CTG - Schlafendes Kind

Hallo alle zusammen,

war gestern beim CTG.
Da unser Baby schlief und auch nicht aufwachen wollte, soll ich jetzt am Donnerstag wieder kommen.

Wieso muss das Kind wach sein?
Die Arzthelferin konnte uns auch keine Antwort darauf geben, außer: Die Herztöne wären ansonsten zu gleichmäßig. Fände ich als Laie eher gut als schlecht.

Wem ging es genauso?#gruebel

Lieben Gruß

pristilly + Phillip #baby inside (ET-19)

1

Ich, wohlgemerkt auch Laie, vermute, dass man anhand der Herztöne doch kontrollieren kann, ob eine vernünftige Versorgung des Kindes (u. a. von der Plazenta) noch vorhanden ist. Sind die Töne unregelmäßig muss eben gehandelt werden und das kann man am besten feststellen wenn das Kind wach ist.

Aber wie gesagt, ich bin auch keine Fachfrau, wäre für mich nur logisch!

Einen lieben Gruss
Julia (26. SSW)

2

Hallo,

ich dachte anfänglich auch, dass das doch gut sein muss, wenn die Töne sehr regelmäßig sind. Es ist aber anders. Eine gewisse Variabilität, d.h. kurzfristige Anstiege der Herzfrequenz in einem bestimmten Bereich werden als gutes CTG bezeichnet, denn das sind normale und somit gewünschte Reaktionen auf Kindbewegungen oder auf Stress seitens des Kindes. Fehlende Anstiege sprechen wohl für eine Beeinträchtigung des Feten. Wenn das Kind im Bauch schläft und die Kurve damit zu gleichmäßig ist, um beurteilen zu können, ob das Kind bei Bewegungen so reagieren würde, unternimmt die Sprechstundenhilfe bei mir immer Weckversuche, die auch erfolgreich sind.

LG
Verena

3

Hi,

also genau weiß ich es auch nicht. Aber es stimmt wohl, dass die Kleinen bei CTG zumindest phasenweise wach sein müssen. Hab deshalb beim letzten CTG Maoam bekommen, davor Gummibärchen :-) Durch den kleinen Zuckerschock hat sich die Kleine direkt bewegt und die FÄ war zufrieden.

Ich vermute mal, dass man feststellen will, wie sich die Herzfrequenz des Babys verändert, wenn es in Action ist oder Gebärmutterkontraktionen auftreten.

LG Chini (34.SSW)

Top Diskussionen anzeigen