Wochen) und ich bin schon bei 35+6.


Grüßle

Steffi+baby#ei 36 SSW

1

Hallo,

Es wird in der regel in der 37 ssw gemacht kurz vor der Entbindung
wenn du welche hast kann man bis zur Geburt noch mit Medikamenten helfen!!!

*ich selber mach ihn nicht* :-)

Wurde mir z.b Gestern angeboten, hab nein gesagt!

LG littlewinnie + inside Girl 38ssw #baby

4

Sieh das bitte nicht als Angriff und jeder sollte für sich selbst entscheiden..
aber darf ich Dich fragen warum nicht?
Sorry,aber ich habe dafür kein Verständnis.
Bei mir selbst wurde durch vorzeitige Wehen schon in der 27SSW eine Strep B positive Infektion festgestellt und ich habe mich mit dem Thema gut auseinander gesetzt!#gruebel
Weisst Du was es bedeuten kann wenn die Infektion nicht erkannt wird und Du sie hast??!!#schock
Finde es unverantwortlich den Test nicht zu machen und vor allem unverständlich das dies keine grundsätzliche Kassenleistung mehr ist!
Naja,die Entscheidung liegt wie gesagt bei dir,doch ich kann jedem nur raten an dieser Untersuchung nicht zu sparen...
LG sacci mit #babyboy inside 35SSW die inständig hofft das Ihr Kleiner sich nicht infiziert hat und es auch nicht tut!

2

#scheinsorry

hab mich vertan. Bin34+6 also 35 SSW

3

Hallo Steffi,

bei mir wurde die Untersuchung per Abstrich letzte Woche gemacht, da war ich in der 37. SSW. Die FÄ sagte, damit das Baby während der Geburt keine Infektion bekommt, falls ich diese Streptokokken hätte. Wenn die Erreger nachgewiesen werden, bekomme ich dann während der Geburt eine Infusion mit einem Penicillin.

Gefragt wurde ich nicht, ob ich das machen möchte. Sie hat einfach gesagt, dass sie das jetzt macht... fand ich OK!

Grüßle
Silke und Junior (37+1)

5


Hallo,

ich habe es glaub ich auch so um den Dreh machen lassen. Unsere Hebi hat es uns empfohlen, damit wir unserem Krümel nach der Entbindung diese Augentropfen ersparen.

Alles vor der Geburt ist also rechtzeitig.

Viele Grüße

Susanne

Top Diskussionen anzeigen