Donnerstag Krankenhaus, Freitag Kaiserschnitt

Hallo Ihr lieben,

noch 4 Tage dann hab ich es geschafft. Dann ist mein kleiner Fratz endlich da. Aber ich habe so eine Angst vor dem Kaiserschnitt. Da meine kleine Maus in Beckenentlage liegt ist eine normale Entbindung ausgeschlossen *:-(*

Hat jemand einen Tipp noch ganz so nervös und ängstlich vor dem Kaiserschnitt zu sein???

Lieben Dank und alles Gute

Sabrina + Baby

1

Hallo !

Du brauchst wirklich keine Angst zu haben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich hatte KS vor 12 Wo und lebe noch, natürlich ist eine normale Geburt sicher schöner aber wenn Du Dich für eine Spinale entscheidest bekommst Du ja auch alles mit.
Ich war am Abend vorher noch mit meinem Mann essen um noch mal die Zweisamkeit zu geniessen, das würde ich Dir auch raten, denn bald hast Du keine ruhige Minute mehr ;-)

Also keine Angst haben, nach zwei Tagen bist Du wieder auf den Beinen . Viel Glück #klee Britta

2

Hallo!

Ich werde wohl auch einen Kaiserschnitt bekommen, da mein Kleiner auch immer noch in BEL liegt. Sollte er sich nicht mehr drehen, was ich auch ehrlichg gesagt nicht mehr glaube da der Platz ja auch immer weniger wird einen Kaiserschnitt am 22.11.2006 bekommen. Lag Dein kleiner von Anfang an falsch oder auch erst jetzt zum Schluss so wie bei mir seit der 34 ssw.

Drücke Dir die Daumen und wünsche Dir alles gute und dem Kleinen. Ihr schafft das schon!

P.S. Habe auch Angst, da ich meine erste Tochter normal entbunden habe.

LG hexe2506#liebdrueck

3

Hallo Sabrina.
Ich habe vor 7 Monaten meine Tochter per Kaiserschnitt entbunden. Die Kleine hatte sich im Dezember in BEL gedreht und ist bis zum Geburtstermin im April so sitzen geblieben :-)
Ich hatte wahnsinnige Angst, aber es war super. Ich hatte eine Spinalanästhesie und war "voll dabei". Das Ärzteteam war nett und zu Scherzen aufgelegt und haben diesen Moment zu einem unvergesslichen werden lassen (sie haben gesungen, als unsere Kleine draußen war :-) ) Mein Mann hat mir die ganze Zeit die Hand gehalten.
Nun bin ich wieder schwanger (Anfang 6. SSW) und da die Schwangerschaften so eng beianderliegen werde ich wieder einen Kaiserschnitt bekommen.... und ich bin ganz glücklich darüber. (Mein Mann übrigens auch)
Genieße es, fühle Dich als Held, es ist Deine Geburt als Mutter und die Geburt Eures Kindes.



Viel Glück und alles Liebe.
LG. lullubaer

P.S.: Bei mir war die postoperative Schmerzmittelversorgung ein Traum. Am Ende des Tages bin ich alleine um mein Bett gegangen und am Ende des nächsten alleine zum Säuglingszimmer .....

4

nu mal ruhig blut;-) habe am 03.11. selber einen ks gehabt. (der erste und letzte bei 7 kids) und hatte echt mörder bammel. allerdings je näher der termin rückte umso ruhiger wurde ich #kratz wollte eigentlich ne vollnarkose, aber die ärztin hat mich zur spinalanästhesie überredet. hab das absolut nicht bereut, denn ich war fit und wach, als unser söhnchen aus meinem bauch gehoben wurde und konnte ihn gleich begrüßen. dank genügend schmerzmitteln konnte ich am abend so gegen 18 uhr schon das erste mal aufstehen. die op war morgens um halb 9. am nächsten tag bin ich schon alleine durchs zimmer gewandert und habe keinerlei schmerzmittel mehr gebraucht. hab unseren sohn schon alleine versorgt. am 3. tag bin ich schon ins kinderzimmer um ihn zu versorgen und am 4. tag sind wir nach hause. nach nun grade mal 10 tagen gehts uns absolut super und wenn mein mann mich lassen würde, würde ich den kompletten haushalt schmeißen. naja lange kann er mich nicht mehr aufhalten, sonst herrscht hier bald das absolute chaos ..lach

du schaffst das schon, alles liebe und ein gesundes baby

lg micki mit der rasselbande

Top Diskussionen anzeigen